30.01.2020

Dramaturgiehospitanz

Das Meininger Staatstheater bietet laufend unentgeltliche ausbildungs- und studienbegleitende Hospitanzen im Bereich der Dramaturgie. Die spartenübergreifenden Hospitanzen richten sich sowohl an Interessierte der Schauspiel- als auch der Musikdramaturgie. Die Tätigkeiten umfassen Probenbesuche, Recherche und Literaturbeschaffung, Lektorat und Korrektorat, das Verfassen von Texten für unterschiedliche Publikationen.

Wir bieten:
- Einblicke in die Arbeitsprozesse eines Mehrspartenhauses und das vielseitige Tätigkeitsfeld der Dramaturgie
- kostenlose Vorstellungsbesuche während des Zeitraums der Hospitanz
- eine kostenfreie Unterkunft

Voraussetzungen:
- Interesse für Theater und Musik
- hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse; wünschenswert sind außerdem Kenntnisse weiterer Fremdsprachen (Französisch, Italienisch)
- Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten auch abends und am Wochenende zu arbeiten
- Fähigkeit im Notenlesen (nicht zwingend)
- Sie müssen ein Pflichtpraktikum aufgrund einer schulrechtlichen Bestimmung, einer Ausbildungsordnung, einer hochschulrechtlichen Bestimmung oder im Rahmen einer Ausbildung an einer gesetzlich geregelten Berufsakademie absolvieren – oder Sie möchten ein Praktikum für die Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums oder begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung absolvieren, das nicht länger als drei Monate dauert.

Dauer: sechs Wochen bis maximal drei Monate

Ihre Bewerbung richten Sie bitte als PDF per E-Mail an:

Anna Katharina Setecki
Dramaturgin
Meininger Staatstheater
Bernhardstr. 5
98617 Meiningen
Tel.: 03693/451217
dramaturgin@meininger-staatstheater.de

Logo der Institution

Meininger Staatstheater

Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

Anna Setecki
Tel. 03693/451262
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Praktikum / Hospitanz

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
individuell

Bewerbungsschluss:
keine Angabe