19.09.2017

Tontechniker/in

Die Stiftung OPER IN BERLIN sucht für die

Deutsche Oper Berlin

Ab 01.06.2018
eine/n Tontechniker/in

AUFGABEN
- Betreuung von Opern- und Ballettproduktionen im Audiobereich. Dazu gehören u.a. Audiozuspielungen und Instrumental/Vokal-Verstärkungen nach künstlerischen Vorgaben, ebenso wie Aufbauen / Umbauen von Audio- und Inspiziententechnik im Bühnenbereich während des Proben- und Vorstellungsbetriebs sowie audiovisuelle Vor- und Nachbereitung.
- Erarbeitung und Umsetzung tontechnischer Anforderungen ausgewählter, teilweise sehr komplexer Produktionen, Gastspiele und Abstecher, sowohl im Team als auch selbstständig, sowie die eigenständige Dokumentation der Einrichtungen und Abläufe,
- ausgewählte Produktionsaufgaben wie das Erstellen und Bearbeiten von Aufnahmen und Einspielungen mit Computer und Software (Mac, Ableton, Qlab, Pro Tools)
- Organisation etwaiger Equipmentkäufe, -mieten und Reparaturen, Dokumentation der Arbeit

Das Aufgabengebiet umfasst ferner eine intensive Einarbeitung in die Inspiziententechnik sowie die Betreuung von Kommunikationseinrichtungen wie Intercom, Mithöranlagen, Rufanlage etc.

ANFORDERUNGEN
- Branchenübliche Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung im Musiktheater
- Erfahrung und fundierte Kenntnisse im Bereich analoger und digitaler Beschallungstechnik
- Hohes Maß an Flexibilität, Kreativität und Improvisationsfähigkeit bei begrenzten Ressourcen
- Zielorientierte, selbstständige Arbeitsweise und Fähigkeit, Auszubildende anzuleiten
- Gute Englischkenntnisse
- Notenkenntnis und musikalisches Verständnis bei breitem stilistischem Horizont
- Grundkenntnisse des Rigging, Höhentauglichkeit

Sie verfügen über eine große Einsatzbereitschaft, hohe Belastbarkeit und hohes künstlerisches Einfühlungsvermögen. Sie sind teamfähig, haben ein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl und Kostenbewusstsein. Wochenend-, Feiertagsarbeit und unregelmäßige Dienste sind für Sie ebenso selbstverständlich wie die Teilnahme an Gastspielen im In- und Ausland.
Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an einem der führenden Opernhäuser Deutschlands.

Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des NV-Bühne.

Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 13.10.2017 an:

Stiftung Oper in Berlin
Bewerbermanagement / Tanja Pauly
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder per Email an: bewerbung@oper-in-berlin.de

Achtung: In der Betreffzeile der Email/des Anschreibens unbedingt DOB-17-21 angeben!!!

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Tanja Pauly
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.06.2018

Bewerbungsschluss:
13.10.2017