25.03.2020

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) mit 30 Stunden wöchentlich

Das Staatstheater Darmstadt beschäftigt in Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzertwesen bis zu 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich bis zu 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Zu besetzen ist schnellstmöglich die Position

einer Personalsachbearbeiterin/eines Personalsachbearbeiters (m/w/d)
mit 30 Stunden wöchentlich
Ihre Aufgaben:
- Allgemeine Betreuung und Beratung der Beschäftigten in allen personalrechtlichen Fragen (Beschäftige nach TV-H, NV-Bühne, TVK, etc.) Erstellung von Arbeitsverträgen, Bearbeitung von Anträgen auf Sonderurlaub sowie Arbeitsbefreiung und Elternzeit, Ausfertigung von Änderungsverträgen und Beendigung von Arbeitsverhältnissen
- Personaladministration und Personalzeitwirtschaft
- Pflege und Auswertungen in der SAP/OM Umgebung
- Personalkostencontrolling
Ihr Profil:
- Wir erwarten eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Verwaltungsfachwirt/in, Personalfachkauffrau/ Personalfachkaufmann (IHK) oder eine vergleichbare Qualifikation
- Relevante Berufserfahrung innerhalb einer vergleichbaren Tätigkeit
- Kenntnisse im Arbeitsrecht
- Sie identifizieren sich mit den Aufgaben in einem vielseitigen und reizvollen Theaterbetrieb
- Kenntnisse in SAP-HR sind erforderlich
- Kenntnis im SAP Modul OM sind von Vorteil
- Sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen (Word, Excel)
- Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
- Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Wir bieten:
- Sie können sich aus dienstlichen Gründen unsere Vorstellungen ansehen und unmittelbar an der großen Faszination Theater teilhaben
- Fortbildungsmöglichkeiten
- Kollegiales und freundliches Arbeitsumfeld
- Landesticket Hessen
- Freiraum für eigene Ideen
- Ein betriebliches Gesundheitsmanagement
Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem TV-Hessen, bis Entgeltgruppe 9

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen erwarten wir bis 31. Mai 2020 an:
Frau Lauer: lauer@staatstheater-darmstadt.de

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte die Leiterin der Personalabteilung Frau Marion Wörtche-Glöckner, Email: woertche-gloeckner@staatstheater-darmstadt.de, Telefon 06151 / 2811 202.

Wir bitten Sie, alle wesentlichen Unterlagen in einer PDF zusammenzufassen (maximal 3 MB).
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Reisekosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Eingangsbestätigung verschicken. Wir bitten von Rückfragen abzusehen.

Logo der Institution

Staatstheater Darmstadt

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt

Personalabteilung

Frau Wörtche-Glöckner
06151/2811-202
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
schnellstmöglich

Bewerbungsschluss:
31.05.2020