23.11.2022

eine*n Leiter*in des Malsaals (m/w/d)

Das Staatstheater Meiningen ist mit den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Konzert und Junges Staatstheater (Puppentheater, Junges Theater, Junge Musik) die größte Kultureinrichtung der Region. Die traditionsreiche Bühne wird unter dem Dach der Kulturstiftung Meiningen-Eisenach vom Freistaat Thüringen, der Stadt Meiningen und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen gemeinsam getragen und beschäftigt über dreihundert Mitarbeiter aus mehr als zwanzig Nationen. Das Schauspiel in Meiningen blickt auf eine lange Tradition, die vor allem um die Jahrhundertwende Theatergeschichte geschrieben hat, woraus sich das moderne Regietheater entwickeln konnte. Auch die intensive Wagner- und Strauss-Tradition des Theaters prägt bis heute den abwechslungsreichen Spielplan mit jährlich rund 500 Vorstellungen an drei Spielstätten am Haus und mehreren regionalen und überregionalen Gastspielstätten.

Das Staatstheater Meiningen sucht zu Beginn der Spielzeit 2023/24 ab 01.08.2023
eine*n Leiter*in des Malsaals (m/w/d)

Der Malsaal ist ein lichtdurchfluteter und großzügiger Saal, in dem Sie ein 4er Team von Theatermaler*innen und Plastiker*in leiten, in einem kollegialen und motivierten Arbeitsumfeld.
Die Anforderungen unseres Mehrsparten-Betriebs garantieren Ihnen eine große künstlerische Vielfalt.

Ihre Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst alle Tätigkeiten, welche für die Herstellung von Bühnenbildern und Dekorationen im Malsaal und der Plastikerwerkstatt anfallen:

• Fachliche Leitung und termingerechte Organisation der Arbeitsabläufe im Malsaal
• Umsetzung von künstlerischen Entwürfen, Vorlagen, Modellen in zeichnerischer und malerischer Weise
• Teilnahme an Werkstattabgaben und Produktionsbesprechungen
• Malen von Dekorationen und Prospekten, Reparatur von Dekorationsteilen
• Erstellung von Malvorlagen und –mustern
• Auswahl und Beschaffung von Arbeitsmitteln und Materialien
• Enge Zusammenarbeit mit den Werkstätten Tischlerei, Schlosserei und Dekorationsabteilung
• Anleitung, Aus- und Weiterbildung der unterstellten Mitarbeiter*innen

Ihre Qualifikation

• Abgeschlossene Ausbildung als Bühnenmaler*in mit mehrjähriger Berufserfahrung in einem Theatermalsaal
• Hohe Kompetenz in Malerei, Material- und Strukturimitation, Spritztechniken, Oberflächengestaltung, Schablonierung
• Fachkompetenz in Materialbeschaffung und -auswahl
• Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick sowie Kostenbewusstsein
• Fähigkeiten im Umgang mit verschiedensten Arbeitsmaterialien
• Ideenreichtum, handwerkliches und technisches Verständnis
• Hohes Engagement, Zuverlässigkeit und sicheres Auftreten, körperliche Belastbarkeit
• Eigenständigkeit und Teamfähigkeit gleichermaßen mit respektvollen Umgangsformen gegenüber Mitarbeitenden und Gästen

Die Vergütung und arbeitsrechtlichen Bedingungen erfolgen nach NV-Bühne SR Bühnentechniker.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15.01.2023 an:

Staatstheater Meiningen
Verwaltungsdirektion
Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

oder per Mail (in einer PDF-Datei) an:
verwaltungsdirektion@staatstheater-meiningen.de

Bitte fügen Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung nur Kopien bei, da ein Rückversand eingereichter Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen kann. Ihre E-Mail-Bewerbung fassen Sie bitte zu einem Dokument zusammen. Die Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Logo der Institution

Staatstheater Meiningen

Bernhardstraße 5
98617 Meiningen

Karolin Loh
Tel. 03693451262
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Werkstätten

Vertragsbeginn:
01.08.2023

Bewerbungsschluss:
15.01.2023