22.11.2022

Konstrukteur*in/Projektleiter*in (d/m/w) für das Staatsschauspiel Dresden

Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden sind ein multikultureller Staatsbetrieb mit mehr als 1.000 Beschäftigten in künstlerischen, künstlerisch/ technischen und verwaltungs-spezifischen Berufen.
Das Staatsschauspiel Dresden bespielt das traditionsreiche Schauspielhaus in der Altstadt mit ca. 800 Zu-schauerplätzen sowie das Kleine Haus in der Neustadt mit drei Spielstätten für insgesamt ca. 600 Zuschauer. Neben dem Repertoire-Spielbetrieb stellen wir mehr als 25 Neuproduktionen pro Spielzeit her, davon in der Regel allein 10 Produktionen auf der großen Bühne.
Die Durchführung von Gastspielen nationaler und internationaler Produktionen im Staatsschauspiel Dresden sowie von eigenen Produktionen auf anderen Bühnen im deutschsprachigen und europäischen Raum ist wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Arbeit. Des Weiteren finden auf den Bühnen des Staatsschauspiels Dresden neben dem Repertoirebetrieb diverse Sonderformate und Veranstaltungen, wie z. B. Lesungen, Konzerte, Festivals, Preisverleihungen, Workshops, Empfänge etc. statt.


Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen für den
Betriebsteil Staatsschauspiel Dresden zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zur neuen Spielzeit 2023/2024

Eine*n Konstrukteur*in/Projektleiter*in (d/m/w).


Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:
• Erarbeitung von technischen und konstruktiven Lösungen zur Umsetzung künstlerischer Entwürfe, die den Erfordernissen der jeweiligen Spielstätte, des Repertoirespielbetriebes und den einschlägigen Vorschriften entsprechen;
• Erstellung von Fertigungsunterlagen, Übersichtszeichnungen, technischen Zeichnungen, Stücklisten & Montageanleitungen;
• Betreuung des Herstellungsprozesses in den Werkstätten;
• Erstellung von statischen Berechnungen und Standsicherheits- sowie Festigkeitsnachweisen von Stahl-, Aluminium- & Holzkonstruktionen;
• Kommunikation und Abstimmung mit dem künstlerischen Team und mit den am Produktionsprozess beteiligten Abteilungen;
• Betreuung von technischen Einrichtungen auf der Bühne;
• Kostenkalkulation;
• Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen;
• Bei Bedarf Erstellen von technischen Dokumentationen für komplexe Aufbauten bzw. Maschinen.

Ihre Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Theater- und Veranstaltungstechnik und -management oder ein mindestens vergleichbarer Hochschulabschluss der Fachrichtung Maschinenbau;
• Umfassende Kenntnisse und sehr anwendungssicherer Umgang mit CAD Software, vor-zugsweise AutoCAD;
• Fundierte Kenntnisse im Bereich Statik und Festigkeitslehre zur Erstellung statischer Nachweise;
• Sichere Kenntnisse der fachspezifischen Vorschriften und Normen, insbesondere
DIN EN 17206, Eurocodes 199-0/1/3/5/9, der DGUV-Vorschriften sowie SQP7 & SQP8;
• einschlägige Erfahrungen in der Konstruktion und Herstellung von Bühnendekorationselementen (Stahl, Aluminium, Holz);
• Wünschenswert sind Erfahrung im Umgang mit der Statik-Software Dlubal-RStab;
• Wünschenswert sind weiterhin gute Englischkenntnisse.


Wir erwarten:
• Kenntnisse über technische Betriebsabläufe und Produktionsprozesse eines Theaters;
• Hohe Einsatzbereitschaft und Begeisterungsfähigkeit;
• Schnelle Auffassungsgabe und selbstständige und strukturierte Arbeitsweise;
• Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Gleichzeitig bieten wir Ihnen:
• Ein interessantes, vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet welches sich durch technische und gleichzeitig künstlerische Prägung auszeichnet;
• Eine Beschäftigung in einem renommierten Kulturbetrieb in der kulturellen und sozial vielfältig geprägten Landeshauptstadt Sachsens;
• Eine kompetente Einarbeitung in die Aufgaben und Abläufe;
• Ein engagiertes Team in dem ein kollegialer Umgang und wertschätzende Führung gelebt werden;
• die Unterstützung beim Wunsch zur Fortbildung;
• eine Anstellung nach dem Normalvertrag Bühne - NV-Bühne in Vollzeit;
• Arbeitgeberbeitrag zu vermögenswirksamen Leistungen;
• Ein bezuschusstes Job-Ticket der Dresdner Verkehrsbetriebe bzw. dem Verbundraum VVO;
• Betriebseigene Kantinen des Freistaates Sachsen;
• Gute verkehrstechnische Anbindung und zentrale Lage in der Innenstadt von Dresden.


Bei Fragen zu den Arbeitsaufgaben wenden Sie sich gerne an den Technischen Direktor, Herrn Peter Keune, Telefon: 03 51/49 13- 8 27 oder per E-Mail an td@staatsschauspiel-dresden.de

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden - betreiben eine diversitätsorientierte Personalpolitik. Wir heißen deshalb Bewerbungen aus allen Bereichen der Gesellschaft und von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen und ethnisch-kulturellen Prägungen besonders willkommen.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück. Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen –bevorzugt per E-Mail– unter dem Betreff „Konstrukteur/Projektleiter SSD“ bis zum Montag, 02.01.2023 an:

Sächsische Staatstheater
- Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: bewerbung@saechsische-staatstheater.de

Logo der Institution

Sächsische Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Alies Domaschke
Tel. 0351/4911252
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
02.01.2023