22.11.2022

Dramaturg:in (m/w/d)

Das MiT (Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH) unter der Intendanz von Sergio Raonic Lukovic sucht für die Spielzeit 2023/24 eine/n

Dramaturg:in (m/w/d)

Die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH (MiT) ist ein Vierspartentheater mit Musiktheater, Schauspiel, Jungem Theater und Philharmonie. Mit seinen drei festen Spielstätten, dem ältesten Stadttheater der Welt in der Universitätsstadt Freiberg, dem Theater Döbeln und der Seebühne Kriebstein, bietet es ein hochwertiges und vielseitiges kulturelles Angebot im Herzen Sachsens.

Die wechselnden Spielorte des Mittelsächsischen Theaters bringen unterschiedliche Möglichkeiten mit sich und bieten gemeinsame Spielräume für Schauspieler:innen, Sänger*innen, Musiker:innen, Tänzer:innen, sowie Regieteams und die technischen Abteilungen.

Das Aufgabengebiet umfasst:

- Dramaturgische Betreuung und inhaltliche Mitgestaltung von unterschiedlichen Produktionen und Sonderformaten
- Enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Regieteams
- Produktionsbezogene Kommunikation mit unterschiedlichen Abteilungen des Theaters
- Recherchen im Rahmen von Produktionsvorbereitungen
- Miterarbeitung inhaltlicher Positionen für die folgende Spielzeit
- Sichtung neu erschienener Theatertexte im regelmäßigen Kontakt mit Verlagen und ggf. Autor*innen
- eigenständige Produktionsdramaturgie bei mehreren Inszenierungen pro Spielzeit in den unterschiedlichen Spielstätten des Hauses
- Material- und Vertragsgespräche mit Verlagen
- Verfassen von Texten für Vorankündigungen und Spielzeitprogramme (Printerzeugnisse, Internetauftritt und Social-Media-Kanäle)
- Zusammenarbeit und Kommunikationen mit Kooperationspartner*innen und Institutionen der Städte
- Erarbeitung von Anträgen und Begleitung von Antragsverfahren für förderprogrammgeeignete Projekte
- Entwicklung, Organisation, Betreuung und ggf. Moderation von Sonderveranstaltungen, wie z.B. Lesungen, interaktive und stückbezogene
Publikumsgespräche
- Erstellung und Betreuung von Übertiteln bei Vorstellungen
- Betreuung der Homepage des Theaters

Sie verfügen über:

- ein für die Position relevantes Hochschulstudium (z.B. Dramaturgie; Theater-, Literatur- oder Kulturwissenschaften) sowie möglichst mindestens
drei Jahre Berufserfahrung in einem Stadt- oder Staatstheaterbetrieb oder Kinder- und Jugendtheater bzw. in freien Produktionskontexten
- Fundierte Kenntnisse des klassischen und modernen Theater-Repertoires sowie Überblick
über zeitgenössische Dramatik
- Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der dramaturgischen Begleitung von
Theaterproduktionen und offeneren Theaterformaten
- Kenntnisse aktueller bildungs- und kulturpolitischer Fachdiskurse im Bereich der Kulturellen
Bildung
- Kenntnisse über und Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Kulturpraxis und Diversitätsentwicklungsprozesse
- offene Kommunikation und soziale Kompetenz
- ausgeprägte Teamfähigkeit, sowie die Fähigkeit in hausinternen Strukturen abteilungsübergreifend tätig zu sein
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen
- Bereitschaft für die theaterüblichen, flexiblen Arbeitszeiten (auch abends und am Wochenende) und Dienstreisen
- Sicheres Auftreten im Umgang mit künstlerischem Personal oder Kolleg:innen und Externen
- Aufgeschlossener und offener Umgang mit Ihren Mitmenschen

Wir bieten eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen und motivierten Arbeitsumfeld in einem Vertragsverhältnis nach NV-Bühne.

Wenn Sie theaterbegeistert sind und Lust darauf haben, mit dem bereits bestehenden Team und Ensemble kollegial an einem zeitgemäßen Theaterangebot zu arbeiten, wenn Sie ein hohes Maß an Eigenverantwortung schätzen und bereits einige Arbeitserfahrung an einem Ensembletheater im Repertoirebetrieb vorweisen können, wenn Sie Freude an kontroversen Debatten und komplexen strukturellen Aufgaben haben und zugleich zupackend und ergebnisorientiert arbeiten können, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Zeugnisse, Arbeitsproben) senden Sie bitte ausschließlich per mail bis zum 31.1.2023 :
Frau Kerstin Berndt
Personalleitung
berndt@mittelsaechsisches-theater.de

Wir begrüßen alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Desweiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien weitergegeben.
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Fotokopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.

Aufwendungen, die in Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH

Borngasse 1
09599 Freiberg

Kerstin Berndt
Tel. 03731-358231
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.08.2023

Bewerbungsschluss:
31.01.2023