21.11.2022

Technische*r Direktor*in (m/w/d)

Wir suchen ab der Spielzeit 2023/2024 oder früher eine/n

Technische*r Direktor*in (m/w/d).

Über uns:

Das Staatstheater Kassel ist ein Mehrsparten-Haus mit über 550 festen Mitarbeitenden. Der Spielplan des Staatstheaters sieht für Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Performance, Tanz und Junges Staatstheater durchschnittlich 30 Neuproduktionen und mehrere Wiederaufnahmen in der Spielzeit vor. Der Konzertspielplan umfasst Sinfoniekonzerte, Ballhauskonzerte, ergänzt um Sonder-, Kinder- und Kammerkonzerte unterschiedlichster Stilrichtungen. Dieses Programm wird in unseren festen Spielstätten Opernhaus, Schauspielhaus und tif (Theater im Fridericianum) und vermehrt im öffentlichen Raum realisiert.

Unter der Intendanz von Florian Lutz und seinem Leitungsteam liegen die Schwerpunkte des Spielplans auf großen Partizipations- und Interaktionsprojekten, Uraufführungen, starkem Repertoire- und Ensembletheater und dezidiert spartenübergreifendem Arbeiten.

Ab der Spielzeit 2024/2025 erwartet das Opernhaus des Staatstheaters Kassel aufgrund von Sanierungsarbeiten einen Umzug in eine Interimsspielstätte für mindestens drei Spielzeiten. Wir freuen uns auf eine Persönlichkeit, welche mit mehrjähriger Theatererfahrung, großem Engagement und Kreativität in einem sehr flexiblen Theateralltag mit Leitungskompetenz und Freude diesen interessanten und vielseitigen Aufgabenbereich übernimmt.

Ihre Aufgaben:

Als Technische*r Direktor*in (m/w/d) sind Sie verantwortlich und erste Ansprechperson für alle technischen Abläufe und Fragen des Theaters, sowohl für die Mitarbeitenden als auch für die Intendanz und den Geschäftsführenden Direktor. Die Werkstätten und technischen Abteilungen sind Ihnen unterstellt. Sie sind verantwortlich für die Einhaltung und Umsetzung der technischen Vorschriften sowie der Sicherheitsvorschriften. Ebenso sind Sie Ansprechperson für Vertragspartner und die lokalen Behörden und Ämter innerhalb der Stadt Kassel.

Im künstlerischen Bereich pflegen Sie eine enge Zusammenarbeit mit den Bühnen- und Kostümbildnern im Hinblick auf die technische und finanzielle Realisierbarkeit und Umsetzung von Entwürfen. Zudem sind Sie verantwortlich für die reibungslose Koordination und Kommunikation von technischen Konstruktionsprozessen außerhalb der Werkstätten des Staatstheaters Kassel.

Aufgabenbereich:

• Planung, Leitung und Gesamtverantwortung der technischen Abläufe des Theaterbetriebes in allen Bereichen der Bühnen- und Veranstaltungstechnik sowie der Werkstätten
• Leitung, Organisation und Führung des technischen Personals
• Umsetzung der Produktionspläne innerhalb der vorgegebenen Termin- und Budgetrahmen in enger Zusammenarbeit mit den künstlerischen Stäben
• Verantwortung für den technischen Spielbetrieb, die allgemeinen Betriebsabläufe sowie den vorbeugenden Brand- und Unfallschutz
• Förderung einer nachhaltigen bühnentechnischen Entwicklung
• Technische Planung und Umsetzung von Gastspielen, Sonderprojekten und Außenspielstätten
• Mitwirkung an der Planung und Koordinierung der fortlaufenden Sanierung und technischen Ertüchtigung des Hauses
• Mitwirkung an der ganzheitlichen Organisationsentwicklung des Hauses

Wir erwarten:

• Mehrjährige Berufserfahrung in leitender Position an einem Theater, vorzugsweise an einem Mehrspartenhaus
• Abschluss als Dipl.-Ing. oder Dipl.-Ing. (mind. FH/Bachelor) mit technischer Ausrichtung und/oder Befähigungsnachweise über theaterspezifischen Meisterqualifikationen oder entsprechende Berufserfahrung.
• Hohes Maß an künstlerischem Einfühlungsvermögen und Interesse an Kunst und Kultur
• Kenntnisse der Baukonstruktion im Bühnenbereich und CAD-Konstruktionsprogrammen
• Fundierte Fachkenntnisse verschiedener Gewerke im Bereich Bühne/Studio
• Kenntnisse im öffentlichen Vergaberecht und Beschaffungswesen
• Kenntnisse im Qualität- und Prozessmanagement zur Optimierung technischer Betriebsabläufe
• Kooperatives Führungsverhalten und Leitungskompetenz sowie Teamfähigkeit
• Belastbarkeit und Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten

Wir bieten:

• Ein interessantes und vielfältiges Arbeitsgebiet an der Schnittstelle von künstlerischen und organisatorischen Prozessen in einem dynamischen und sich wandelnden Mehrspartenhaus
• Ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz in der documenta- und Weltkulturerbestadt Kassel
• Kommunikatives und aufgeschlossenes Miteinander innerhalb der Theater-, Sparten- und Verwaltungsleitung
• Engagement für Querschnittsthemen (Diversität, Nachhaltigkeit, etc.) und zeitgemäße Arbeitsprozesse
• Vergütung nach NV-Bühne sowie das kostenlose Landesticket Hessen
• Angebote im Bereich des Gütesiegels „Familienfreundlicher Arbeitsgeber Land Hessen“
• Betriebliches Gesundheitsmanagement
• Betriebliche Altersversorgung (Bayer. Versorgungskammer nach Tarifvertrag)

Wir setzen uns für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt per Email bis 20.01.2023 an:

Staatstheater Kassel
Personalabteilung
Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

oder per E-Mail: sarah.umbach@staatstheater-kassel.de

Bitte verwenden Sie für die Versendung einer digitalen Bewerbung nur PDF-Dokumente und Dokumente in aktuellen Office-Dateiformaten (*.docx, *.xlsx, *.pptx, usw.), da andere Dateiformate aus Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt werden können.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Des Weiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des HPVG, HGlG und SGB IX weitergegeben.

Logo der Institution

Staatstheater Kassel

Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

Sarah Umbach

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
ab der Spielzeit 2023/2024 oder früher

Bewerbungsschluss:
20.01.2023