19.11.2022

Bühnenbild Ausschreibung »Konzeption eines modularen Bühnensystems«

Die Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH sind ein Stadttheater, das sich mit seinen drei Sparten Oper, Schauspiel und Sinfonieorchester nicht nur der künstlerischen Exzellenz verschrieben hat, sondern auch den zwischenmenschlichen Aspekten des Kulturbetriebes eine zentrale Rolle beimisst. Gemeinsam begeben wir uns auf die Reise, Menschen durch Kunst zu verbinden und die Potentiale des Einzelnen voll zu entfalten.
Vor diesem Hintergrund sehen sich die Wuppertaler Bühnen und das Sinfonieorchester in einer besonderen Verantwortung zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen – nicht nur über die Kunst, sondern auch die Art und Weise ihrer Entstehung.

Mithilfe einer Förderung im Rahmen des Programms ›Zero‹ der Kulturstiftung des Bundes hat sich die Oper Wuppertal unter der Intendanz von Rebekah Rota vorgenommen, in der Spielzeit 2023/24 eine Musiktheater-Produktion klimaneutral durchzuführen. Als Grundlage für diese Produktion sowie mindestens zwei weitere Produktionen suchen die Wuppertaler Bühnen ein_e Bühnenbildner_in (oder verwandt), der/die ein modulares dreidimensionales Bühnensystem unter Berücksichtigung von Aspekten zirkulären Designs für das Opernhaus Wuppertal entwirft.

Das zu entwerfende Bühnenbild soll:
• durch die Art und Weise seiner Konzeption flexibel anpassbar, erweiterbar und dadurch wiederverwendbar sein,
• in mehreren Produktionen parallel zum Einsatz kommen können,
• die Bedarfe der künstlerischen Teams der vorgesehenen Produktionen mit einbeziehen, kreative Freiräume in der Gestaltung ermöglichen,
• begehbar sein und dabei die Sicherheit der Künstler_innen auf der Bühne gewährleisten,
• unter möglichst geringem Materialeinsatz unter Verwendung von möglichst ökologischen und sozial verantwortlich produzierten Materialien gebaut werden,
• möglichst robust, leicht reparierbar und nach Lebensende recyclebar sein,
• mit möglichst geringfügigem Platzbedarf lager- und transportierbar sein,
• die Anforderungen der technischen Abteilungen sowie die Ausstattung des Opernhauses berücksichtigen,
• in enger Abstimmung mit der Intendantin, dem Nachhaltigkeitsteam und den technischen Abteilungen entwickelt und durch die Werkstätten der Wuppertaler Bühnen gebaut werden.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung per Mail unter nachhaltigkeit@wuppertaler-buehnen.de

Anschließend erhalten Sie von uns digital eine technische Dokumentation (Bühnenplan und technische Daten), Erläuterungen zur Organisation und einen detaillierten Zeitplan über die Produktion und Herstellung des Bühnenbildes zugeschickt.
Die Abgabefrist für Angebote mit einer Leistungsübersicht, Konzeptbeschreibung in deutscher Sprache sowie einer ersten visuellen Darstellung des Entwurfs (Grundriss, Aufriss, Schnitt, relevante Details) sowie ggf. ergänzendes Material ist Fr. 23. Dezember 2022.

Nach Ende der Einreichungsfrist werden die Konzeptbeschreibungen und Entwürfe durch eine Jury bestehend aus Intendanz, Nachhaltigkeitsteam, Technischer Direktion und Wissenschaftler_innen vom Wuppertal Institut gesichtet und ggf. Gespräche mit den favorisierten Bewerber_innen geführt. Danach erfolgt kurzfristig die Auftragserteilung.

Nach Vergabe des Auftrags wird das eingereichte Konzept in mehreren Feedbackschleifen mit den Projektbeteiligten und künstlerischen Teams weiterentwickelt.

Der Abgabetermin für den fertigen Entwurf ist So. 5. Februar 2023.

Ende Februar 2023 ist eine Bauprobe vorgesehen, für welche ein Prototyp von den Werkstätten der Wuppertaler Bühnen angefertigt worden sein soll. Bis April 2023 soll das modulare System fertiggestellt und für die Anpassung der vorgesehenen Musiktheaterproduktion an das künstlerische Team der ersten Produktion übergeben worden sein.

Für Rückfragen zum Projekt stehen Ihnen Herr Lukas Vaupel (Projektkoordination, lukas.vaupel@wuppertaler-buehnen.de) sowie für technische Rückfragen Herr Mario Engelmann (Technischer Direktor, mario.engelmann@wuppertaler-buehnen.de, Tel. +49 (0) 202 563 7650) als Ansprechpartner zur Verfügung.

Logo der Institution

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal

Lukas Vaupel / Mario Engelmann

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Werkstätten

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
23.12.2022