17.11.2022

Orchesterwart*in (m/w/d)

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die Staatsoper Unter den Linden

zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine*n Orchesterwart*in (m/w/d)

Die Staatsoper Unter den Linden ist seit über 275 Jahren eine der traditionsreichsten und bedeutsamsten Bühnen der Welt und präsentiert ein Repertoire vom Barock bis hin zu Uraufführungen auf herausragendem musikalischem und szenischem Niveau.

AUFGABEN
• Eigenständiger Orchesteraufbau nach Vorgaben der Orchesterdirektion für Proben, Vorstellungen, Konzerte, Open Air Veranstaltungen, Opern- und Konzertreisen, Veranstaltungen, Bühnenmusik usw.
• Ein- und Aussortieren sowie Bereitstellung des Notenmaterials
• Sachgerechter Umgang mit Orchesterinstrumenten sowie deren Transport und Aufbau innerhalb und außerhalb sämtlicher Spielstätten
• Positionieren fertiger Podestelemente
• Erstellung von Aufbauplänen
• Durchführung kleinerer Reparaturen am Orchesterinventar
• Betreuung des Abenddirigenten; anteilige Übernahme von Abenddiensten

ANFORDERUNGEN
• hohe Belastbarkeit
• ausgeprägte Teamfähigkeit sowie gute Umgangsformen
• Fähigkeit zum selbstständigen und vorausschauenden Arbeiten
• Instrumentenkenntnisse
• Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit, auch und v.a. an Wochenenden und Feiertagen
• PC –Kenntnisse (Standard- Office-Anwendungen)
• Führerschein Klasse B
• Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
• Erfahrung und Bereitschaft für den Umgang und die Kommunikation mit Musiker*innen

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (EG 4 zzgl. Theaterbetriebszulage (TBZ) und betriebliche Altersversorgung).

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 04.12.2022 an die


Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder online: www.oper-in-berlin.de

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (Bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei.). Postalisch eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Emelie Reichelt

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
04.12.2022