01.12.2022

Referent*in (m/w/d) der Theaterleitung als Elternzeitvertretung

Das Staatstheater Mainz sucht ab Januar 2023 eine*n Referent*in (m/w/d) der Theaterleitung als Elternzeitvertretung
(zunächst befristet bis 31.07.2024) in Vollzeit.

Das Staatstheater Mainz ist ein Mehrspartenhaus, bestehend aus Oper, Schauspiel und zeitgenössischem Tanz. Alle drei Sparten entwickeln auch Produktionen für das Kinder- und Jugendtheater justmainz. Das Staatstheater Mainz verfügt über vier Spielstätten, die von allen drei Sparten in einem breiten Repertoire bespielt werden. Insgesamt werden ca. dreißig Premieren pro Spielzeit produziert.

Als Referent*in der Theaterleitung sind Sie Vertrauensperson des Geschäftsführenden Theaterdirektors sowie des Intendanten der Staatstheater Mainz GmbH und arbeiten in einem Team mit anderen Referent*innen.
Sie erwarten neben dem Tagesgeschäft unter anderem folgende Aufgaben:
- Aktive Unterstützung der Theaterleitung in wechselnden operativen und strategischen Fragestellungen
- Bearbeitung oder Erstellung von Analysen, Finanzberichten und Entscheidungsvorlagen
- Rechnungsstellung, Beantragung sowie Abrechnung von Förderungen
- Vor- und Nachbereitung von Arbeitsterminen und Einzelthemen (hauptsächlich für den Geschäftsführenden Theaterdirektor)
- Eigenverantwortliche Korrespondenz mit externen Partner*innen, Kund*innen, Gesellschafter*innen sowie intern mit Mitarbeiter*innen
- Erstellung und Abwicklung von Vereinbarungen sowie Verträgen
- Übernahme von Leitungsdiensten und Betreuung von Veranstaltungen

Loyalität und Diskretion in Bezug auf alle Themen, mit denen Sie während ihrer Tätigkeit in Kontakt kommen, sind Grundvoraussetzung. Ihnen ist bewusst, Ihre Tätigkeit am Theater erfordert die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten, d.h. auch abends, an Wochenenden und an Feiertagen zu arbeiten.

Wir freuen uns, wenn Sie darüber hinaus folgende Anforderungen erfüllen:
- abgeschlossene Berufsausbildung, Studium oder vergleichbare Qualifikation in den für die Stelle erforderlichen Bereichen
- Affinität oder zumindest ein Grundverständnis für Zahlen und Finanzen sowie analytisches Denken
- erste Berufserfahrung, gerne in einem Kulturbetrieb oder an einem Theater, sind erwünscht
- Interesse am Theater und daran, sich in die besonderen zeitlichen und organisatorischen Erfordernisse eines Theaterbetriebes einzuarbeiten
und die notwendigen Prozesse selbstständig und eigenverantwortlich umzusetzen
- ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit
- sehr gute MS-Office-Anwendungskenntnisse

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Lust haben, unser Team in der Theaterleitung für die Dauer der Elternzeit, d. h. zunächst befristet bis zum 31.07.2024, zu vervollständigen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne Solo.

Ihr Weg zu uns:
Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung (Anschreiben, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse) an: bewerbungen@staatstheater-mainz.de

Bewerbungsfrist: 09.12.2022
Ansprechpartnerin: Stefanie Schmitt, 06131-2851-104
sschmitt@staatstheater-mainz.de

Wir freuen uns auf Sie!

Logo der Institution

Staatstheater Mainz GmbH

Gutenbergplatz 7
55116 Mainz

Rebekka Dahl
Tel. 06131/2851208
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
Januar 2023

Bewerbungsschluss:
09.12.22