07.11.2022

Theaterpädagog*in für das Junge Theater


Theaterpädagog*in für das Junge Theater


Das Theater und Orchester Heidelberg sucht ab Beginn der Spielzeit 2023/24 einen*eine Theaterpädagog*in für das Junge Theater.
Das Theater und Orchester Heidelberg bietet als Fünfspartenhaus mit Musiktheater, Tanz, Schauspiel, Jungem Theater und Konzert eine große Bandbreite an kulturellem Leben in Heidelberg an.
Das Team um Intendant Holger Schultze legt Wert auf eine offene und teamorientierte Arbeitsweise und bringt dafür die notwendige Flexibilität mit.
Als einer der größten Arbeitgeber der Stadt strebt das Theater sowohl beim Publikum als auch bei der Belegschaft eine hohe Diversität an. Die unterschiedlichsten Biografien treffen hier aufeinander und leben und arbeiten gemeinsam für ein Ziel: Theater, das bewegt!

Die Sparte Junges Theater verfügt über eine eigene Spielstätte (Zwinger 3) für 130 Zuschauer*innen und ein eigenes sechsköpfiges Ensemble. Pro Spielzeit entstehen ca. sechs Inszenierungen für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Es gibt in jeder Spielzeit unterschiedliche Formate, bei denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbst Theater spielen können. Spielclubs, Gruppen-Workshops und das »Theaterlabor«", eine Workshopwoche, bei der Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Künstler*innen zu einem Thema forschen. Zusätzlich werden jährlich die Heidelberger Schultheatertage veranstaltet. Das Festival Junges Theater im Delta, ein Spielclubtreffen der Theaterhäuser Mannheim, Ludwigshafen, Speyer und Heidelberg, findet alle drei Jahre in Heidelberg statt.


Der Aufgaben- und Verantwortungsbereich umfasst u. a.:

• intensive Zusammenarbeit mit den Kooperationsschulpartnern des Theaters und Orchesters Heidelberg
• spielplan- und inszenierungsbegleitende Vor- und Nachbereitungen
• Betreuung von Probenklassen
• Leitung eines Spielclubs
• Führungen von Gruppen
• Konzeption, Organisation und Durchführung von Workshops
• Konzeption, Organisation und Durchführung von Ferienangeboten (Theaterlabor) und Festivals (wie Heidelberger Schultheatertage, Junges Theater im Delta)
• Verantwortung für weitere theaterpädagogische Aktivitäten

Wir setzen voraus:
• Begeisterung für die Vermittlung von Theater und Kultur für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
• Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (oder ein vergleichbares Studium) im Bereich Theaterpädagogik
• Praktische Theatererfahrung und Erfahrung in den Betriebsabläufen eines Theaters
• Ausgeprägtes Organisationsvermögen, Kontaktfreudigkeit und eine offene Kommunikation, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Eigenständigkeit
• ein hohes Maß an Belastbarkeit und persönlicher Flexibilität
• Bereitschaft, abends und am Wochenende zu arbeiten



Wir bieten:
• vielseitige Aufgaben in partnerschaftlicher und wertschätzender Arbeitsatmosphäre
• agile Arbeitsformen und flache Hierarchien
• eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
• eine Beschäftigung nach Tarifvertrag Normalvertrag Bühne in einem Eigenbetrieb der Stadt Heidelberg
• Vergütung gemäß NV Bühne (SR) Solo
• Zuwendung nach den tarifvertraglichen Regelungen
• die Teilnahme an tariflichen Veränderungen gemäß NV Bühne
• eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte über die Bayerische Versorgungskammer
• Unterstützung von nachhaltiger Mobilität auf dem Weg zum Arbeitsplatz: Bezuschussung eines Jobtickets für den öffentlichen Personennahverkehr und Unterstützung durch Fahrradgutscheine (4 x im Jahr in Höhe von jeweils 40 €) bei überwiegender Nutzung des Fahrrads für den Arbeitsweg

Die Stadt Heidelberg fördert die Gleichbehandlung ihrer Mitarbeiter*innen. Bei uns sind alle Talente unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung willkommen.
Als Ansprechpartnerin für vertrauliche/persönliche Angelegenheiten, die den Arbeitsalltag betreffen, steht eine betriebsinterne Vertrauensgruppe zur Verfügung.
Das Theater und Orchester Heidelberg verpflichtet sich dem vom Deutschen Bühnenverein veröffentlichten wertebasierten Verhaltenskodex.

Vertragsverhältnis
Die Vergütung erfolgt nach Absprache und ist abhängig von Erfahrung und Qualifikationen.

Fahrt- und Übernachtungskosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet.

Bitte schicken Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen per E-Mail im PDF-Format bis spätestens 1.12.2022 an:
Theater und Orchester Heidelberg
Theaterstraße 10
69117 Heidelberg
Marlene.Rau@heidelberg.de
Bei Rückfragen zur Stellenbeschreibung wenden Sie sich bitte an Markus Strobl, 06221 / 5835 512, oder Constanze Wohninsland, 06221 / 5835 510.

Datenschutz
Sollten Sie daran interessiert sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen unabhängig vom Ausgang eines Bewerbungsverfahrens längerfristig aufbewahrt werden, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte die ausgefüllte und unterschriebene Einwilligung bei. https://www.theaterheidelberg.de/files/Einwillung_Aufbewahrung_Bewerbung_1.pdf#

Theater und Orchester Heidelberg

Theaterstraße
69117 Heidelberg

Marlene Rau
Tel. 062215835510
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Pädagogik

Vertragsbeginn:
ab Spielzeit 2023/2024

Bewerbungsschluss:
01.12.2022