03.11.2022

Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Schwerpunkt Online-Kommunikation/Social Media) Festival Theaterformen

Das Festival Theaterformen, Veranstaltung der Staatstheater Hannover und Braunschweig, präsentiert seit 1990 zeitgenössisches internationales Theater im jährlichen Wechsel in Hannover und Braunschweig. Das Festival zeigt neue internationale Theaterformen und vielfältige Formate – große, aufwändige Produktionen und intime Performances, dokumentarische Projekte und Arbeiten, die außerhalb des Theaters entstehen und die Stadt zur Bühne machen. 2023 findet das Festival vom 22. Juni bis 2. Juli in Hannover statt.


Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir eine Person für die Mitarbeit in Teilzeit (befristet), mit dem Schwerpunkt Online-Kommunikation/Social Media

Zeitraum 1. März bis 31. Juli 2023
Arbeitsort Hannover
Wöchentliche Arbeitszeit 30 Stunden im Mittel
Vergütung brutto 2.025 EUR monatlich
Bewerbungsschluss 30. November 2022
Die Bewerbungsgespräche finden am 13. und 14. Dezember in Hannover statt.
Fahrtkosten erstatten wir für innerdeutsche Bahnfahrten (Hin- und Rückfahrt nach und ab Hannover). Falls eine Anreise nicht möglich ist, finden die Gespräche in Videokonferenzen auf Zoom statt. Zusätzliche Kosten für die Barrierefreiheit werden bei Bedarf übernommen.

Ihr Aufgabenbereich

• Mitarbeit in allen Bereichen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
• Redaktionelle Betreuung der Festival-Website über das Content Management System sowie der Social-Media-Kanäle (Instagram, Facebook)
• Videoschnitt und Bildbearbeitung für die Online-Kommunikation, nach Möglichkeit (Adobe Creative Cloud)
• Inhouse-Layout von kleineren Drucksachen (Flyer, Handzettel, Aushänge)
• Verfassen von Texten für Print- und Onlinemedien
• Kommunikation mit internationalen Festivalkünstler:innen und externen Dienstleister:innen
• Unterstützung bei der Pressearbeit (Medienbeobachtung, Betreuung von Interviews)
• Audience Development: Recherchen zu und Betreuung von Zielgruppen
• Planung und Durchführung von Werbemaßnahmen und Aktionen im öffentlichen Raum (z.B. Straßenfeste, Infostände, Verteilaktionen)

Die Tätigkeit für ein Festival bringt bestimmte Arbeitsweisen und Anforderungen mit sich, wie die selbstständige und strukturierte Arbeit in einem kleinen, motivierten Team. Dabei sind wir transparent, im engen Austausch und unterstützen uns gegenseitig.
Je näher das Festival rückt, desto dichter werden auch die Anforderungen und durchzuführenden Aufgaben. Hier sind ein hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität wünschenswert sowie die Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, teils auch an Abenden und Wochenenden. Der Festivalzeitraum ist geprägt von kurzfristig anfallen Aufgaben, die eine ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise voraussetzen. Offene und konstruktive Kommunikationskompetenzen sind ebenfalls wünschenswert.


Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander unter Kolleg:innen und Künstler:innen gelebt wird und das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt. Wir ermutigen insbesondere Personen mit struktureller Diskriminierungserfahrung, zum Beispiel BIPoC, FLINTA-Personen, Personen mit persönlicher beziehungsweise familiärer Migrationsgeschichte, behinderte und chronisch kranke Personen und/oder aufgrund des tatsächlichen oder zugeschriebenen sozial- oder bildungspolitischen Status benachteiligte Personen, sich bei uns zu bewerben.
Unsere Werte und Absichten – auch im Hinblick auf Einstellungspolitik – haben wir in einer Leitlinie zusammengefasst, die auf www.theaterformen.de/ueber-uns zu finden ist.

Bei Fragen zur Ausschreibung steht Ihnen Frederieke Tambaur, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, gern telefonisch unter der Nummer 0511 9999 2506 oder per Mail zur Verfügung.

Bitte schicken Sie Ihre digitale Bewerbung bis zum 30. November per Mail an Frederieke Tambaur, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: tambaur@theaterformen.de

Ihre Bewerbungsunterlagen werden vier Wochen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nach den Richtlinien des Datenschutzes gelöscht.

Logo der Institution

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH

Ballhofplatz 5
30159 Hannover

Frederieke Tambaur
Tel. 0511/9999-2506
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.03.2023

Bewerbungsschluss:
30.11.2022