03.11.2022

Studentische Beschäftigte*r (m/w/d) Bühnenbetrieb/Abenddienst

An der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (HfS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Teilzeit-Stelle (12,5 % VZÄ, Entgeltgruppe 3 TV-L Berliner Hochschule), befristet auf einen Zeitraum von zwei Jahren zu besetzen:

Studentische Beschäftigte (m/w/d) Bühnenbetrieb/Abenddienst

Die HfS ist eine der renommiertesten Hochschulen der darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum mit herausragendem internationalem Ruf. In den sieben Studiengängen (Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Puppenspielkunst, Spiel & Objekt, Choreographie und Bühnentanz) stehen die Studierenden und ihre exzellente Ausbildung in den Theaterkünsten im Zentrum. Lehre und künstlerische Praxis sind an der HfS durch Chancengleichheit, Diversität und Pluralismus geprägt.

Ihre Aufgaben:
Sie unterstützen den Bereich KBB (Künstlerisches Betriebsbüro) bei der Sicherstellung des Bühnenbetriebs der Hochschule:
• Unterstützung der technischen Abteilungen bei der Einrichtung des Publikumsverkehrs an den Spielorten der HfS.
• Organisation, Aktualisierung und Bereitstellung der Werbemittel (Leporello, Postkarten, Abendzettel).
• Ggf. Bereitstellung der Daten aus dem Ticketsystem Billeto.
• Kartenkontrolle am Einlass in Zusammenarbeit mit dem/der diensthabenden Bühnenmeister*in.
• Nacheinlass in Absprache mit Inspizienten und den Regieteams.
• Kartenkontrolle nach der Pause.
• Ggf. Mithilfe bei der Vorstellungsvorbereitung und /oder der Einrichtung der Bühne.
• Datenpflege in der Raum- und Terminplanung.

Ihr Profil:
• Immatrikulation in einem Studienfach mit geeigneter Ausrichtung (ausgenommen sind Promotions- und Teilzeitstudierende).
• Vorteilhaft sind praktische Erfahrungen aus dem Theaterbereich oder vergleichbarem Veranstaltungsbereich sowie im Hinblick auf die Abläufe in einer künstlerischen Hochschule.
• Gute Kenntnisse moderner Informationssysteme, insbesondere der Office-Standardanwendungen.
• Sie sind zuverlässig und pünktlich, bereit, am Abend und an Wochenenden zu arbeiten, verfügen über einen offenen, freundlichen Kommunikationsstil auch in stressigen Situationen, haben ein allgemein gutes Zahlenverständnis und arbeiten nach gründlicher Einarbeitung selbständig und sorgfältig.

Die HfS bekennt sich zu einem chancengerechten und diskriminierungsarmen Lehr- und Arbeitsumfeld und wirkt auf den Abbau struktureller Barrieren hin. Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensweisen. Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt (bitte ggfs. Nachweis beifügen).

Eine Erhöhung des Frauenanteils durch die Einstellung und Förderung von Frauen insbesondere in Leitungspositionen und in Bereichen, in denen diese unterrepräsentiert sind, wird angestrebt, unter besonderer Berücksichtigung des Gender-Mainstreaming.

Wir suchen Bewerber*innen, die aktiv an einer inklusiven und diskriminierungssensiblen Lehr- und Forschungssituation an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin mitwirken wollen. Die Bewerbung von Studierenden ist ausdrücklich erwünscht. Die individuelle Studienplanung wird bei der Dienstplanerstellung berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir und bitten hiervon abzusehen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 31.12.2022 unter dem Stichwort „Bühnenbetrieb E3“ an:

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin, z. H. Frau Brück, Zinnowitzer Str. 11, 10115 Berlin oder als ein PDF-Dokument (max. 12 MB) an: bewerbungen@hfs-berlin.de.

Bitte senden Sie uns keine Originale. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgeschickt. Die datenschutzrechtlich sichere Vernichtung der Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens wird zugesichert. Die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 EU-DSGVO können unserer Homepage, Bereich „Stellenausschreibungen“, entnommen werden.

Bitte eine Stellenbeschreibung eintragen

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin

Zinnowitzer Straße 11
10115 Berlin

Antje Brück
Tel. 030 755417-0
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Audition / Probespiel / Vorsingen / Vorsprechen

Vertragsbeginn:
01.03.2023

Bewerbungsschluss:
31.12.2022