28.10.2022

Generalmusikdirektorin/Generalmusikdirektor des Philharmonischen Orchesters (m/w/d)

Am Theater und Orchester der Stadt Heidelberg ist ab Beginn der Spielzeit 2024/2025 die Stelle

der Generalmusikdirektorin/des Generalmusikdirektors
des Philharmonischen Orchesters (m/w/d)

neu zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet.

In Heidelberg wird das Theater und Orchester organisatorisch als Einheit in Form eines Eigenbetriebes geführt. Das Philharmonische Orchester ist in die Arbeit des Musik- und Tanztheaters eingebunden und führt etwa 25 Orchesterkonzerte in unterschiedlichen Formaten je Spielzeit durch. Das Theater und Orchester der Stadt Heidelberg ist ein Mehrspartenbetrieb, bestehend aus Musiktheater, Sprechtheater, Jungem Theater, Tanztheater und Konzert, sowie den Heidelberger Schlossfestspielen und dem Barockfest Winter in Schwetzingen, das sich seit Jahrzehnten durch große überregionale Strahlkraft auszeichnet.

Sie haben die Möglichkeit mit einem exzellent aufgestellten Orchester (61 Musikerinnen und Musiker) sowie in Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung in einem umfassend sanierten Theaterbau und in der restaurierten historischen Stadthalle (Wiedereröffnung für 2024 geplant) zu wirken. Sie sind Mitglied in der Auswahljury des renommierten Heidelberger Künstlerinnenpreises, der einmal jährlich an eine Komponistin vergeben wird.

Das Theater und Orchester Heidelberg bietet als Fünfspartenhaus mit Musiktheater, Tanz, Schauspiel, Jungem Theater und Konzert eine große Bandbreite an kulturellem Leben in Heidelberg. Das Team um Intendant Holger Schultze legt Wert auf eine offene und teamorientierte Arbeitsweise und bringt dafür die notwendige Flexibilität mit.

Ihr Profil
Wir suchen eine Persönlichkeit mit exzellenter musikalischer Qualifikation, die das städtische Musikleben in Heidelberg weiterentwickelt und prägt. Erforderlich ist der Nachweis umfänglicher Konzerterfahrung, tiefer Kenntnisse des Repertoires in den Bereichen Musiktheater und Konzert sowie ein gutes Einschätzungsvermögen von Stimmen, Qualifikationen, die Sie bei der Konzeption des Konzertspielplans und bei der Mitwirkung bei der Gestaltung des Musiktheaterspielplanes in der Zusammenarbeit mit der Operndirektion und dem Intendanten einbringen.

Wir erwarten eine hohe Präsenz und Wohnsitznahme vor Ort, um das Orchester im Kulturleben von Stadt und Region zu repräsentieren.

Unser Bewerbungsverfahren:

Eine Findungskommission, bestehend aus externen Fachkräften, dem Intendanten und Vertreterinnen und Vertretern des Theaters und Orchesters, des Gemeinderates und der Stadtverwaltung Heidelberg, wählt geeignete Personen aus, die an den nächsten Schritten des Bewerbungsverfahrens teilnehmen. Diese bestehen aus Vorstellungsgesprächen (inklusive Vorstellung des eigenen Konzeptes für Konzertplan und Ausrichtung des Philharmonischen Orchesters), Arbeitsproben sowie Vordirigaten von Repertoire-Vorstellungen und Konzerten.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Referenzen und Repertoireliste) für die ausgeschriebene Position sowie mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung werden bis spätestens 11. Dezember 2022 ausschließlich in digitaler Form erbeten an
11.1-Bewerbermanagement@Heidelberg.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie mit Versand Ihrer Bewerbung unserer Datenschutzerklärung zustimmen.

Bei uns sind alle Talente unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung willkommen. Dafür stehen wir mit unserer Unterschrift unter der Charta der Vielfalt ein.

Theater und Orchester Heidelberg

Marktplatz 10, Rathaus
69117 Heidelberg

Andrea Straub
Tel. 062215811070
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
11.09.2024

Bewerbungsschluss:
11.12.2022