20.10.2022

Produktionsleiter*in und Regieassistent*in für das Projekt X-Dörfer (d/m/w) am Staatsschauspiel Dresden

.Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden sind ein multikultureller Staatsbetrieb mit mehr als 1.000 Beschäftigten in künstlerischen, künstlerisch/ technischen und verwaltungsspezifischen Berufen.
Das Staatsschauspiel Dresden bespielt neben dem Schauspielhaus in der Altstadt mit ca. 800 Plätzen das Kleine Haus als zweite Spielstätte in der Neustadt mit vier Bühnen für insgesamt ca. 500 Zuschauer. Neben dem Repertoire-Spielbetrieb werden mehr als 25 Inszenierungen pro Spielzeit neu erarbeitet.


Die Sächsischen Staatstheater suchen im Rahmen des Projekts X-Dörfer unter dem Dach der Bürger:Bühne jeweils

Eine*n Produktionsleiter*in und Regieassistenten*in (d/m/w)

für das „Landschaftstheaterprojekt mit Musik“ in Nossen (Regie: Esther Undisz) und das Theaterprojekt in Freiberg (Regie: Jens Neumann).

Die Bürger:Bühne ist in der Region unterwegs und entwickelt mit Kulturpartner*innen in Gemeinden jenseits der urbanen Zentren partizipative Kulturprojekte. Ziel dabei ist es, nachhaltige Impulse für eine Kultur des Miteinanders anzustoßen.

In Nossen und Freiberg entsteht in Zusammenarbeit mit der Stadt, Vereinen und Akteur*innen vor Ort ein Theaterprojekt im Stadtraum. Beteiligt sind Bürger*innen aus der Stadt und der Umgebung, die in allen Bereichen mitwirken können: Als Darsteller*in und/oder Musiker*in auf der Bühne, beim Kulissenbau und der Kostümschneiderei, im Bereich Technik oder Öffentlichkeitsarbeit.

Die Produktion sucht Persönlichkeiten, die das jeweilige Regieteam vor Ort bei den vielfältigen anfallenden organisatorischen Aufgaben auf Gastvertragsbasis unterstützt. Der Vertragszeitraum ist voraussichtlich von Januar 2023 bis Anfang Juli 2023.


Das Arbeitsgebiet umfasst u. a. folgende Aufgaben:
• Zusammenarbeit mit dem Regieteam;
• Selbstständige Netzwerkarbeit in der Region, Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Kultureinrichtungen, Vereinen und der Zivilbevölkerung;
• Kommunikation mit den Ansprechpartner*innen vor Ort;
• Organisatorische Abstimmung und Kooperation mit Veranstalter*innen, Agenturen und Projektpartner*innen sowie Dienstleister*innen und Förderern;
• Organisatorische Begleitung und Ansprechpartner*in für das Projekt;
• Zuverlässige und selbständige Planung und Koordination der Proben;
• Probenbegleitung und Führen von Probenmitschriften sowie Vorstellungsbetreuung.


Anforderungen/das sollten Sie mitbringen:
• Berufserfahrung im Bereich Darstellende Künste;
• Kenntnisse der Struktur freier Produktionen;
• Erfahrungen mit komplexen Organisationsstrukturen (Theater, Film, Fernsehen, Zirkus oder Festivals) und der Disposition von Produktionsabläufen
an der künstlerisch-organisatorischen Schnittstelle ist wünschenswert;
• Eigenverantwortliche, gewissenhafte sowie ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise;
• Bereitschaft zu ggf. täglichen Fahrten nach Nossen und zurück und jedes zweite Wochenende in Freiberg anwesend zu sein;
• Kommunikatives Geschick, hohe Organisations- und Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Belastbarkeit;
• Fähigkeit zur verständlichen Darstellung und Vermittlung komplexer Zusammenhänge,
• Strukturiertes Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe.


Das bieten wir:
• Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Arbeit im ländlichen Raum;
• Das Mitwirken am Aufbau neuer Kulturstrukturen außerhalb der Kulturzentren;
• Die Zusammenarbeit mit einem offenen künstlerischen Team;
• Viele interessante Begegnungen vor Ort;
• Erstattung von Fahrtkosten.


Zeitplanung
Probenzeitraum:
Januar 2023 bis Juni 2023
(je nach Absprache mit dem Regieteam und den anfallenden Aufgaben)

Vorstellungen
Freiberg: Anfang Juni 2023; ggf. im Herbst 2023
Nossen: 23.06.2023, 24.06.2023, 25.06.2023, 30.06.2023, 01.07.2023 und 02.07.2023


Die Anstellung erfolgt in auf Gastvertragsbasis. Das Honorar wird mit der Theaterleitung verhandelt.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden - betreiben eine diversitätsorientierte Personalpolitik. Wir heißen deshalb Bewerbungen aus allen Bereichen der Gesellschaft und von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen und ethnisch-kulturellen Prägungen besonders willkommen.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück. Reise- und Übernachtungskosten werden nicht übernommen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (gern mit Angabe des favorisierten Projekts) - per E-Mail (1 Datei, PDF-Format) - bis zum Sonntag, 27.11.2022 an:

Sächsische Staatstheater
- Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: bewerbung@saechsische-staatstheater.de


Logo der Institution

Sächsische Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Alies Domaschke
Tel. 0351/4911252
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Gastspiel

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
01.01.2023

Bewerbungsschluss:
27.11.2022