16.09.2022

Theaterpädagog:in (w/m/d) mit Schwerpunkt Musiktheater als Elternzeitvertretung

Das Theater Koblenz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (spätestens zum 1. Januar 2023) eine/n theaterpädagogisch vorgebildete/n Mitarbeiter:in, deren/dessen Schwerpunkt in der Vermittlungsarbeit im Bereich Musiktheater liegt. Darüber hinaus gehören verschiedene Arbeitsbereiche zur Unterstützung der theaterpädagogischen Öffentlichkeitsarbeit zum Aufgabenfeld der zu besetzenden Stelle. Für die Spielzeit 2022/23 erwarten wir die Durchführung von Vor- und Nachbereitungen bereits ausgewählter Produktionen.

Bei der vakanten Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung. Hieraus ergibt sich eine Befristung bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024.

Was wir erwarten:
- einen Studienabschluss oder fundierte Kenntnisse mit Berufserfahrung im Bereich Musiktheater und (Theater)pädagogik
- den Besitz des Führerscheins Klasse B sowie Fahrpraxis
- Kreativität, Flexibilität und überdurchschnittliches Organisationstalent für theaterübliche Arbeitsweisen und -zeiten
- großes Interesse an spartenübergreifender Teamarbeit sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Projektarbeit
- Routine im Umgang mit MS-Office und Bereitschaft zu administrativen Tätigkeiten

Was wir uns wünschen:
- eine Persönlichkeit, die Begeisterungsfähigkeit für die theaterspezifische Vermittlungsarbeit mitbringt und die Zusammenarbeit mit Pädagog:innen zu schätzen weiß und als bereichernd empfindet
- eine Person, die gleichermaßen neugierig auf die Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist
- eine/n Mitarbeiter:in, die motiviert ist, Social Media Content in theaterpädagogischen Zusammenhängen weiterzuentwickeln und kontinuierlich zu produzieren

Was Sie von uns erwarten können:
- wichtiger Teil in einem sich stetig entwickelnden, sechsköpfigen Theaterpädagogik-Team an einem Mehrspartentheater mit einem umfangreichen Repertoire-Betrieb zu sein
- die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten einzubringen
- Möglichkeiten zur Weiterbildung

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Regelungen des NV Bühne (SR Solo).

Das Theater Koblenz fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie im Hinblick auf Ihre Bewerbung die „Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren“ in unserer Datenschutzerklärung:
https://www.theater-koblenz.de/datenschutz

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung direkt und nur per E-Mail mit einer zusammenhängenden pdf-Datei bis zum 14.10.2022 an:

Anne Riecke
Leitende Theaterpädagogin
a.riecke@theater-koblenz.de

Logo der Institution

Theater Koblenz

Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Anne Riecke
Tel. (0261) 129 2807
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
14.10.2022