13.09.2022

Bühnenplastiker*in (m/w/d)

Bei den Bühnen der Stadt Köln sind ab 15.01.2023 und ab 01.04.2023 zwei Stellen jeweils eine in Teilzeit (30h/Woche) und eine in Vollzeit (40h/Woche) (bitte bei Ihrer Bewerbung Ihre Präferenz mit angeben) als

eine/n Bühnenplastiker*in

in der Bühnenplastik der Dekorationswerkstätten der Bühnen der Stadt Köln zu besetzen.

Die Bühnen der Stadt Köln sind mit über 800 Beschäftigten eines der größten Mehrsparten-theater im deutschsprachigen Raum. Unter dem Dach der Bühnen Köln entstehen Opern-, Kinderopern-, Schauspiel- und Tanzproduktionen für die Kölner Bürger*innen und das europäische Umland. Dies beinhaltet die künstlerische Erarbeitung der Inszenierungen, die Herstellung von Bühnendekorationen, Kostümen, Requisiten, die Bereitstellung notwendiger Gebäude- und Verwaltungs-Infrastruktur sowie Besucherservice und Theatervermittlung.

Jedes Jahr besuchen über 250.000 Zuschauer*innen mehr als 720 Veranstaltungen. Die künstlerischen Ergebnisse werden überregional und international in den Medien besprochen. Der Umsatz pro Spielzeit im Spielbetrieb liegt bei ca. 70 Mio. €.

Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Bühnen der Stadt Köln ist Bauherr der Generalsanierung des Bühnenensembles am Offenbachplatz. Aufgrund der Sanierung bespielen die Sparten verschiedene Interimsspielstätten. Die Oper Köln nutzt das am Deutzer Rheinufer gelegene Staatenhaus. Das Schauspiel befindet sich auf dem Carlswerkgelände in Köln-Mülheim. Darüber hinaus gibt es diverse Verwaltungs- und Produktionsstandorte.


Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

- Anfertigung plastischer Arbeiten (z. B. Säulen, Figuren, Tiere, Möbel, Reliefs) mit unterschiedlichen Materialien wie Styropor, Ton, Gips,
Kunststoff
- Umsetzung der Bühnenbild-Entwürfe der Bühnenbildner*innen
- Einsatz von digitalen Medien für die Gestaltung


Ihr Profil

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert eine staatlich anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung als Bühnenplastiker*in sowie entsprechende Erfahrung am figürlichen Arbeiten, hohe Fachkompetenz im Bereich Oberflächenbeschichtungen sowie Abformtechnik.
Darüber hinaus ist uns wichtig

- handwerkliche Begabung
- Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
- Offen für neue Wege, Erfahrungen, Techniken und Materialien
- gesundheitliche Eignung, insbesondere körperliche Belastbarkeit
- Ausgeprägte Auffassungsgabe
- ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Zuverlässigkeit
- ein besonderes Interesse an der Arbeit in einem Theaterbetrieb
- sämtliche klassische Arbeitstechniken der Bühnenplastik
- Interesse an neuen Arbeitsweisen mit CNC-Schneidemaschine und 3D-Druck


Wir bieten Ihnen

- ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld
- ein angenehmes Betriebsklima mit sehr guten Arbeitsbedingungen in einem netten Team
- einen interessanten Arbeitsplatz in einem großen Theaterbetrieb
- unsere Urlaubsregelung ist flexibel und nicht auf die Theaterferien begrenzt
- ein neues Werkstättengebäude mit moderner Gebäudetechnik und sehr guten Lichtverhältnissen
- die Möglichkeit seine persönlichen Fähigkeiten auszubauen (Fortbildungen)
- die Arbeit mit neuen technischen Geräten (CNC-Schneidmaschine, 3D-Druck, digitales Modellieren)
- ein künstlerisch und technisch anspruchsvolles sowie vielseitiges Aufgabengebiet mit engagierten Kolleg*innen in soeben neu errichteten
Werkstätten in Köln-Kalk

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages Normalvertrag (NV)- Bühne (Sonderregelung Bühnentechnik).

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt ca.30 Stunden (die nach Absprache flexibel eingesetzt werden können) bzw. 40 Stunden. Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die 30h-Stelle beinhaltet Stunden aus der Arbeitszeitreduzierung von einem Kollegen.
21 Wochenstunden stehen unbefristet zur Verfügung.
Die restlichen 9 Wochenstunden stehen zurzeit lediglich befristet bis 31.01.2024 zur
Verfügung.


Ihre Bewerbung

Weitere Auskunft erteilt Herr Hohenkamp, Telefon: 0221/221-29325, E-Mail: Florian.Hohenkamp@buehnen.koeln

Bewerbungen senden Sie bitte vorzugsweise per Mail bis zum 26.09.2022 an:

bewerbungen@buehnen.koeln

oder

Bühnen der Stadt Köln
Personalabteilung
Frau Böhning
Postfach 101061
50450 Köln

Wir fördern aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Vielfalt aller Menschen in der Verwaltung.

Daher begrüßen wir Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten, aller Altersgruppen sowie Menschen mit Behinderung. Ebenso freuen wir uns auf Bewerbungen von Personen mit familiärer Migrations-, insbesondere Fluchtgeschichte.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY und des Zertifikats audit berufundfamilie - Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Berufsbereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) sind Frauen ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, die auch mit mobilem Arbeiten kombiniert wer-den können. Diese orientieren sich an den verschiedenen Lebensmodellen und den persönlichen und dienstlichen Belangen.

Wir unterstützen als öffentliche Arbeitgeberin mit unserer Inklusionsvereinbarung das Ziel, behinderte, schwerbehinderte und gleichgestellte Menschen in das Arbeitsleben einzugliedern. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Logo der Institution

Bühnen der Stadt Köln

Offenbachplatz
50667 Köln

Jennifer Musholt
Tel. 0221/221-28523
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
25.01.2023 bzw. 01.04.2023

Bewerbungsschluss:
26.09.2022