12.09.2022

Geschäftsleiter*in und Verwaltungsleiter*in Theater Duisburg

Die Stadt Duisburg sucht für die Kulturbetriebe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Geschäftsleiter*in und Verwaltungsleiter*in Theater Duisburg.

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.

In den Kulturbetrieben sind die städtischen Kulturinstitute und die städtischen Kulturaufgaben zusammengefasst. Dabei wirkt das zentrale Management nach innen, als Dienstleister für die angegliederten Institutionen in den Bereichen Finanzen, Personal, Organisation, Informationstechnologie und als Geschäftsstelle der kulturpolitischen Gremien. Die Geschäftsleitung ist gleichzeitig auch Verwaltungsleitung für das Theater Duisburg.

Das Aufgabengebiet:
• strategische und aktive Kulturförderung für alle Sparten, insbesondere auch inhaltliche Weiterentwicklung der kulturellen Formate sowie Umsetzung der kulturpolitischen Beschlüsse
• Führung, Steuerung und Verantwortung des Gesamt-Haushaltsplans der Kulturbetriebe
• zentrale Steuerung in den übergeordneten Organisations-, Personal- und Finanzthemen
• Vertretung der Kulturbetriebe und des Theaters Duisburg in der Öffentlichkeit, politischen und weiteren Gremien (z.B. Programmausschuss Kultursekretariat NRW, Verwaltungsleitungen Theater im Deutschen Bühnenverein)
• Verwaltungsleitung des Instituts Theater in allen Angelegenheiten des Hauses, d.h. Budget- und Personalverantwortung (in Abstimmung mit der Intendanz), Gewährleistung des spielfertigen Hauses und Steuerung der vertraglichen, infrastrukturellen und finanziellen Angelegenheiten, (u.a. aus dem Kooperationsvertrag mit der Deutschen Oper am Rhein)
• strategische Weiterentwicklung, ggf. auch Neustrukturierung der Kulturbetriebe und Projektsteuerung, z.B. für Sanierungsarbeiten am Theater

Wir erwarten:
• Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes und eine mindestens 4-jährige Führungserfahrung in dieser Laufbahngruppe
• eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) des Studienfachs Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaften, Kulturwissenschaften oder Kulturmanagement oder ein juristisches Studium (II. Staatsexamen) und mindestens 4-jährige Führungserfahrung nach Erwerb der o.g. Qualifikation oder
• Bewerber*innen mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen und 4jähriger Führungserfahrung in vergleichbarer Position
• ausgeprägte Fähigkeiten zur Personalführung und Managementkompetenz
• umfassende Betriebs- und finanzwirtschaftliche Kenntnisse
• umfassendes Einfühlungsvermögen für den kommunalpolitischen Handlungsrahmen
• hohe Leistungsbereitschaft (auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten) und Belastbarkeit,
• Verhandlungsgeschick, Kommunikationsstärke und analytisch-konzeptionelles Arbeiten
• Eignung zur Repräsentanz der Kulturbetriebe

Wir bieten:
• ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 16) bzw. einem Entgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 15 TVöD + Zulage Über die Berücksichtigung von stufenlaufzeitrelevanter Berufserfahrung wird auf individueller Basis entschieden.
• ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
• vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Die Stadtverwaltung Duisburg verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landegleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero).
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer 41/732 (377) kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie diese bis zum 07.10.2022 über unsere Karriereseite www.duisburg.de/karriere online einreichen.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den Ausbildungsabschluss bzw. Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Die Erfassung per Mail oder Post übersandter Bewerbungen ist grundsätzlich nicht möglich.
Sie haben keinen Internetzugang oder die Möglichkeit Ihre Bewerbungsunterlagen einzuscannen? Dann rufen Sie uns an – wir finden eine Lösung.

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Hoell, Kulturbetriebe Duisburg, Telefon 0203/283-62297, bei Fragen zum Bewerbungs-verfahren an Frau Boffen, Amt für Personalmanagement, Telefon 0203/283-2214.

Logo der Institution

Stadt Duisburg

Sonnenwall 77 - 79
47051 Duisburg

Kathi Boffen
Tel. 0203/283 2214
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
07.10.2022