08.09.2022

Assistenz für die Inhaltliche Koordinatorin der Vorlaufphase des Pina Bausch Zentrums- Elternzeitvertretung

Ausschreibung einer Elternzeitvertretung für die

Assistenz (m/w/d) der Inhaltlichen Koordinatorin der Vorlaufphase des Pina Bausch Zentrums

Mit der Gründung des Pina Bausch Zentrums im denkmalgeschützten Schauspielhaus Wuppertal soll ein international bedeutsamer Kulturort an der wichtigsten Wirkungsstätte der weltberühmten Choreografin Pina Bausch entstehen. Inhaltlich soll das Zentrum durch vier zentrale Handlungsfelder getragen werden: dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, dem Pina Bausch Archiv, der internationalen Produktion und der Partizipation („Forum Wupperbogen“). Die Baumaßnahme der Stadt Wuppertal wird vom Land NRW und vom Bund gefördert. Der internationale Architekturwettbewerb für die neue Kulturinstitution für das 21. Jahrhundert hat begonnen.
Gemeinsam mit der Pina Bausch Foundation und dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch hat die Stadt Wuppertal zur inhaltlichen, strukturellen und organisatorischen Vorbereitung sowie Vernetzung und Sichtbarkeit des Pina Bausch Zentrums bis zur geplanten Eröffnung in 2027 einen als „Vorlaufphase“ bezeichneten, dynamischen Prozess initiiert. Hierfür sind entsprechende Ziele definiert, die über bereits festgelegte sowie noch zu entwickelnde Maßnahmen erreicht werden sollen.
Die Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH sucht ab 1.11.2022

eine Elternzeitvertretung der Assistenz der inhaltlichen Koordinatorin

Kernaufgabe ist die Unterstützung der Planungsphase sowie Begleitung der Umsetzung der Vorlaufphase für die neue Kunst- und Kulturinstitution. Die/der Assistent/in unterstützt die Arbeit der inhaltlichen Koordinatorin, die in der Planungsphase bis 2027 zur Sichtbarkeit und Erkennbarkeit beiträgt und als konkrete und beständige Ansprechpartnerin für alle Akteure der Vorlaufphase dient. Insbesondere folgende Aufgaben sind umzusetzen:
Aufgaben der Assistenz der inhaltlichen Koordinatorin
Organisation, Koordination und Planung
Das Aufgabengebiet der Assistenz unter der Verantwortung der inhaltlichen Koordinatorin umfasst folgende Bereiche:

• Disposition von Aktivitäten: Erstellen und Pflege der Dispo für Aktivitäten, Aufführungen, Proben und sonstige Vorhaben
• Unterstützung des Planungsteams Pina Bausch Zentrum mit den Beteiligten bei der Stadt Wuppertal, beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und der Pina Bausch Foundation sowie Land NRW und Bund
• Koordination der Aktivitäten in den Bereichen Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
• Vorbereitung von Antragsstellungen
• Koordination, Organisation, Vorbereitung und Dokumentation von Teammeetings und sonstigen Sitzungen, Unterstützung der Kolleg*innen der Produktionsleitung bei der Umsetzung der künstlerischen und kulturpolitischen Aktivitäten


Um das umschriebene Tätigkeitsfeld gut auszufüllen, erwarten wir folgende Fähigkeiten und Erfahrungen:
• Studium der Kultur-/Theater-/Tanzwissenschaften, des Kulturmanagements, der Urbanistik, der Betriebswirtschaft, eines ähnlichen Studienganges oder vergleichbarer beruflicher Erfahrungen
• Erfahrung in Organisation und Koordination von Kulturprojekten
• Erfahrung im Umgang und der Zusammenarbeit mit Kultureinrichtungen sowie partizipativer Prozesse
• Gute Kenntnisse der lokalen, nationalen und internationalen Kunst- und Kulturlandschaft
• Ausdrucksvermögen und Fertigkeiten im Verfassen von Texten
• Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, weitere Sprachen (insbesondere Französisch) vorteilhaft
• Sehr gute Kenntnisse der Office-365-Programme sowie Lust auf die Entwicklung und Nutzung von digitalen Planungsinstrumenten und Kommunikationsstrategien
• Fähigkeit, auch in Stresssituationen, die Ruhe und Übersicht zu bewahren
• gutes Zeitmanagement
• „Hands-on-Mentalität“
• Kontaktfreudig, kommunikativ, belastbar, selbstständig und gleichzeitig teamorientiert.

Wie bieten unserer neuen Mitarbeiterin / unserem neuen Mitarbeiter (m/w/d):
• Einen befristeten Vollzeitvertrag bis zum 31.7.2023 mit der Option auf Verlängerung
• Eine dem Aufgabengebiet angemessene Entlohnung
• Ein Arbeitsplatz in Wuppertal bei einem der weltweit anerkanntesten Ensembles des zeitgenössischen Tanzes
Die vertragliche Ausgestaltung soll als Anstellungsverhältnis bei der Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH (festes Arbeitsverhältnis) erfolgen oder alternativ über einen Dienstleistungsvertrag (z. B. als freie Mitarbeiterin bzw. freier Mitarbeiter) mit der Gesellschaft.

Mit Ihrer Bewerbung möchten wir Sie bitten, die folgenden Unterlagen einzureichen:
• Ein Motivationsschreiben
• Einen aussagekräftigen Lebenslauf
• Eine Auswahl an Arbeitszeugnissen der bisherigen beruflichen Stationen

Die Aufnahme der Tätigkeit kann ab dem 1.11.2022 erfolgen. Sie wird aus Projektfördermitteln der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Wuppertal finanziert.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen bitte ausschließlich digital bis zum 30.9.2022 an bewerbung@pina-bausch.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Bettina Milz (Tel.: 0202 563 4018) zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal

Katharina Bauer
Tel. 0202-563 5161
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
01.11.2022

Bewerbungsschluss:
30.09.2022