01.09.2022

eine*n Schlosser*in (m/w/d)

S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G

Die Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH – Staatstheater Thüringen – sucht schnellstmöglich

eine*n Schlosser*in (m/w/d)
Kennziffer (29/2022_23)

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Einstellung erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG zunächst befristet für 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung nach dem Ende der Befristung ist möglich und wird angestrebt.

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u.a. folgende Aufgaben:
• fachgerechte Herstellung und Montage von Stahl- und Aluminiumkonstruktionen für die Bühnendekorationen nach Modellen und/ oder Zeichnungen
• Schneiden von Stahl und Blechen, Abkanten, Bohren, Biegen, Schleifen, Drehen, Fräsen, Schweißen, Nieten, Löten
• Änderungen, Reparaturen und Wiederaufarbeitung von Dekorationen
• technisches Einrichten der Konstruktionen im Werkstatt- und Bühnenbereich
• Werterhaltungsarbeiten im Haus und den Außenlagern
• innerbetriebliche Transporte von Materialien und Dekorationsteilen
• Bedienung, Wartung und Pflege der Maschinen und Werkzeuge sowie Störungs-beseitigung im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten
• Kenntnisse im Bereich der Pneumatik und Hydraulik sind wünschenswert

Eine Änderung des Aufgabenbereichs bleibt vorbehalten.

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:
• abgeschlossene Berufsausbildung als Schlosser*in oder Metallbauer*in oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung
• fundierte Kenntnisse in der Metallverarbeitung
• Nachweis der erforderlichen Schweißerprüfungen (MIG, MAG und WIG)
• Kenntnisse im Bedienen von Zerspanungsmaschinen
• gesundheitliche Eignung für Transporte von mittelschweren und schweren Lasten
• eigenständiges, verantwortungsbewusstes und zielorientiertes Arbeiten sowie Improvisationsgeschick
• Einsatzbereitschaft, Sorgfalt und Teamfähigkeit
• Höhentauglichkeit sowie körperliche Belastbarkeit
• Affinität zum Theater und zum künstlerischen Schaffensprozess sind wünschenswert

Unser Angebot:
• leistungsgerechte Bezahlung nach den tariflichen Regelungen des TVöD-VKA bis zur der Entgeltgruppe 6 möglich
• geregelte Arbeitszeiten
• 30 Tage Jahresurlaub
• betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
• eine vielseitige und interessante Tätigkeit

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.09.2022.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (übliche Bewerbungsunterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte schriftlich an:

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH
- Staatstheater Thüringen -
Personalabteilung
Postfach 2003 & 2005
Kennziffer 29/2022_23
99401 Weimar

Sofern Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail einreichen, bitten wir darum, die Unterlagen in einer mehrseitigen PDF-Datei zusammenzufassen (personal@nationaltheater-weimar.de).

Schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Aus verwaltungstechnischen Gründen erfolgt keine Eingangsbestätigung für Bewerbungen, welche per Post eingereicht werden.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen werden nicht erstattet. Aus Kostengründen können wir Ihnen Ihre Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden.

Logo der Institution

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar GmbH

Theaterplatz 2
99423 Weimar

Fabian Rommeiß
Tel. 03643755219
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Werkstätten

Vertragsbeginn:
schnellstmöglich

Bewerbungsschluss:
30.09.2022