31.08.2022

Mitarbeiter*in für das Künstlerische Betriebsbüro und für den Gastspielvertrieb (m/w/d)

Am Rheinischen Landestheater – vereinigt mit Theater am Niederrhein – Neuss e.V. ist die Stelle

Mitarbeiter*in für das Künstlerische Betriebsbüro und für den Gastspielvertrieb (m/w/d)

zum 15. Oktober 2022 (oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache) zu besetzen.

Das RLT Neuss ist ein produzierendes Ensemble- und Repertoiretheater im Bereich Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Es wird überwiegend von der Stadt Neuss und dem Land NRW finanziert. Neben der einem Stadttheater entsprechenden Präsenz in der Stadt Neuss mit ca. 160.000 Einwohnern liegt der Schwerpunkt des Landestheaters in einer umfangreichen Gastspieltätigkeit in der Region. Das Landestheater beschäftigt ca. 115 Mitarbeiter*innen zuzüglich freier Mitarbeiter*innen, Aushilfen etc.

Gesucht wird eine selbständig arbeitende, kommunikative und mit der Arbeit im KBB vertraute Persönlichkeit, die Erfahrung mit den Abläufen in einem Theater mitbringt. Darüber hinaus verfügen Sie über Theaterbegeisterung, Einfühlungsvermögen, Improvisationstalent, eine schnelle Auffassungsgabe und eine hohe Belastbarkeit.

Zu Ihren Aufgaben zählt vorrangig die Mitarbeit in allen relevanten Aufgabengebieten eines KBBs. Auch der Verkauf des Spielplanangebotes an die Gastspielorte des RLT Neuss und die damit verbundene Netzwerkarbeit fällt in Ihren Arbeitsbereich.

Der Tätigkeitsbereich umfasst:
- Organisatorische Anlaufstelle im Tagesgeschäft
- Erstellung der Proben- und Wochenpläne
- Mitarbeit bei der Belegung der theatereigenen Gästewohnungen
- Terminabsprachen mit beteiligten Gästen
- Organisation interner Termine: Bauproben, Konzeptionsgespräche etc.
- Kommunikation und Absprache der Gastspielvorstellungen mit den Gastierorten
- Organisation der Abstecher des Ensembles (Diätenlisten, Busfahrten, ggf. Hotelübernachtungen etc.)
- Übernahme von Aufgaben der Leiterin des KBB im Vertretungsfall
- Planung und Durchführung von Besuchen an Gastspielorten zwecks Spielplanberatung (inkl. Beratung technische Gegebenheiten, Angebote der Theaterpädagogik etc.)
- Koordination und Kommunikation mit dem gemeinsamen Büro der Landestheater
- Vertretung des Theaters auf Kulturmessen

Voraussetzung ist der Besitz eines Führerscheins der Klasse B.

Es handelt sich um eine Stelle in Vollzeit (Teilzeit möglich), zunächst befristet auf zwei Jahre mit dem Ziel einer Entfristung. Sie bekommen eine Jahressonderzahlung gemäß NV Bühne Solo und können sich auf ein gutes und kollegiales Arbeitsklima im gesamten Theater freuen. Mobiles Arbeiten ist punktuell möglich, der überwiegende Teil der Arbeit muss in Präsenz geleistet werden.

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Mail an bewerbung@rlt-neuss.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument von maximal 5 MB Größe zusammen. Die Bewerbungsfrist endet am 25.09.2022.

Das Rheinische Landestheater begrüßt Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuellen Identität oder Orientierung, Behinderung, ihres Alters und Geschlechts. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.
Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen zum Zwecke der Bewerberauswahl verarbeitet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros des Rheinischen Landestheaters, Verena Hagedorn unter v.hagedorn@rlt-neuss.de.


Logo der Institution

Rheinisches Landestheater Neuss

Oberstraße 95
41460 Neuss

Verena Hagedorn
Tel. 02131-2699 23
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
zum 15. Oktober (oder zu einem späteren Zeitpunkt nach Absprache)

Bewerbungsschluss:
25.09.2022