15.07.2022

Ballettmanager*in (w/m/d) Staatsballett Karlsruhe (100%)

Das STAATSTHEATER KARLSRUHE ist eines der größten Mehrsparten-Theater in Deutschland. Mit den Sparten OPER, BALLETT, KONZERT, SCHAUSPIEL, VOLKSTHEATER und JUNGES STAATSTHEATER erreichen wir mit rund 700 festen Mitarbeiter*innen aus über 45 Herkunftsländern in über 900 Veranstaltungen pro Spielzeit über 300.000 Besucher*innen und bieten ein kreatives und internationales Arbeitsumfeld.

Als Mitglied mehrerer europäischer Opern- und Theaterorganisationen ist das STAATSTHEATER international vernetzt. Es ist uns ein zentrales Anliegen, uns in unserer Arbeit nachhaltig allen Altersgruppen, Schichten und vor allem interkulturell zu öffnen – in Bezug auf Programm, Publikum und Personal.

Wir suchen eine*n

Ballettmanager*in (w/m/d) STAATSBALLETT KARLSRUHE (100%)

Das STAATSBALLETT KARLSRUHE unter der künstlerischen Leitung von Ballettdirektorin & Chefchoreografin Bridget Breiner sucht ab der Spielzeit 2023/24 (Vertragsbeginn 1.9.23)
eine*n Ballettmanager*in (w/m/d) für die Sparte BALLETT in Vollzeit (100%)

Das STAATSBALLETT KARLSRUHE blickt auf eine langjährige Tradition zurück, geprägt von Ballettdirektor*innen wie Germinal Casado oder Prof. Birgit Keil. Mit der Übernahme der Company durch Bridget Breiner in der Spielzeit 2019/20 hat das STAATSBALLETT eine choreografierende Ballettdirektorin erhalten, die für das STAATSBALLETT die Vision einer zeitgenössischen Company mit starken Wurzeln im klassischen Ballett verfolgt. Das Repertoire der 30-köpfigen Company bildet die Balance von abendfüllenden Handlungsballetten und mehrteiligen Ballettabenden, die die Vielfalt choreografischer Handschriften des Balletts im 21. Jahrhunderts widerspiegelt, ergänzt um wegweisende Werke der Vergangenheit.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?
· Künstlerische wie dispositionale Spielzeitplanung und – Gestaltung in Zusammenarbeit mit der Ballettdirektorin, dazu gehört die Mitverantwortung von mind. 2-3 Neuproduktionen sowie 3-4 Wiederaufnahmen pro Spielzeit zzgl. Sonderveranstaltungen hinsichtlich Planung, Umsetzbarkeit, Organisation und Durchführung
· Mitverantwortung des Spartenbudgets, dazu gehören insbesondere Erstellung von Einnahme- und Ausgabekalkulationen, laufende Überprüfung und ggf. Anpassungen
· Vertragsverhandlungen mit Gastteams, Festpersonal des Balletts und sonstigen Gästen für die Ballettdirektorin
· Repräsentation des Balletts innerhalb des Hauses gegenüber anderen Sparten, Abteilungen und in Sitzungen, sowie außerhalb des Hauses in der Vernetzung mit anderen Theatern, Companies, Kooperationspartner*innen
· Strategieentwicklung zur Positionierung des STAATSBALLETT in der Öffentlichkeit mit der Ballettdirektorin und der Kommunikationsabteilung des STAATSTHEATER
· Produktionsdramaturgie von mind. einer Neuproduktion pro Spielzeit sowie Wiederaufnahmen
· Gastspielakquise und –koordination

Was sollten Sie mitbringen?
· Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Kultur-, Theatermanagement, BWL mit Schwerpunkt Kulturinstitutionen oder vergleichbar
· Mehrjährige Erfahrung in gleicher oder vergleichbarer Position an anderen professionellen Tanzcompanies
· Kenntnisse des klassischen und zeitgenössischen Ballettrepertoires
· Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachenkenntnisse willkommen
· Eine rasche Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich in laufende Prozesse einzubringen
· Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, sowie Abend- und Wochenenddiensten
· Selbständiges Organisationsvermögen, Gründlichkeit, Zuverlässigkeit
· Teamfähigkeit und Offenheit
· Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität
· Spaß und Freude am kreativen Arbeiten

Vergütung und Vertrag richten sich nach dem NV Bühne.

Eine Einarbeitungszeit von einem Monat oder mehr in der Spielzeit 2022/23 ist erwünscht.

Das Staatstheater Karlsruhe fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiter*innen. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung, dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis 8.9.22 erbeten an das


Badische Staatstheater
Personalabteilung
Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

oder über unser Online-Bewerberportal.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und lediglich Kopien einzureichen. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Badisches Staatstheater Karlsruhe

Hermann-Levi-Platz 1
76137 Karlsruhe

Alexandra Schmidt
Tel. 0721/3557-211
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
01.09.2023

Bewerbungsschluss:
08.09.2022