21.06.2022

Assistent:in für das Künstlerische Betriebsbüro

Das Oldenburgische Staatstheater sucht ab dem 1. Oktober 2022 vorerst befristet für zwei Jahre eine:n Assistent:in für das Künstlerische Betriebsbüro in Teilzeit (20 Std.)

Das OLDENBURGISCHE STAATSTHEATER bespielt regelmäßig fünf Bühnen in zwei Spielstätten. Das Siebenspartentheater in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen bietet Vorstellungen der eigenen Ensembles in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett, Konzert, Kinder- und Jugendtheater, Sparte 7 sowie Niederdeutsches Schauspiel in Kooperation mit der August-Hinrichs-Bühne, die ausschließlich Stücke in niederdeutscher Sprache spielt, ferner zahlreiche Gastspiele, Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Das Theater beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter:innen.

Die Stelle richtet sich vor allem an Personen, die einen mehrspartigen Theaterbetrieb kennenlernen und erste Berufserfahrungen sammeln möchten.

Der Arbeitsplatz umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:
• Unterstützung des KBB beim Tagesgeschäft;
• Organisation von Vorsingen;
• Organisation der Direktionsdienste für Vorstellungen;
• Erstellung von Abendaushängen und Programmhefteinlegern;
• Bearbeitung von Dienstbefreiungs-, Dienstreiseanträgen und Krankmeldungen;
• Diensterfassung der Ensemblemitglieder;
• Bearbeitung von Honorarzetteln und Reisekostenabrechnung;
• Aushänge der Tages- und Wochenpläne;
• Datenbankpflege (theasoft);
• Terminkoordinationen für u.a. Bauprobenvorbesprechungen;
• Einteilung der Inspizient:innen für Sonderveranstaltungen.

Anforderungen:
• Organisationstalent mit einem Blick für das Wesentliche;
• zuverlässiges, sorgfältiges, selbständiges und strukturiertes Arbeiten;
• schnelle Auffassungsgabe, Diskretion, Team- und Kommunikationsfähigkeit;
• Flexibilität sowie freundliches Auftreten auch in arbeitsintensiven Zeiten;
• Fremdsprachenkenntnisse (Englisch);
• sicherer Umgang mit MS Office, Kenntnisse von theasoft oder einer anderen Datenbank sowie Büroerfahrung von Vorteil;
• Theaterverständnis und Affinität für Kunst und Kultur.

Wir bieten:
• vertiefende Einblicke in das KBB eines Mehrspartenhauses;
• vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld;
• eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit herzlichen Kolleg:innen;
• ein flexibles Arbeitsmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen;
• die Möglichkeit, Theatervorstellungen zu besuchen;
• eine Mitarbeiterkantine mit einem erschwinglichen und vielfältigen Angebot;
• Arbeitsstätten in zentraler Lage von Oldenburg (Fahrradstadt, Öffentliche Verkehrsmittel, ausgeprägte Kulturszene);
• das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags NV Bühne mit u.a.:
- zusätzliche Rentenversicherung durch die Bayerische Versorgungskammer,
- 45 Kalendertage Urlaub pro Spielzeit,
- Vermögenwirksame Leistungen.


Schwerbehinderte Bewerber:innen werden nach Maßgabe der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen möglichst bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen werden bis zum 30. Juni 2022 erbeten:
Oldenburgisches Staatstheater, z. H. Christoph von Bernuth, Theaterwall 19, 26122 Oldenburg
oder per Email:
christoph.vonbernuth@staatstheater.de

Bitte senden Sie nur Kopien ein, da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann. Reisekosten aufgrund der Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet.


Datenschutzhinweis
Wenn Sie sich auf eine der von uns angebotenen Stellen oder initiativ bewerben, verarbeiten wir Ihre Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens und für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 26 BDSG und nachrangig Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO (Berechtigtes Interesse).

Sollten wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen, löschen wir Ihre Bewerbung samt den eingereichten Unterlagen sechs Monate nach unserer Absage. Nur wenn ein berechtigtes Interesse besteht, kann sich die Aufbewahrungsfrist verlängern (Rechtsgrundlage einer weiteren Speicherung ist § 26 BDSG und nachrangig Art. 6 (1) f) DSGVO). In diesem Fall erfolgt die Löschung mit Wegfall des Grundes. Sie können durch Rücknahme Ihrer Bewerbung jederzeit der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen.

Logo der Institution

Oldenburgisches Staatstheater

Theaterwall 28
26122 Oldenburg

Christoph von Bernuth
Tel. 0441/2225-119
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.10.2022

Bewerbungsschluss:
30.06.2022