13.07.2022

Teamleitung Dramaturgie (m/w/d)

Das THEATER AN DER PARKAUE - Junges Staatstheater Berlin versteht sich als Theater für alle. Es richtet sich mit seinen Inszenierungen an Kinder, Jugendliche, Familien und alle Menschen, die sich für die Perspektive junger Menschen begeistern. Mit seiner künstlerischen Vermittlungsarbeit, Community-Projekten und Residenzen lädt es junge Menschen, Künstler*innen und Expert*innen ein, diesen Ort als Teil ihrer Stadtgesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Es will ein Theater sein, das die Begegnung mit Kunst in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Dieser Anspruch richtet sich dabei nach innen und nach außen: an die Institution, die Künstler*innen, die Mitarbeiter*innen und das Publikum. Wir legen Wert auf ein diskriminierungssensibles Arbeitsumfeld, in dem ein wertschätzendes Miteinander gelebt wird, das möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen einschließt.
Wir suchen für die Spielzeit 2023/24 - inklusive Spielzeitplanung und Vorbereitungszeit in 2022/23 - eine
Teamleitung Dramaturgie (m/w/d)
• Das Aufgabengebiet umfasst die Teamleitung und strategische (Weiter-)Entwicklung der Abteilung Dramaturgie des THEATER AN DER PARKAUE. Als Teamleitung arbeiten sie in enger Abstimmung mit der Intendanz am künstlerischen Profil des Hauses, etablieren eine stärkenbasierte und eigenverantwortliche Arbeitskultur und vertreten die Abteilung Dramaturgie in der Theaterstruktur.

Mit Ihrem Team sind Sie u.a. verantwortlich für:
• Erstellung und Entwicklung eines künstlerischen Programms mit ästhetisch vielfältigen und diversitätssensiblen Produktionen und Projekten in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung Künstlerische Vermittlung und Partizipation
• Entwicklung einer für das Theater an der Parkaue profilbildenden Sprache für alle Printerzeugnisse in enger Zusammenarbeit mit den Abteilungen Kommunikation und Künstlerische Vermittlung und Partizipation
• Entwicklung von partizipativen Besetzungsverfahren für Produktionen
• Kommunikation mit externen künstlerischen Teams, Sichtung von Arbeiten möglicher Kooperationspartner, Begleitung und Entwicklung von Regieteams.
• Entwicklung von Formaten für das Schauspielensemble mit dem Fokus auf Ensemblebildung, Feedbackkultur und künstlerische Weiterentwicklung.
• Konzeption, Organisation und Durchführung von Publikumsgesprächen und anderen inszenierungsbezogenen Formaten gemeinsam mit der Abteilung Künstlerische Vermittlung und Partizipation
• Beantragung von Drittmitteln für Produktionen und/oder Projekte in enger Zusammenarbeit mit der Leitung
• Budgetverantwortung und -steuerung
• Mitgestaltung und Konzeption von Sonderformaten (Infotage, Spielzeiteröffnung, Festivals)
• Übernahme einzelner Produktionsdramaturgien

Sie verfügen über:
• Ein für die Position relevantes Hochschulstudium (z.B. Literaturwissenschaften, Linguistik, Kulturwissenschaften) sowie möglichst mehrjährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Tätigkeitsfeld
• Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der dramaturgischen Arbeit an Theatern
• Mind. drei Jahre Leitungserfahrung, offene Kommunikation und soziale Kompetenz
• Überblicksartige Kenntnisse über die Landschaft der Kinder- und Jugendtheater in Berlin und darüber hinaus
• Kenntnisse aktueller kulturpolitischer, ggf. auch bildungspolitischer Diskurse
• Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Teams und Netzwerkpartner*innen einer diversen Stadtgesellschaft
• Kenntnisse über und Bereitschaft für eine diskriminierungskritische Kulturpraxis und Diversitätsentwicklungs-prozesse
• ausgeprägte Teamfähigkeit, sowie die Fähigkeit, in hausinternen Strukturen abteilungsübergreifend tätig zu sein
• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen

In Ihrer Bewerbung stellen Sie sich uns neben einem Anschreiben und einem Lebenslauf bitte vor mit:
- einer kurz ausformulierten Idee für ein zeitgemäßes Kinder- und Jugendtheater (max. 1 DIN A4 Seite)
- Beispiele eigener Textarbeiten (z.B. maßgeblich von Ihnen verfasste Ankündigungstexte)
Es ist auch ein früherer fester Einstieg in der kommenden Spielzeit 2022/2023 möglich, um sich bereits in die Theaterstruktur einzuarbeiten. Daher teilen Sie uns in Ihrer Bewerbung bitte auch mit, ab wann dies ggf. für Sie denkbar wäre.
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto bis zum 31.07.2022 per E-Mail an bewerbung@parkaue.de.

Vertragsdaten:
Die Anstellung erfolgt in Vollzeit nach NV Bühne Solo.
Weitere Auskünfte zur Position erteilt Ihnen gerne Christina Schulz bis zum 20.7. 2022 und wieder ab 22. 8. 2022..
Kontaktaufnahme zunächst per E-Mail unter christina.schulz@parkaue.de
Das THEATER AN DER PARKAUE strebt an, die gesellschaftliche Diversität der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir freuen uns über Bewerbungen von BIPoC (Schwarze Menschen, Indigenious, Menschen of Color) sowie FLINTA (Frauen, Lesben, Trans-, Inter-, nicht-binäre und Agender-Personen). Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungsverfahren: Nach einer Vorauswahl erfolgen zunächst Vorgespräche mit der Intendanz. In weitere Auswahlgespräche werden verschiedene Kolleg*innen und Gremien des Hauses eingebunden.

Die Auswahlgespräche finden in Berlin statt. Alle eingegangenen Bewerbungsunterlagen werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht.

Logo der Institution

THEATER AN DER PARKAUE

Parkaue 29
10367 Berlin

Monika Geißler
Tel. 03055775224
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
Spielzeit 23/24 Vorbereitung in 22/23

Bewerbungsschluss:
15.09.2022