14.06.2022

Stellvertretende Personalleitung (d/m/w) für die Sächsischen Staatstheater

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen für den Geschäftsbereich Zentrale Dienste zum 01.09.2022

eine Stellvertretende Personalleitung (d/m/w).


Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden sind ein multikultureller Staatsbetrieb mit mehr als 1.100 Beschäftigten und etwa 4.000 Gästen in künstlerischen, künstlerisch/ technischen und verwaltungsspezifischen Berufen.
Die Staatsoper Dresden ist ein Haus von Weltruf mit Ensembles von Rang, der Sächsischen Staatskapelle Dresden, einem der traditionsreichsten und ältesten Orchester der Welt, dem Staatsopernchor der Staatsoper Dresden, dem Semperoper Ballett sowie vielzähligen inter-nationalen Gästen. In den letzten Kriegsmonaten zerstört, wurde die Semperoper Dresden zu einem der schönsten und renommiertesten Opernhäuser Europas wiedererbaut. Neben den zahlreichen Opern-, Ballett-, und Konzertveranstaltungen auf der Bühne der Semperoper finden auf der Studiobühne „Semper Zwei“ Kinder- und Jugendmusiktheateraufführungen statt.
Das Staatsschauspiel Dresden ist das größte Sprechtheater des Freistaates Sachsen und betreibt neben dem Schauspielhaus in der Altstadt mit ca. 800 Zuschauerplätzen das Kleine Haus als zweite Spielstätte in der Neustadt mit zwei Bühnen für insgesamt ca. 500 Zuschauer. Darüber hinaus gehören Probebühnen, Lager- und Verwaltungsobjekte zu den Betriebsstätten. Im Repertoire-Spielbetrieb werden bis zu 25 Produktionen pro Spielzeit neu erarbeitet.

Wir suchen eine überzeugende Persönlichkeit mit:
• einer strukturierten, analytischen, ergebnis- sowie teamorientierten Arbeitsweise;
• einer ausgeprägten Sozialkompetenz sowie einer außerordentlichen service- und mitarbeiterorientierten Kommunikation;
• herausragenden Organisationsfähigkeiten und Affinität zur Digitalisierung;
• Verständnis für den Kulturbereich sowie Interesse für die Belange eines Theaterbetriebes und deren künstlerischen Besonderheiten;
• einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsstärke, Empathie, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sowie Gestaltungs- und
Innovationskraft.

Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:
• Weiterentwicklung des strategischen Personalmanagements (u. a. Change-Management-Prozesse, Einführung und Umsetzung eines
Digitalisierungs- und Zukunftskonzeptes);
• Prozessoptimierung des operativen Personalmanagements (u. a. Schnittstellenverwaltung, Ausbau der digitalen Kommunikation, Entwicklung eines
Qualitätsmanagementhandbuches);
• Personalbedarfsplanung für die jährliche Wirtschafts- sowie die Doppelhaushaltsplanung der Sächsischen Staatstheater;
• Richtungsweisende Sachbearbeitung im Bereich Personalverwaltung/Nettoabrechnung für Gäste der Sächsischen Staatstheater (u.a.
Orchesteraushilfen, Orchesterakademisten, Sänger, Schauspieler, Regieteams, Dirigenten, Komparsen, Aushilfen);
• Erarbeitung von Grundsatzentscheidungen, Dienstanweisungen und -vereinbarungen sowie Workflows und Lösungsvorschlägen für die
Geschäftsführung der Sächsischen Staatstheater;
• Vertretung der Personalleiterin in Zeiten der Abwesenheit.


Sie verfügen über:
• ein abgeschlossenes Studium im Bereich Personalmanagement, Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer
Qualifikation, bevorzugt mit entsprechender Spezialisierung im Personalwesen;
• eine mehrjährige Berufspraxis als Personalsachbearbeiter*in, idealerweise in einem Kulturbetrieb;
• Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Digitalisierungs- und Prozessoptimierungsprojekten sowie im Change-Management;
• Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung;
• weitreichende Kenntnisse und sicherer Umgang mit EDV-gestützten Systemen und MS-Office-Anwendungen.

Wir bieten Ihnen:
• ein interessantes und vielfältiges Arbeitsgebiet in national wie international renommierten Häusern in der kulturellen und sozial vielfältig geprägten
Landeshauptstadt Sachsens;
• eine nach der Probezeit unbefristete Anstellung mit gleitenden Arbeitszeiten in Vollzeit;
• Vergütung nach EG11 des Tarifvertrags der Länder (TV-L) inkl. jährlicher Sonderzahlung;
• selbständiges Arbeiten in einem qualifizierten und engagierten Team mit derzeit 11 Mitarbeitenden;
• jährliches Budget für Fort- und Weiterbildungen;
• Arbeitgeberbeitrag zu vermögenswirksamen Leistungen;
• ein bezuschusstes JobTicket der Dresdner Verkehrsbetriebe bzw. dem Verbundraum VVO;
• eine betriebseigene Kantine des Freistaates Sachsen;
• eine gute verkehrstechnische Anbindung und zentrale Lage in der Innenstadt von Dresden.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden - betreiben eine diversitätsorientierte Personalpolitik. Wir heißen deshalb Bewerbungen aus allen Bereichen der Gesellschaft und von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen und ethnisch-kulturellen Prägungen besonders willkommen. Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen - bevorzugt per E-Mail - bis zum Sonntag, 10.07.2022 an:

Sächsische Staatstheater
– Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: bewerbung@saechsische-staatstheater.de

Logo der Institution

Sächsische Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Alies Domaschke
Tel. 0351/4911252
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
01.09.2022

Bewerbungsschluss:
10.07.2022