09.06.2022

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Finanz- und Rechnungswesen

Die Stiftung Oper in Berlin
sucht für das Stiftungsdach zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit,
unbefristet eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Finanz- und Rechnungswesen

Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.

Aufgaben:
Das zentrale Finanz- und Rechnungswesen der Stiftung Oper in Berlin gliedert sich in die Bereiche Kontokorrent und Cash Management. Im Bereich Cash Management ist eine unbefristete Stelle als Finanzbuchhalter*in in Vollzeit zu besetzen.
Zu den Aufgaben gehören das Prüfen und Buchen der Reisekostenabrechnungen, der Bank- und Kassenbelege aller Betriebe, die Durchführung des Zahlungsverkehrs, Beleg- und Kontenklärungen. Vertretungsweise bearbeiten sie Kreditkartenabrechnungen auf der Einnahmenseite und vertreten ggfs. in den Zahlstellen der künstlerischen Betriebe. Außerdem unterstützen Sie bei den Themen Künstlersozialkasse und Außenwirtschaftsverkehr die Abteilung.

Ihr Profil:
• Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung (z.B. Büro- oder Industriekaufmann/frau) oder erfolgreich abgeschlossene Umschulung
zwingend mit Berufserfahrung in der Buchhaltung
• Kenntnisse in der Buchhaltungssoftware Diamant/3 erwünscht
• Aktuelle Kenntnisse im Bundesreisekostenrecht
• Bereitschaft zur Weiterbildung und selbstständige, kollegiale Arbeitsweise
• Der sichere Umgang mit gängiger MS-Office-Software runden Ihr Profil ab

Die Vergütung richtet sich nach dem TV-L Stiftung Oper in Berlin (EG 6).

Wir bieten

• Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin
• flexible Arbeitszeitmodelle in Gleitzeit um die Balance zwischen Beruf, Freizeit und Familie zu schaffen – es gibt eine Zeiterfassung mit
Gleitzeitkonto. Mehrarbeitsstunden können nach Absprache durch Gleitzeittage oder einen späteren Arbeitsbeginn beziehungsweise früheren
Feierabend ausgeglichen werden
• verkehrsgünstiger Standort, in unmittelbarer Nähe zum Bus oder S-Bahn gelegen
• 30 Arbeitstage Urlaub. Der 24.12 und 31.12. sind zudem arbeitsfreie Tage.
• eine jährliche Sonderzahlung, die mit dem Novembergehalt gezahlt wird
• Zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL) und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
• ein gutes Arbeitsklima in einem gemischten Team mit kleinen Büroräumen (1-2 Personen)
• eine Teeküche und eine Kantine mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot
• Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice (max. 50% der Arbeitszeit)

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 01.07.2022 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder online: www.oper-in-berlin.de

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Nina Theresa Neitzel
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
01.07.2022