31.05.2022

Dramaturg*in (m/w/d) für das Staatsschauspiel Dresden

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen für das Staatsschauspiel Dresden befristet für die Zeit vom 01.09.2022 bis 31.07.2023

Eine*n Dramaturg*in (m/w/d).


Die Sächsischen Staatstheater sind ein Verbund aus Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden.
Das Staatsschauspiel Dresden bespielt neben dem Schauspielhaus in der Altstadt mit ca.
800 Plätzen das Kleine Haus als zweite Spielstätte in der Neustadt mit zwei Bühnen für insgesamt ca. 500 Zuschauer. Neben dem Repertoire-Spielbetrieb werden mehr als 25 Inszenierungen pro Spielzeit neu erarbeitet.
Die Durchführung von Gastspielen internationaler Produktionen im Staatsschauspiel Dresden sowie von eigenen Produktionen auf anderen Bühnen im deutschsprachigen Raum sowie international ist wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Arbeit.

Zu den Arbeitsschwerpunkten gehören:
• Dramaturgische und organisatorische Betreuung von Inszenierungen des Staatsschauspiels Dresden;
• Redaktion produktionsbegleitender Materialien; Kontakt mit Regisseur*innen, Bühnen- und Kostümbildner*innen;
• Konzeption und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Auswahlworkshops etc.;
• Ansprechpartner für Kooperationspartner, Aufbau von Netzwerken, Multiplikator.

Gleichzeitig bieten wir Ihnen:
• Ein interessantes und vielfältiges Arbeitsgebiet in einem international renommierten Haus in der kulturellen und sozial vielfältig geprägten Landeshauptstadt Sachsens;
• Eine Anstellung mit flexiblen Arbeitszeiten in Vollzeit;
• Vergütung nach dem Tarifvertrag „Normalvertrag Bühne“ (NV Bühne, SR Solo);
• Jährliche Sonderzahlung;
• Jährliches Budget für Fort- und Weiterbildungen;
• Arbeitgeberbeitrag zu vermögenswirksamen Leistungen;
• Ein bezuschusstes JobTicket der Dresdner Verkehrsbetriebe bzw. dem Verbundraum VVO;
• Betriebseigene Kantine des Freistaates Sachsen;
• Gute verkehrstechnische Anbindung und zentrale Lage in der Innenstadt von Dresden.

Wir erwarten:
• Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Darstellenden Kunst oder eine vergleichbare künstlerische Qualifikation (bei nachgewiesener ausreichender Berufserfahrung ist ein Hochschulabschluss nicht zwingend erforderlich);
• Hohes künstlerisches Verständnis für das Schauspiel;
• Hohe Organisations-und Teamfähigkeit und Kreativität;
• Großes Interesse für die gesellschaftlichen Aspekte von Theater;
• Selbständige Arbeitsweise und konzeptionelles Denken;
• Hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit;
• Erfahrungen im Bereich partizipativer Theaterformen sind erwünscht.


Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 14 Abs. 1 Ziffer 3 TzBfG und § 21 Abs. 1 BEEG voraussichtlich für die Zeit vom 01.09.2022 bis 31.07.2023 befristet.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden - betreiben eine diversitätsorientierte Personalpolitik. Wir heißen deshalb Bewerbungen aus allen Bereichen der Gesellschaft und von Menschen mit vielfältigen Lebenshintergründen und ethnisch-kulturellen Prägungen besonders willkommen.
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Sächsischen Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen - bevorzugt per E-Mail - bis zum Sonntag, 26.06.2022 an:

Sächsische Staatstheater
- Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: bewerbung@saechsische-staatstheater.de

Logo der Institution

Sächsische Staatstheater - Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Alies Domaschke
Tel. 0351/4911252
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2022

Bewerbungsschluss:
26.06.2022