30.05.2022

Assistent*in (m/w/d) für die Mediarealtions-Managerin

Die Stiftung OPER IN BERLIN
sucht für die
Komische Oper Berlin
zum 1. September 2022

eine:n Assistent:in (m/w/d)
für die Mediarelations-Managerin

in Teilzeit (19,5 Wochenstunden)

Die Komische Oper Berlin ist eines der drei großen Berliner Opernhäuser und gilt als wegweisendes, innovatives Musiktheater. Die Abteilung Kommunikation & Marketing besteht aus einem engagierten Team von zehn Mitarbeiter:innen, das modernes Multi-Channel-Kulturmarketing mit aktuellen Marketingtools und -ansätzen entwickelt und umsetzt. Zum Start der Intendanz von Susanne Moser und Philip Bröking wird die Abteilung neu aufgestellt.

WIR BIETEN
• Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit mit dem Schwerpunkt Medien in einem innovativen Team
• Eine offene und dynamische Arbeitskultur mit Eigenverantwortung
• Eine enge Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des Hauses
• 30 Arbeitstage Urlaub pro Jahr und eine Jahressonderzahlung
• einen verkehrsgünstigen Standort, Altersversorgung des öffentlichen Dienstes und eine Kantine

DIE AUFGABEN
• Redaktionelle Mitarbeit für Print und Social Media, d.h. Pressemitteilungen, Newsletter, Online-Posts (Verfassen von zielgruppengerechten Posts in Text und Bild sowie Kommunikation mit den Follower:innn)
• Bereitstellung von Fotos, Textmaterial und Veranstaltungsdaten für Medien
• Tägliche Erstellung eines Mediaspiegels
• Pflege der Bilddatenbank
• Vorbereitung und Durchführung von Medienterminen
• Akkreditierungen
• Allgemeine Assistenztätigkeiten

DIE ANFORDERUNGEN
• Interesse an Kultur, idealerweise an Musiktheater, Oper und/oder klassischer Musik
• Grundlegende Erfahrungen in der Medienarbeit oder Contenterstellung
• Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit
• Gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS-Office und Social Media
• Die Fähigkeit zu strukturiertem selbständigen Denken und Arbeiten
• Flexibilität und Belastbarkeit, mit Freude an Teamarbeit sowie Organisationstalent
• Idealerweise ein erfolgreich abgeschlossenes Studium und/oder entsprechende Ausbildung

Das Arbeitsverhältnis (19,5 Wochenstunden) ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Verlängerung möglich) und richtet sich nach den Bestimmungen des TVL- Stiftung Oper in Berlin (EG 6).

Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung mit vollständigem Lebenslauf und Textproben bis zum 1. Juli 2022 an:
Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder online

www.oper-in-berlin.de

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei). Postalisch eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Nina Theresa Neitzel
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2022

Bewerbungsschluss:
01.07.2022