24.05.2022

Orchesterdirektor*in

Orchesterdirektor*in
Grundlage Normalvertrag Bühne (NV-Bühne)
für die Düsseldorfer Symphoniker

Die Düsseldorfer Symphoniker sind das Orchester der Landeshauptstadt Düsseldorf. Mit bis zu 50 Konzerten jährlich sind sie Partner und zugleich künstlerischer Motor der Tonhalle Düsseldorf, eines der bedeutendsten Konzerthäuser Deutschlands. Rund 70% der Dienste spielen sie als Hausorchester der Partnerin Deutsche Oper am Rhein/Düsseldorf. Reisen, Kammermusik und Zielgruppenkonzerte in verschiedenen Besetzungen sind ein weiterer wichtiger Teil des Orchesterprofils. Im Rahmen des Projekts „Ein Orchester der Zukunft“ befindet sich das Orchester derzeit in einem stark partizipativ gestalteten Organisationsentwicklungsprozess. Das Thema Nachhaltigkeit und die Unterstützung sozialer Projekte sind weitere wichtige Anliegen.

Ihre Aufgaben u.a.:
- organisatorische und administrative Vorbereitung und Betreuung aller Einsätze der Symphoniker unter Einhaltung der tariflichen Bestimmungen, insbesondere TVK/Haustarifvertrag und der Regelungen der Orchestereinsatzverträge mit der Tonhalle Düsseldorf und der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf/Duisburg, vor allem Dienstplanung/-einteilung und Probendisposition
- Spielplanabstimmung zwischen Tonhalle und Oper unter programmatischen, künstlerischen und besetzungstechnischen Gesichtspunkten, inklusive des Sichtens von Dirigent*innen und Solist*innen und Beratung bei Konzertprogrammen
- Überwachung des Orchestereinsatzes in den Spielstätten und auf Reisen sowie Akquisition, Planung und Durchführung von Orchesterreisen
- Beteiligung bei der Entwicklung und Sicherstellung einer zukunftsfähigen Struktur sowie bei der Bearbeitung von Dienstaufsichts- und Personalangelegenheiten
- Beteiligung an der Planung und Einhaltung der Budgets sowie Vorbereitung und Implementierung eines Software-gestützten Dispositionsprogramms
- Übernahme von Konzert- und Operndiensten auch an Wochenenden und Feiertagen.

Ihr Profil:
- abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, möglichst im Bereich Musik beziehungsweise Musikwissenschaft, Kultur- oder Orchestermanagement sowie mehrjährige einschlägige Berufserfahrung, wünschenswert wäre auch Projekterfahrung, idealerweise für Konzert und Oper
- hervorragende Kenntnisse der Konzert- und Opernliteratur, fundierte und praxiserprobte Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen und tarifvertraglichen Regelungen sowie von Softwareanwendungen, beispielsweise Microsoft Produkten oder Dispositionsprogrammen
- nationale und internationale Vernetzung gepaart mit sehr guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift
- Organisationsfähigkeit, Lösungsorientierung, Flexibilität, Entwicklungs- und Lernbereitschaft sowie Belastbarkeit
- exzellente analytische und kreative Fähigkeiten, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick verbunden mit ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten auf allen Ebenen
- Empathie, Offenheit, Teamorientierung und Motivations-, Unterstützungs- sowie Entwicklungskompetenz.

Was Sie sonst noch wissen sollten:

Die Einstellung erfolgt befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Normalvertrag Bühne (NV-Bühne) zunächst bis zum 31.07.2025.

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilung der Stelle ist grundsätzlich nicht möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 16.06.2022 unter www.duesseldorf.de/Stellen. Bei Rückfragen bitten wir um Angabe der Kennziffer 41/211/01/01/22/01.

Ansprechpartnerin: Frau Brütt, Telefon (0211) 89-21483, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.06.

Logo der Institution

Düsseldorfer Symphoniker

Tonhalle / Ehrenhof 1
40479 Düsseldorf

Jörg-Michael Scheelhaase
Tel. 0211-8992081
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
01.08.2022

Bewerbungsschluss:
16.06.2022