06.05.2022

Komponist/in (m/w/d)

Partizipative Komposition im Kontext von ›Community Music‹

Im Rahmen des Projektes ›Uptown Culture‹ sucht das Sinfonieorchester Wuppertal zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Komponist/in (m/w/d)

für die Entwicklung und Erstellung eines künstlerisch-
partizipativ angelegten Orchesterwerkes im Kontext von Community Music.

Das Sinfonieorchester Wuppertal hat im Rahmen der Förderung ›Neue Wege‹ durch das Land NRW seit der Spielzeit 2020/2021 sein Projekt ›Uptown Culture‹ gestartet, welches sich verstärkt mit lokalen Stadtteilakteur_innen und Partner_innen eines Wuppertaler Quartiers vernetzt, um gemeinsame Projekte und Aktionen zu entwickeln.
Ein partizipativer und interdisziplinärer Ansatz ermöglicht durch alle Gesellschaftsschichten hindurch Teilhabe an Kunst und Kultur und schafft Begegnung auf Augenhöhe.

Gewünscht ist eine gemeinsame multistilistische bzw. Crossover-Ästhetik, in der das Sinfonieorchester Wuppertal gemeinsam mit Teilnehmenden unterschiedlicher Kontexte und Professionen musizieren kann. Es gilt einen Rahmen zu entwickeln, in dem kompositorisch ausgestaltete Momente sich mit interaktiven, freien Momenten abwechseln können. Laienformationen aus dem Stadtteil sollen dabei besonders berücksichtigt werden. Klassikfremde Instrumente und Vorschläge aus den Projekten im Rahmen von ›Uptown Culture‹ sollen berücksichtigt und eingesetzt werden.

Gesellschaftliche Themen aus den Bereichen Interkultur, Empowerment, Diversität, Religion, Gesundheit und Umwelt, die bisher in verschiedenen Teilprojekten und Aktionen thematisiert wurden und auch noch werden, sollen in die Komposition einfließen können, die offen für unbekannte Klänge und kompatibel mit verschiedensten Verständnissen von Musik ist.

Anfang September 2023 soll ein großes Kultur-Musik Fest stattfinden und die Komposition zum Projektabschluss von ›Uptown Culture‹ bei einem Open-Air-Konzert zu Aufführung kommen. Die Anlage der Komposition soll einer möglichen Aufführung im Stadtraum als auch in einem geschlossenen Konzertsaal offenstehen. Eine enge Zusammenarbeit mit der Leitung des Projekts ›Uptown Culture‹ bei der Entwicklung ist gewünscht.


Anforderungen an die Komposition:
• Das fertige Werk soll eine Dauer von ca. 20-25 Minuten umfassen.
• Aktives Mitmusizieren durch Teilnehmende aus den Projekten soll ermöglicht werden.
• Die Besetzung sollte bei den Partizipierenden variabel und adaptierbar gestaltet werden, wobei seitens des Sinfonieorchesters folgende maximale Orchesterbesetzung zur Verfügung steht: 2/2/2/2 - 4/2/3/1 - timp, 3 perc, hp, str.
• Klassikfremde Instrumente sollen zum Einsatz kommen können.
• Eine gemeinsame multistilistische bzw. Crossover-Ästhetik ist wünschenswert.
• Fertiges Stimmmaterial soll im Frühjahr 2023 vorliegen, damit genügend Vorbereitungszeit für alle Teilnehmenden gegeben ist.


Bitte senden Sie uns bis So. 19. Juni 2022 eine kurze formlose Vorstellung Ihrer Person sowie Ihrer kompositorischen Schwerpunkte bisher und einen formlosen Entwurf einer möglichen Kompositionsanlage / Skizze in Textform oder Beispielen Ihrer Wahl als PDF (nicht größer als 3 MB) ausschließlich per Mail an education@sinfonieorchester-wuppertal.de .

Rückfragen sind bis zum 18. Juni 2022 per Mail unter a.sojka@sinfonieorchester-wuppertal.de möglich.


Logo der Institution

Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH

Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal


Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
19.06.2022