20.04.2022

Mitarbeiter*in für den Bereich Stimm- und Gesangsbildung

Wir suchen eine(n) Mitarbeiter*in für den Bereich Stimm- und Gesangsbildung

Eigenständiges Denken, neugierig sein und Fragen stellen sind bis heute wesentliche Aspekte, die das GRIPS Theater mit seiner Theaterarbeit beim jungen Publikum fördert. Es zeigt Perspektiven auf, die Welt und Verhältnisse als veränderbar zu begreifen. Das GRIPS Theater ist ein offenes Haus für Menschen jeden Alters. Es ist ein impulsgebender, lokal und international vernetzter Ort fürs Kinder- und Jugendtheater, das in der Tradition eines realistischen, emanzipatorischen Gegenwartstheaters steht. Häufig spielt Musik in den Inszenierungen eine tragende Rolle – Lieder und Kompositionen werden eigens für die einzelnen Inszenierungen entwickelt. Die Musikdramaturgie sorgt dabei immer wieder für Impulse und begleitet übergeordnet die musikalische Entwicklung des Hauses.


Aufgabenbereich:

1 Stimmbildung
• Regelmäßiges Training mit den Schauspielenden zur Qualitätssicherung der Sprechstimmen, insbesondere des Sprech- und Atemapparats, sowie die Fokussierung auf Sprachverständlichkeit, Genauigkeit im Ausdruck und Energieeffizienz.
• Bewusstmachung des Bühnenraums sowie der Interaktion mit anderen Schauspielenden. Körperarbeit, soweit diese für die Stimmbildung nötig ist.

2 Gesangsbildung
• Generelle Arbeit am Gesangsklang, Tonumfang, Erkennen und Hervorarbeiten von individuellen Stärken. Befördern eines musikalischen Grundverständnisses der Schauspielenden.
• Chorisches Arbeiten sowie Entwicklung eines Ensembleklangs.

3 Vorbereitungen für Inszenierungen
• Technisch-praktische Vorbereitung mit den Schauspielenden für Liedinterpretationen in Inszenierungen etc. Tonartfestlegung, Transponierung nach Rücksprache und Austausch mit der musikalischen Leitung.
• Vermittlung eines sicheren Umgangs mit dem musikalischen Material.

Voraussetzungen
• Unterrichtserfahrungen und Grundkenntnisse im Klavierspiel (Liedbegleitung, Vermittlung musikalischer Zusammenhänge).
• Erwünscht sind Vorerfahrung in künstlerischen Bereichen vor dem Hintergrund, dass am Ende eine übergreifende Bühnenmusik entsteht.
• Teamfähigkeit und Freude an der Arbeit mit einem dreizehnköpfigen Ensemble sowie die enge Zusammenarbeit mit der musikalischen Leitung sind grundsätzliche Voraussetzungen.

Bewerbung/Ansprechpartner:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (wie Lebenslauf – max. 2 Seiten, Abschlusszeugnis Berufsausbildung und max. 2 Arbeitszeugnisse) ausschließlich per E-Mail an:
Thomas Keller (Musikdramaturgie) E-Mail: thomas.keller@grips-theater.de
Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen und Menschen die Lust haben in einem kreativen Team politisches Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu machen.

Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, ebenso über Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden sie vorrangig berücksichtigt.
Ein Arbeitsbeginn ist der 24.8.2022 zu Beginn der neuen Spielzeit 2022/2023.
Der Stundenumfang beträgt 10 Stunden/Woche.
Bewerbungsfrist bis zum 1.Juni 2022, sofern zum Zeitpunkt keine geeigneten Bewerbungen vorliegen, bleibt die Stelle ausgeschrieben.
Vertragsbeginn: 24.8.2022
Vertragstyp: Honorarvertrag

Logo der Institution

GRIPS Theater gGmbH

Altonaer Str. 22
10577 Berlin

Thomas Keller

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Pädagogik

Vertragsbeginn:
24.082022

Bewerbungsschluss:
01.06.2022