01.06.2022

Digitalmanager / Digital Scout (m/w/d)

Im Staatstheater Kassel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Digitalmanagers / Digital Scout (m/w/d)
(bis Entgeltgruppe 13 TV-H)

unbefristet zu besetzen.

Das Staatstheater Kassel ist mit seinen über 550 festen Mitarbeitern ein moderner Theaterbetrieb - ein Mehrspartenhaus, das gleichermaßen der Tradition wie der Moderne verpflichtet ist.

Das Staatstheater Kassel sucht eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter, die/der für die Konzeption und Umsetzung der digitalen Strategie verantwortlich ist und die Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien im Theater weiterentwickelt.

Sie haben das große Ganze stets im Blick? Ihre Stärken liegen in der Koordination, Führung und Motivation unterschiedlichster Projektbeteiligter in komplexen digitalen Umfeldern. Als Projektleiter (m/w/d) sind Sie bei uns verantwortlich für die fachliche Begleitung des digitalen Wandels im Theater und dessen Umsetzung. Mit Ihrem Know-How können Sie hier einen wertvollen Beitrag in einem interessanten kulturellen Umfeld leisten.

Das Aufgabengebiet umfasst:

• eigenverantwortliche Entwicklung, Durchführung bzw. Steuerung, Kontrolle und Evaluation der Digitalisierungsprojekte des Hauses in Absprache mit der Bühnenleitung und in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen sowie Fortschreibung der dienststellenspezifischen digitalen Gesamtstrategie
• Zuständigkeit für alle Grundsatzangelegenheiten im Bereich Digitalisierung sowie Optimierung der Verwaltungsprozesse
• Beobachtung der gesamten Bandbreite und Bewertung neuer digitaler Entwicklungen auf die praktische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit im Theater
• Weiterentwicklung und Umsetzung neuer Angebote zur digitalen Bewahrung, Verwaltung, Dokumentation und Nutzung aller digitalen kulturellen Inhalte des Theaters
• Mitwirkung an bzw. Koordinierung von theaterübergreifenden Digitalisierungsprojekten
• ggf. Koordinierung der Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Digitalisierung und IT

Ihr Profil:

• abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Master in Informatik, Kulturinformatik, Digital Humanities) bzw. ein vergleichbarer Studiengang mit IT-Bezug
• alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Master) und nachweisbare Kenntnisse im Bereich Digitalisierung
• Berufs- und Projektleitungserfahrung im Bereich der Kultureinrichtungen und dem digitalen Entwicklungsumfeld
• Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der IT wie z.B. Informationsarchitekturen der Digitalisierung, Datenbankmanagement, Kenntnisse zu modularer Softwarearchitektur und der Entwicklung von Schnittstellen, Kenntnisse und Erfahrungen in der digitalen Kommunikation etc.
• Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Präsentationen im digitalen Raum
• Erfahrung im selbständigen Projektmanagement sowie fundierte Kenntnisse in IT-relevanten Themen und Anwendungen
• eine hohe Affinität für neue Technologien, digitale Trends und Programme
• Einblicke in aktuelle digitale Trends in Theatern, auch international, sollten vorhanden sein.
• die Bereitschaft zu erfolgsorientierter Team- und Projektarbeit mit den Beschäftigten sowie externen IT-Dienstleistern

Ebenfalls vorausgesetzt werden Kooperationsbereitschaft, eine schnelle Auffassungsgabe, eine systematische und selbständige Arbeitsweise, Flexibilität, Aufgeschlossenheit und eine hohe Zuverlässigkeit. Daneben sind sie engagiert und belastbar. Sie sind durchsetzungsfähig und verfügen über eine hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit.

Unser Angebot an Sie:

• ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz in der documenta- und Weltkulturerbestadt Kassel
• eine Anstellung im Gehobenen oder Höheren Dienst mit leistungsgerechter Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-H
• kostenloses Landesticket
• gleitende Arbeitszeit und alle Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes sowie Angebote im Bereich des Gütesiegels „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“
• betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte

Um den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen. Die Hessische Landesregierung strebt im Rahmen ihrer Integrationspolitik an, dauerhaft in Hessen rechtmäßig lebenden Ausländerinnen und Ausländern einen gleichberechtigten Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, etc.) richten Sie bitte bis zum 20.06.2022 schriftlich unter Nennung Ihres frühestmöglichen Eintrittstermines an das

Staatstheater Kassel
Personalabteilung
Frau Sarah Umbach
Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

Sarah.Umbach@staatstheater-kassel.de

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Bitte versenden Sie nur PDF-Dokumente sowie aktuelle Office-Dateiformate (*.docx, *.xlsx, *.pptx, usw.).

Für Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Herr Dominik Baumann, Leiter Haushalt und Finanzen, Tel. (05 61) 10 94 – 1 15, zur Verfügung. Für nähere Informationen zu unserem Theater-betrieb besuchen Sie uns einfach im Internet unter www.staatstheater-kassel.de.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Des Weiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des HPVG, HGlG und SGB IX weitergegeben.

Logo der Institution

Staatstheater Kassel

Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

Sarah Umbach

Dominik Baumann
0561 1094-115
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
20.06.2022