18.02.2022

Intendanz - Künstlerische Leitung

Am Landestheater Schwaben ist ab der Spielzeit 2024/25 die Position der

INTENDANZ – Künstlerische Leitung (m/w/d)

neu zu besetzen.

Träger des Theaters ist der Zweckverband Landestheater Schwaben, dem der Bezirk Schwaben, die kreisfreien Städte Memmingen, Kempten (Allgäu) und Kaufbeuren, die Landkreise Dillingen an der Donau, Günzburg, Oberallgäu, Ostallgäu und Unterallgäu sowie zwölf weitere Städte und Gemeinden im Regierungsbezirk Schwaben angehören.

Als Landesbühne erfüllt das Theater seine gesellschaftspolitische und künstlerische Aufgabe am Sitz der Bühne in Memmingen sowie an den Gastspielorten im Verbandsgebiet und außerhalb.

Das Landestheater Schwaben bespielt im Stadttheater Memmingen drei Spielstätten (Großes Haus mit 400 Plätzen, Studio mit bis zu 99 Plätzen, Foyerbühne mit 70 Plätzen) und zahlreiche Gastspielbühnen im Spielgebiet. In der Spielzeit 2022/23 werden 11 Eigenproduktionen im Abendspielplan sowie 3 im Spielplan des Jungen Theaterrs neu produziert. Das Theater (incl. neugegründeter Sparte Junges Theater) hat ca. 55 Mitarbeiter*innen , das Ensemble umfasst 14 Schauspieler*innen.

Zu den Aufgaben der künstlerischen Leitung gehören insbesondere:

− Die Entwicklung und Pflege des künstlerischen Gesamtprofils und Erscheinungsbildes des Theaters in allen seinen Wahrnehmungsformen mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln.
− Die Erstellung des Spielplans, die Festlegung der Besetzung, die Auswahl und Verpflichtung des künstlerischen Personals.
− Die Repräsentation und formale Vertretung des Theaters in sämtlichen künstlerischen Belangen gegenüber den Mitarbeiter*innen, dem Träger, den politischen Vertretern und Institutionen auf regionaler, überregionaler, Landes- und nationaler Ebene, sämtlichen Partnern und Verbündeten, der Öffentlichkeit. Der Auf-/Ausbau und die Pflege sämtlicher diesbezüglichen Netzwerke.
− Die künstlerische Integration und Vernetzung des Theaters und seines Angebots im gesamten Spielgebiet und im engen Kontakt zu den Kulturverantwortlichen und Gastspiel-Abnehmern im gesamten Spielgebiet.

Gesucht wird eine starke Persönlichkeit mit einem innovativen künstlerischen Profil und Erfahrungen in einer Leitungsfunktion am Theater. Kommunikationsstärke, respektvolle und teamorientierte Führung sowie wirtschaftliches Denken werden erwartet. Pflege und Ausbau von Vernetzungen mit anderen sozialen, gesellschaftspolitischen und kulturellen Institutionen in Stadt und Region sind sehr erwünscht.
Großes Engagement und Interesse an den kulturpolitischen, künstlerischen und logistischen Aufgaben eines Landesbühnenbetriebs sind von zentraler Bedeutung für diese Position.

Das Landestheater hat zur Spielzeit 2021/22 mit dem Ausbau einer eigenen Sparte „Junges Theater“ unter eigener Sparten-Leitung begonnen. Ein großes Interesse für Kinder- und Jugendtheater sowie theaterpädagogische Arbeit und insbesondere die Bereitschaft zur Fortführung des Spartenausbaus und zur Integration des „Jungen Theaters“ in das Gesamtbild des Theaters werden vorausgesetzt.

Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an alle Geschlechter, Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden begrüßt.

Ihre Bewerbungsunterlagen mit den üblichen Unterlagen und konzeptionellen Überlegungen reichen Sie bitte bis zum 12.06.2022 digital ausschließlich im pdf-Format bei der Geschäftsleiterin des Zweckverbandes Landestheater Schwaben Tanja Schröck tanja.schroeck@landestheater-schwaben.de ein.

Logo der Institution

Landestheater Schwaben

Theaterplatz 2
87700 Memmingen

Tanja Schröck

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
Spielzeit 2024/25

Bewerbungsschluss:
12.06.2022