22.09.2022

Requisiteur:in (m/w/d)

Aufgabengebiet:

Selbstständige Entwicklung, Herstellung und Reparatur von Requisiten und Möbeln.
Eigenständiges Erstellen von Requisiten- und Umbaulisten.
Betreuung der Proben, Vorstellungen sowie des Requisiten- und Möbelfundus.


Qualifikationserfordernisse:

Wir erwarten eine dreijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, z.B. als Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Tischler:in, Raumausstatter:in, Polsterer:in, Metallbauer:in der Fachrichtung Metallgestaltung oder einem anderen anerkannten Beruf und idealerweise eine abgelegte Weiterbildung als geprüfte:r Requisiteur:in.
Des Weiteren wünschen wir eine selbstständige Vorgehensweise und Eigeninitiative beim Erarbeiten von Lösungsvorschlägen. Ein handwerkliches Geschick und ausgeprägtes künstlerisches Einfühlungsvermögen mit dem entsprechenden Einsatz von Fachkenntnissen und Erfahrungswissen im Umgang mit Requisiten und Möbeln.
Erforderlich sind ebenfalls ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, hohe Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit sowie die Eignung zum Heben und Tragen von schweren Lasten.


Zusätzliche Kenntnisse und Erfahrungen:

Wünschenswert sind mehrjährige praktische Erfahrungen in einem Theaterbetrieb – idealerweise an einem Sprechtheater. Erforderlich ist zudem die Bereitschaft zur Teilnahme an Gastspielen im In- und Ausland. Der Besitz eines gültigen Führerscheines für KFZ bis 3,5 Tonnen zulässiger Gesamtmasse, Kenntnisse der englischen Sprache sowie Kenntnisse im Umgang mit dem PC (Betriebssystem Microsoft Windows 10) und der Anwendung von Microsoft Office sind von Vorteil. Erfahrungen in Bau und Pflege von Groß- und Kleinmöbeln sind wünschenswert.

Bezahlung:


Vollzeitstelle, zunächst befristet für ein Jahr, eine Entfristung ist vorgesehen.

-mit unregelmäßigem Dienst auch an Abenden, Wochenenden sowie Sonn- und Feiertagen.


Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation gemäß Entgeltgruppe 3 oder 5 TV-L zuzüglich Theaterbetriebszuschlag.
Zusätzlich gewähren wir die monatliche Hauptstadtzulage (befristet bis Oktober 2025), mit der Option einen Teil als steuerfreien Zuschuss für ein VBB-Firmenticket umzuwandeln.


Hinweise:

Die Stelle kann nicht mit mehreren Teilzeitkräften besetzt werden.

• Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
• Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sofern sie in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.
• Wir fördern aktiv eine Kultur der Wertschätzung von Vielfalt. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von People of Color, Menschen aller Nationalitäten, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten sowie Altersgruppen. Menschen mit Migrationshintergrund werden besonders ermutigt sich zu bewerben.
• Bewerbungsunterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Fahrtkosten, die im Zusammenhang mit diesem Stellenbesetzungsverfahren entstehen, können leider nicht erstattet werden.
• Ihre Bewerbungsdaten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur für diese Zwecke genutzt. Sie erklären sich mit Ihrer Bewerbung damit einverstanden, dass während des Bewerbungsprozesses Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und unsere zuständigen Mitarbeiter:innen und Gremien darauf Zugriff erhalten. Ihre persönlichen Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben, außer wir sind dazu aufgrund gesetzlicher Vorgaben verpflichtet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@deutschestheater.de. Ihre Daten werden entsprechend gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gelöscht. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.deutschestheater.de/datenschutz/.


Bei fachlichen Fragen zu dieser ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter, Herrn Jens Thomas Günther, unter der Telefonnummer 030 / 28 44 12 27 oder unter der E-Mail Adresse guenther@deutschestheater.de.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen – gerne auch per E-Mail - innerhalb der oben genannten Bewerbungsfrist an:


Deutsches Theater Berlin
Abt. Recht und Organisation
Bewerbungsmanagement
Schumannstr. 13 A
10117 Berlin

bewerbung@deutschestheater.de

Logo der Institution

Deutsches Theater Berlin

Schumannstr. 13a
10117 Berlin

Semra Ilhan
Tel. 030 / 28441362
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
01.11.2022

Bewerbungsschluss:
07.10.2022