18.08.2022

Eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik mit Fachrichtung Bühne

Das Westfälische Landestheater e.V. mit Sitz in Castrop-Rauxel (NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine*n Meister*in für Veranstaltungstechnik mit Fachrichtung Bühne

Das Westfälische Landestheater mit Sitz in Castrop-Rauxel (NRW) versorgt die nichttheatertragenden Städte und Gemeinden Nordrhein-Westfalens mit anspruchsvoller Theaterkunst und gastiert darüber hinaus auch in den angrenzenden Bundesländern und Staaten.

Gesucht wird ein*e Bühnenmeister*in in Festanstellung bzw. als Freelancer

Aufgaben:
- Betreuung von Vorstellungen im Haus und in den Gastspielorten
- Betreuung der Produktions- und Probenprozesse
- Organisation von Arbeitsabläufen

Beschreibung/Anforderung:
- Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität zur Adaptierung unserer Inszenierungen für die verschiedenen Gastspielorte
- Sensibilität für künstlerische Belange
- Belastbarkeit und Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten
- Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit und Mitarbeiter*innenführung
- Gute Kommunikationsfähigkeiten, Organisationsvermögen

Voraussetzung:
- Wir erwarten eine Qualifikation als Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik (Meister*in für Veranstaltungstechnik, Theatermeister*in oder vergleichbare Qualifikationen), gerne auch Berufseinsteiger*innen
- Berufserfahrung im Theaterbetrieb von Vorteil

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne
Sozialversicherungspflichtige Vollzeitbeschäftigung.


Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich per Email (max. 6 MB) an Vanessa Meiritz (Künstlerisches Betriebsbüro) meiritz@westfaelisches-landestheater.de.


Westfälisches Landestheater e.V.
Europaplatz 10
44575 Castrop-Rauxelwww.westfaelisches-landestheater.de

Logo der Institution

Westfälisches Landestheater e.V.

Europaplatz 10
44575 Castrop-Rauxel

Vanessa Meiritz
Tel. 02305/97800
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Technik / Ton / Licht

Vertragsbeginn:
zum nächtsmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss: