04.07.2022

Festvertrag Künstlerische Produktionsleitung (sowie Bühnen- und Kostümbildner*in für ausgewählte Produktionen)

Das Landestheater Schwaben, im Zentrum von Memmingen, begreift sich als Theater für die gesamte Region Schwaben. Mit Energie und Leidenschaft, einem spielfreudigen Ensemble und ca. 60 Mitarbeitern zeigt es 16 Eigenproduktionen pro Spielzeit im Großen Haus, im Studio, auf der Foyerbühne, im Jungen Theater und an zahlreichen Gastspielorten im Spielgebiet.

Als Landestheater sehen wir unsere Aufgabe darin, unsere Begeisterung für das Theater mit hohem Einsatz und künstlerischem Anspruch leidenschaftlich an all unseren Spielorten voranzutreiben. In unserem Arbeitsumfeld schätzen wir Eigenverantwortlichkeit, einen respektvollen kollegialen Umgang, hohe Belastbarkeit und vor allem die Lust sich künstlerisch einzubringen.

Ab der Spielzeit 2022/23 ist am Landestheater Schwaben die Position der Künstlerischen Produktionsleitung zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung der Proben- und Produktionsprozesse sämtlicher Produktionen in den Bereichen Bühnen- und Kostümbild, Maske und Bühnentechnik.

Unter Betreuung ist vorrangig die Organisation von Arbeitsabläufen, die Kommunikation zwischen den beteiligten Abteilungen und Personen (insbesondere auch Regie- und Ausstattungsgästen) und der Überblick über die Einhaltung von Terminvorgaben zu verstehen.
Darüber hinaus übernimmt die Künstlerische Produktionsleitung auch Aufgaben im Bereich der Recherche, der Erstellung und Bearbeitung von technischen Zeichnungen, des Modellbaus, der Organisation von Kostümen, Requisiten und Versatzstücken für den Probenprozess, sowie weitere Aufgaben in Absprache mit den Gastbühnenbildner*innen.

Zusätzlich übernimmt die künstlerische Produktionsleitung in jeder Spielzeit eigene Aufgaben als Ausstatter*in des Landestheaters für mindestens zwei Inszenierungen und/oder Sonderformate.

Eine gute Mischung aus einem für einen Theater-Ausstattungsberuf qualifizierenden Hochschulstudium und ersten eigenen Berufserfahrungen als Hospitant*in, Assistent*in oder Bühnen-/Kostümbildner*in sind die idealen Voraussetzungen. Darüber hinaus sind EDV-Kenntnisse in den Bereichen Office, CAD, Illustration und Bildbearbeitung wünschenswert.

Die Stelle ist zunächst bis zum Ende der Spielzeit 2023/24 zu besetzen. Die Anstellung erfolgt auf Basis des Normalvertrags Bühne in der Sonderregelung Solo.

Das Landestheater Schwaben steht für eine hohe Wertschätzung von Diversität. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität. Menschen mit Handicap werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Logo der Institution

Landestheater Schwaben

Theaterplatz 2
87700 Memmingen

Christine Hofer

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Kostüm / Bühne

Vertragsbeginn:
24.08.2022 (Vorproben im Zeitraum Mitte Mai bis Mitte Juli 2022)

Bewerbungsschluss:
14.07.2022