22.11.2021

Produktionsleitung und Social-Media-Referent:in(m/w/d)

Am Theater der Jungen Welt Leipzig ist ab sofort befristet bis zum 31.12.2022 die Stelle einer Produktionsleitung und Social-Media-Referent:in (m/w/d) für das Theaterprojekt »MIRROR // MIRROR« zu besetzen.

Das Theater der Jungen Welt (TDJW), Eigenbetrieb der Stadt Leipzig, ist das älteste und eines der größten und renommiertesten Kinder- und Jugendtheater im deutschsprachigen Raum. Neben dem laufenden Repertoire bringen wir pro Spielzeit ca. 10 Neuinszenierungen und mehrere theatervermittelnde Projekte auf die Bühne. Das TDJW versteht sich als ein Theaterhaus, das in seinem künstlerischen Selbstverständnis, in seiner Belegschaft und Arbeitsweise die Diversität unserer Gesellschaft reflektiert.

Das dreiteilige hybride Theaterprojekt »MIRROR // MIRROR« widmet sich in einem »serious game« und einem partizipativen Community-Projekt neuen Erinnerungs- und Diskursräumen, welche die Geschichte der NS-Zwangsarbeiter:innen in Leipzig und Sachsen in den Blick nehmen. Ein mobiles Theaterstück zu antidemokratischen Radikalisierungstendenzen stellt thematische Bezüge zu neuen rechten Bewegungen in der Gegenwart her. »MIRROR // MIRROR« wird von der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF) gefördert.

Vertragsart: NV-Bühne/Solo (Vollzeit)


Stellenbeschreibung:
Produktionsleitung / Social-Media-Referent:in (m/w/d)


Die Stelle umfasst schwerpunktmäßig:
• Gesamtverantwortung für alle drei Projektteile: Teil 1 »ON THE OTHER SIDE« – Theaterstück über digitale Radikalisierungstendenzen junger Menschen; Teil 2 »TRACING REMEMBERANCE«– digitales »serious game« über NS-Zwangsarbeit in Leipzig; Teil 3 »THE FUTURE IS YOURS« – Partizipatives Community-Projekt im Leipziger Osten
• Gesamtorganisation und -koordination für alle drei Projektteile
• Social-Media-Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt, u.a. Erstellung einer überregionalen Social-Media-Strategie
• Schnitt- und Kommunikationsstelle für alle Projektbeteiligten
• Inhaltliche Projektbegleitung
• Enge Zusammenarbeit mit der Verwaltungsdirektion bei der Budgetverwaltung des Projekts
• Raumsuche, u.a. für den partizipativen Projektteil
• Vernetzung innerhalb der Leipziger Stadtgesellschaft

Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Studium der Theaterwissenschaft, des Kulturmanagements oder eines vergleichbaren Studiengangs
• Erfahrung in der komplexen mehrteiligen Produktionsleitung in Theater- und Tanzprojekten
• Erfahrung in der Social-Media-Öffentlichkeitsarbeit
• Interesse an der Konzeption und Durchführung inklusiver und partizipativer Projekte
• Hohe Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit, kommunikative und analytische Kompetenz sowie eine offene, den komplexen Aufgaben gewachsene Persönlichkeit
• Sehr gute Organisationsfähigkeit
• Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten am Abend sowie an Sonn- und Feiertagen
• Gute Fremdsprachenkenntnisse, v.a. Englisch
• Führerschein Klasse B

Das TDJW setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, das eigene Haus zu einem inklusiveren und diverseren Kulturbetrieb weiterzuentwickeln. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.
Sie können gerne bei Bedarf gemeinsam mit Ihrer Bewerbung einen Access Rider mitschicken, der uns über Ihre Zugangsvoraussetzungen informiert. Sie sind zu keiner Zeit verpflichtet, medizinische Diagnosen anzugeben oder ihre Zugangsbedürfnisse zu begründen. Mehr Informationen zu Access Rider finden Sie hier: https://diversity-arts-culture.berlin/magazin/access-rider

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Textprobe bis zum 03.12.2021 an sekretariat@tdjw.de. Für Rückfragen erreichen Sie uns telefonisch unter 0341.486 60-0.

Logo der Institution

Theater der Jungen Welt | Eigenbetrieb der Stadt Leipzig

Lindenauer Markt 21
04177 Leipzig

Winnie Karnofka
Tel. 0341-486600
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
ab sofort

Bewerbungsschluss:
03.12.2021