14.01.2022

Inspizient*in


Die Oper Köln im Staatenhaus sucht ab sofort eine Inspizientin beziehungsweise einen Inspizienten (m/w/d) in Vollzeit.

Die Oper Köln ist eines der größten Opernhäuser Deutschlands und ein Ort für relevantes und innovatives Musiktheater von höchster Qualität. Das Haus hat den Anspruch ein offenes Opernhaus für die Bürger Kölns zu sein und versteht sich aus seiner Tradition heraus als eine junge und Internationale Oper. Das Interimsquartier ist das Staatenhaus am Rheinpark in Köln Deutz mit insgesamt drei bespielbaren Bühnen. Die Gewerke und Verwaltungsbüros befinden sich in Köln Mühlheim und Köln Zentrum, die Probebühnen sind in Hürth.

Hierüber müssen Sie verfügen:

· Praktische Erfahrung in einem Theaterbetrieb
· technische Grundkenntnisse im Bühnenbereich
· Mehrjährige Berufserfahrung
· Organisationstalent, Stressresistenz, Konzentrationsfähigkeit, Teamfähigkeit
· Gute Kenntnisse im Noten- und Partiturlesen
· musikalisches Verständnis
· sehr gute Deutschkenntnisse
· sehr gute Englischkenntnisse
· Durchsetzungsvermögen
· gepflegte Umgangsformen
· interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

· Die Bedienung des Inspizientenpults (Einrufe, Umbauten)
· das Führen des Inspizientenbuchs (Umbauzeichen, Lichtstimmungen, Einrufe)
· die Koordination des Ablauf bei Bühnenproben und Vorstellungen in Absprache
· mit dem Leadingteam, der Regieassistenz und Abendspielleitung unter
· Einhaltung des Probenregulativs
· das Führen des Vorstellungsberichts.

Die Bereitschaft zu unregelmäßigen, theatertypischen Arbeitszeiten, auch an Wochenenden und Feiertagen, sowie in den Abendstunden wird vorausgesetzt.

Wir bieten:

· Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team
· eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
· Überwiegende Arbeit im „Team“ (Sie sind also zu zweit in einer Produktion
· besetzt)
· ein entwicklungsfreundliches Arbeitsumfeld und ein sehr gutes Betriebsklima
· Arbeitserfahrung in einer modernen Theaterorganisationsform.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne (NV-Bühne), SR Solo.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 31.08.2023 mit Option auf Verlängerung.

Für nähere Informationen steht Ihnen Kathrin Vinciguerra gerne wie folgt zur Verfügung:
mobil: 0152 5454 9098 oder
E-Mail: kathrin.vinciguerra@oper.koeln oder vinciguerra@aol.com.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (max. Dateigröße 5 MB) senden Sie bitte
per E-Mail bis zum 15. Februar 2022 an: bewerbungen@buehnen.koeln

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der elektronischen Speicherung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY-Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Logo der Institution

Bühnen Köln

Offenbachplatz
50667 Köln

Frau Vinciguerra
Tel. 0152 54549098
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
sofort

Bewerbungsschluss:
verlängert bis 15.02.2022