15.10.2021

Orchesterwart (m/w/d)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Orchesterwart (m/w/d)
(in Vollzeit, 40 Std./Woche)

Sie suchen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem der führenden Symphonieorchester Deutschlands, schätzen den Umgang mit Menschen hinter den Kulissen, Reisen ins In- und Ausland, selbständiges Arbeiten in flexiblen Arbeitszeiten auch abends und am Wochenende und zeichnen sich durch ein offenes und freundliches Auftreten aus? Sie verfügen nach Möglichkeit auch über einen Führerschein der Klasse CE, sind handwerklich geschickt und haben Grundkenntnisse der englischen Sprache? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Als Orchesterwart (m/w/d) der Bamberger Symphoniker sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf der Logistik auf Konzertreisen und verantworten den Auf- und Abbau von Musikinstrumenten, Stühlen und Notenpulten auf den Konzertbühnen in Franken, Deutschland und der Welt.

Die Anfangsvergütung richtet sich nach TV-L Entgeltgruppe 5 zzgl. Theaterbetriebszuglage sowie zzgl. betrieblicher Altersvorsorge. Bei der Stelle handelt es sich um eine unbefristete Festanstellung.

Bewerbungen erbitten wir entweder per E-mail im PDF Format an: rosemarie.bachsteffel@bamberger-symphoniker.de

oder postalisch unter:
Stiftung Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie
Frau Rosemarie Bachsteffel
Mußstraße 1
D-96047 Bamberg

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2021

Profil: Gegründet wurden die Bamberger Symphoniker 1946 von ehemaligen Mitgliedern der Deutschen Philharmonie in Prag und Musikern aus Karlsbad und Schlesien. Der großen symphonischen Tradition verpflichtet, legte das Orchester rasch den Grundstein für seinen weltweit einzigartigen Ruf und gastierte wie kein anderer deutscher Klangkörper auf den internationalen Konzertpodien. Auch heute genießen die Bamberger Symphoniker den Status des „Kulturbotschafters Bayerns in der Welt“ und geben pro Jahr über 100 Konzerte im In- und Ausland. Neben dem klassisch-romantischen Kernrepertoire widmet sich das Orchester immer wieder der zeitgenössischen Musik – Uraufführungen von Auftragskompositionen sind ein fester Bestandteil der künstlerischen Arbeit.

Seit der Saison 2016/2017 ist Jakub Hrůša Chefdirigent der Bamberger Symphoniker. Durch den Titel des Ehrendirigenten sind seit 2006 Herbert Blomstedt und seit 2016 Christoph Eschenbach mit dem Orchester verbunden.

Logo der Institution

Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie

Mußstr. 1
96047 Bamberg

Rosemarie Bachsteffel
Tel. 0951 - 9647 131
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
31.10.2021