12.10.2021

Composer in Residence

STAATSOPER HANNOVER SUCHT: 360°-COMPOSER-IN-RESIDENCE
FÜR KULTUREN DER NEUEN STADTGESELLSCHAFT
ZEITRAUM: JANUAR 2023 – JULI 2023

Komponist:in? Visionär:in? Programmgestalter:in? Theatermacher:in?
Das Musiktheater wandelt sich. Neben der Klassik entsteht Neues: Klänge, Stimmen, Technologien. Wie sehen musikalisch-künstlerische Programme und genreübergreifende Projekte aus, die ein vielfältiges stadtgesellschaftliches Publikum ansprechen und integ-rieren? Und wie können Besetzungs- und Aufführungspraktiken des Musiktheaters er-weitert werden?
Die Staatsoper Hannover sucht eine:n Composer-in-residence mit zukunfts-weisenden musiktheatralen Ideen. Sie bietet Begleitung, Zusammenarbeit und Unterstützung und Netzwerke bei der Umsetzung des Vorhabens.
Bewerbungen von marginalisierten Künstler:innen, insbesondere Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte, mit unterschiedlichen ethnisch-kulturellen Prägungen, Schwarze und People of Colour sind ausdrücklich erwünscht.
Das Projekt ist gefördert aus dem „360°-Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes.
Was und wen suchen wir?
 Wir wünschen uns interdisziplinäre, hybride, performative Ansätze, genre-übergreifende Konzepte (Musik, Gesang, Schauspiel, Ballett, Theater, Bildende Kunst) und experimentelle musikalisch-künstlerische Ideen. Im Zentrum des künstlerischen Interesses soll die menschliche Stimme, der menschli-che Körper stehen. Alle Musikrichtungen sind willkommen!
 Wir suchen eine Komponist:innen-Persönlichkeit, die mit Kreativität, Innovati-onskraft und Teamgeist eigene Ideen entwickelt. Neugierde, Mut und die Bereit-schaft, sich mit verschiedenen Genres des Musiktheaters auseinanderzu-setzen, werden vorausgesetzt.
 Du bist max. 35 Jahre alt und hast bereits künstlerische Berufs- und Projekterfah-rung. Direkte Vorerfahrungen im Opernbereich sind nicht erforderlich.
 Deine inter-/transkulturellen Erfahrungen und Wissensbestände nutzt du für die Zusammenarbeit mit den vielfältigen Gruppen und Akteur:innen der diversen Stadtgesellschaft, vor allem mit migrantischen und postmigrantischen Milieus und kulturellen Strömungen, und schaffst künstlerisch-ästhetische Synergien.

 Dafür sind Deutschkenntnisse notwendig. Weitere Fremdsprachkenntnisse
(Englisch, Türkisch, Arabisch, Russisch, Französisch, Polnisch) sind ein Plus.
 Voraussetzung für die Residenz in Hannover ist ein Lebensmittelpunkt in der
Europäischen Union oder Großbritannien.
Was bieten wir?
 Wir bieten einen sechsmonatigen Arbeitsaufenthalt (Januar 2023 bis März 2023:
flexible Anwesenheit, April 2023 bis Juli 2023: Anwesenheitspflicht am Haus)
an der Niedersächsischen Staatstheater Hannover GmbH / Staatsoper Hannover
zur professionellen Umsetzung eigener künstlerischer Ideen mit dem Ziel einer
Projektaufführung.
 Ein Gesamthonorar von 12.000 Euro.
 Während des Onboardings lernst du die Staatsoper, die Abteilungen des Hauses und die künstlerischen Mitarbeiter:innen kennen. Danach begleiten dich Men-tor:innen der Staatsoper in der Konzeptionsphase und bei der Umsetzung deiner Ideen und helfen bei der Einbindung in die hauseigenen und städtischen Netzwerke und
Arbeitszusammenhänge.

Bewerbungs- und Auswahlverfahren:
Deine digitale Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
- Motivationsschreiben: Ziele und Vorstellungen (Deutsch), max. 2 Seiten
- Lebenslauf (+ Lichtbild) mit künstlerischem Werdegang, max. 2 Seiten
- Abschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Zertifikate (deutsch oder englisch)
- zwei bis drei aussagekräftige Arbeiten, max. 70 min, via Cloud-Link (Google Drive oder MS OneDrive)
- optional: ergänzendes Bild- und Textmaterial
Die vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sendest du bitte bis
spätestens zum 29. November 2021 ausschließlich per E-Mail als ein zusammengefasstes PDF unter dem Stichwort „360°-Composer-in-residence“ an:
bewerbung@staatstheater-hannover.de
Eine unabhängige Fach-Jury begutachtet die eingegangenen Bewerbungen und fällt
Anfang 2022 ihre Entscheidung. Die Jury begründet diese weder öffentlich noch gegen-über den Bewerber:innen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Der Jury gehören an:
• Laura Berman, Intendantin der Staatsoper Hannover
• Friederike Ankele, Leiterin des Musikland Niedersachsen
• Black Cracker (Ellison Renee Glenn), Rapper, Lyriker, Remixer und Produzent
• Andras Siebold, Dramaturg, Kurator, Leiter des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel
Rückfragen bitte per Mail an rosalie.suys@staatstheater-hannover.de
Wer sind wir?
Die Staatsoper Hannover vereint unter ihrem Dach neben dem Opernensemble das
Niedersächsische Staatsorchester, den Chor der Staatsoper, das Staatsballett Hannover
sowie das Internationale Opernstudio. Die Staatsoper Hannover wurde bei den OPER!
AWARDS 2020 als "Bestes Opernhaus" ausgezeichnet.
Hannover ist seit 2014 UNESCO City of Music, eine Stadt mit einer langen Musikge-schichte, einer vielfältigen Theaterszene, einer lebendigen Freien Szene und einer gro-ßen Affinität zum Tanz. Als Ort der Vernetzung bietet Hannover exzellente Vorausset-zungen sowohl für die Musikwirtschaft als auch für die künstlerische Produktion.


State Opera Hanover is now accepting applications for its new
Composer-in-residence scheme for the funding program:
“360° - Fund for New City Cultures” from January 2023 - July 2023

Are you a composer? A visionary? A program curator? A theater maker?
Musical theater is changing. New sounds, voices and technologies have added new per-spectives to the classical canon. How can we develop creative musical programs and cross-genre projects that resonate more with a diverse urban society? How can casting and performance practices in musical theater be expanded?
We are looking for a Composer-in-residence with pioneering ideas for musical
theater.
The Hanover State Opera offers networks, guidance, cooperation and support in the rea-lization of your music theater program ideas. The project is funded by the “360° - Fund for New City Cultures” of the Federal Cultural Foundation.
We explicitly welcome applications from marginalized artists, especially BIPoC, people with a refugee or migration history, with different ethnic and cultural backgrounds.
What and who are we looking for?
 We are interested in interdisciplinary, hybrid, performative approaches, cross-genre concepts (music, singing, drama, ballet, theater, visual arts) and experimental musi-cal-artistic ideas. The focus of artistic interest should be the human voice, the human body. All genres of music are welcome!
 We are looking for a personality who develops their own ideas with creativity, inno-vative strength and team spirit. This requires a great deal of curiosity, love of expe-rimentation and the willingness to deal with different genres of music theater.
 You are no more than 35 years old and already have made artistic work and gained project experience. Previous experience in opera is not required.
 You use your transcultural experiences to work with the different groups and actors of a diverse urban society, especially with migrant and post-migrant cultural commu-nities and initiatives, and create spaces for artistic and aesthetic synergies.
 A sound knowledge of German is required. Additional foreign language skills (Eng-lish, Turkish, Arabic, Russian, French, Polish) would be an asset.
 For the residency in Hanover, you should have your main place of residence in the European Union or Great Britain.

What do we offer?
 We offer a six-month work stay (January 2023 to March 2023: sporadic presence; Ap-ril to July 2023: permanent residence) at the Lower Saxony State Theater Hannover GmbH / State Opera Hanover for the professional realization of your own artistic ideas with the aim of performing a project.
 A total fee of EUR 12,000.
 During the onboarding process, you will get to know the State Opera, its departments and artistic staff. Afterwards, mentors from the State Opera accompany you during the process, especially in the conception and realization of your ideas, and give sup-port in your collaboration with the institution, with city networks and working en-vironments. A presence (residence) in Hanover is necessary during the rehearsal sta-ge.
 The Hanover State Opera offers networks, production resources, cooperation and support in the conception and realization of your music theater program ideas.

Application and selection process:
Your digital application should contain the following documents:
 Letter of motivation: goals and ideas (in German), max. two pages and a CV (+ photo) with artistic career, max. two pages
 Graduation certificates, job references, certificates (in German or English)
 Two to three relevant work samples, max. 70 min, via cloud link (Google Drive or MS OneDrive)
 optional: additional images and text material
Please send the complete and meaningful application documents to bewer-bung@staatstheater-hannover.de by 29 November 2021 at the latest as an assembled PDF with the keyword "360 ° – Composer-in-residence"
An independent jury of experts will assess the applications and make a decision by beginning of 2022. The jury will not justify their decision publicly or to the applicant. There is no legal claim.

The jury consists of:
• Laura Berman, artistic director of the Hanover State Opera
• Friederike Ankele, head of Musikland Niedersachsen
• Black Cracker (Ellison Renee Glenn), rapper, lyricist, remixer and producer
• Andras Siebold, dramaturg, curator, director of the International Summer Festi-val at Kampnagel
Please send any queries by email to: rosalie.suys@staatstheater-hannover.de
Who are we?
Hanover State Opera is a multidisciplinary institution consisting of the opera ensemble, Lower Saxony State Orchestra, State Opera Choir, State Ballet as well as the Internati-onal Opera Studio. In 2020, Hanover State Opera won the OPER! AWARDS 2020 for "Best Opera House".
Hanover has been a UNESCO City of Music since 2014, a city with a long music history, a diverse theater scene, a lively independent scene and a great affinity for dance. As a networking hotspot, Hanover offers excellent conditions for both the music industry and artistic production.


Logo der Institution

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH

Opernplatz 1
30159 Hannover

Personalleitung
Tel. xxx
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
ab Spielzeit 22/23

Bewerbungsschluss:
29.11.2021