16.07.2021

Produktionsleitung (m/w/d) für ein transkulturelles Stadtteilprojekt am Theater Osnabrück

Das Theater Osnabrück ist ein erfolgreiches Mehrspartentheater mit zwei Hauptspielstätten mit rund 300 Mitarbeitenden, etwa 25 Neuproduktionen, 8 Sinfoniekonzerten, ca. 15 Gastspielen, über 600 Veranstaltungen und über 190.000 Besucher pro Spielzeit.

Wir suchen in der Spielzeit 2021/22 zum 1. September 2021 in Vollzeit für zunächst 5 Monate eine

Produktionsleitung (m/w/d) für ein transkulturelles Stadtteilprojekt am Theater Osnabrück

Mit Beginn der neuen Spielzeit 2021/22 wird Herr Ulrich Mokrusch der neue Intendant.
Das Projekt findet im Rahmen der Projektförderung des creators for diversity von TikTok statt.
Die Stelle wird mit einem entsprechenden NV-Bühne Vertrag vergütet. Mit der neuen Intendanz wird eine Öffnung des Hauses in die Stadt hinein programmatisch weiterentwickelt. Wichtiger Bestandteil ist dabei die Einbindung der kulturell vielfältigen Bewohner*innen aus diversen communities der Stadt. Um ihre Identifikation mit dem Theater Osnabrück zu erhöhen, wurde der neue Bereich Theater Osnabrück Transkulturell gegründet mit einer Vielzahl an eigenen Projekten. Dabei geht es einerseits um den Ausbau von theatervermittelnden Formaten, die einen niedrigschwelligen Zugang zum Programm des Theaters schaffen sowie um die eigene künstlerische Partizipation. Jedes Jahr ist das Programm der Sparten an einem Partnerland ausgerichtet. In der ersten Spielzeit befasst sich das künstlerische Programm mit Syrien. Mit einer Reihe von Zusatzveranstaltungen sollen das Land, seine Geschichte und Kunst und Kultur durch Vertreter*innen sichtbar gemacht werden. Im Rahmen des Programms creators for diversity der social media – Plattform TikTok wurde das Theater Osnabrück als eine von 50 Kulturinstitutionen ausgewählt, um das transkulturelle Programm zu fördern sowie es mit einer eigenen social media Präsenz auftreten zu lassen.

Das Theater Osnabrück möchte mit dieser Förderung in einer leer stehenden Einzelhandelsfläche in der Innenstadt von Osnabrück in einem viermonatigen Projekt einen Ort der interkulturellen Begegnung mit künstlerisch - performativen Workshopformaten für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2021/Januar 2022 gestalten. Das Programm soll die lokalen Vereine und Institutionen der interkulturellen Projektarbeit mit einbinden sowie überregionale Künstler*innen zu besonderen Formaten einladen. Als Produktionsleitung gestalten Sie gemeinsam mit der Projektleitung und der Theatervermittlerin für Transkulturelles am Theater Osnabrück das Programm. Sie kommunizieren mit den verschiedenen Partnerinstitutionen und den Ansprechpartner*innen der communities. Sie stellen durch eigene Akquise Kontakte zu Ansprechpartner*innen und koordinieren das Marketing zur Kommunikation des Projektes. Gemeinsam mit den Medienpartner*innen gestalten Sie die social media Präsenz, insbesondere Berichte über das Projekt und das Theater Osnabrück mit einem Fokus auf Interkulturalität und Mehrsprachigkeit für TikTok. Während des Projektzeitraums betreuen Sie das Projekt vor Ort, sind Ansprechperson für die Kooperationspartner*innen, Künstler*innen und Teilnehmende.

Sie sollten über eine hohe Eigenmotivation, Selbständigkeit und Organisationsgeschick verfügen. Eine Affinität zu sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube und TikTok ist von Nutzen. Sie betreuen die Produktion von Videoformaten für die social media - Kanäle in enger Zusammenarbeit mit den Medienpartnern. Ein Interesse für interkulturelle Pädagogik und Theaterarbeit wird vorausgesetzt. Sie sollten fähig sein, offen, kommunikativ und begeisterungsfähig Barrieren abzubauen. Bei der Recherche nach entsprechenden Künstler*innen mit diversen kulturellen Hintergründen, sollten Sie dramaturgisches wie auch organisatorisches Geschick beweisen. Das Projekt bietet Ihnen in einem engen Team ein hohes Maß an Eigenständigkeit und eigenem Gestaltungsraum. Das Theater Osnabrück strebt an, die gesellschaftliche Diversität der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Sie haben Interesse? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 25.08.2021 an: Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH, Personalabteilung, Domhof 10/11, 49074 Osnabrück

Für Rückfragen steht Ihnen unsere designierte Leiterin Theater Osnabrück Transkulturell Frau Tanja Spinger per E-Mail Adresse unter spinger@theater-osnabrueck.de zu Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen über unser Onlineformular auf unserer Website. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Postbewerbungen berücksichtigen können und diese aus Kostengründen nicht zurück senden.

Logo der Institution

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Domhof 10/11
40974 Osnabrück

Tanja Spinger
Tel. 0541-7600-00
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Künstlerische Leitung / Einstudierung

Vertragsbeginn:
01.09.2021

Bewerbungsschluss:
25.08.2021