08.06.2021

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Das Staatstheater Kassel ist ein Mehrspartentheater mit Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Kinder- und Jugendtheater sowie Konzertbetrieb. Mit Beginn der Spielzeit 2021/22 wird Florian Lutz Intendant des Hauses. Mit diesem Neustart verschreibt sich das künstlerische Leitungsteam um Florian Lutz – Francesco Angelico (Generalmusikdirektor), Patricia Nickel-Dönicke (Schauspieldirektorin), Thorsten Teubl (Tanzdirektor) und Barbara Frazier (Leiterin Junges Staatstheater+) – einem neuen kooperativen, spartenübergreifenden, ortsspezifischen und partizipativen Kurs.

Um diese Neuausrichtung weiterhin zu begleiten, sucht das Staatstheater Kassel zum 01. September 2021

eine:n Leiter:in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d).

Ihre Aufgaben:

Als Abteilungsleiter:in mit Budgetverantwortung strukturieren Sie das Tagesgeschäft der Abteilung und entwickeln langfristige Strategien. Darunter fallen die Mediaplanung des Staatstheaters, die Konzeption und Durchführung von Kampagnen und das Entwickeln zukünftiger Strategien genauso wie die weitere Pflege und der Ausbau des Pressenetzwerks. Je nach fachlichem Profil ist ein Schwerpunkt auf Pressearbeit, Marketing oder digitale Kommunikation denkbar. Da mit Beginn der neuen Intendanz am Staatstheater Kassel das Thema Digitalisierung ein neues Gewicht bekommen wird, wünschen wir uns hier nach ersten Schritten (u. a. einer bereits existierenden neuen Website und einer bereits ent-sprechend gestalteten neuen Corporate Identity) die Weiterentwicklung dieser Ambitionen hin zu innovativem digitalem Marketing und zeitgemäßer Kommunikation auf Social Media. Mit dem Intendanzwechsel werden die hauptsächlichen Herausforderungen sein, den neuen künstlerischen Kurs mit regionaler wie überregionaler Pressearbeit zu unterstützen sowie neue zeitgemäße Kommunikations- und Marketingstrategien zu entwickeln.

Ihr Profil:

Wir wünschen uns eine:n Bewerber:in, der/die in seinem/ihrem Schwerpunktbereich auf Pressearbeit, Marketing oder digitale Kommunikation das Profil des Staatstheaters in den nächsten Jahren maßgeblich prägt. Dazu gehören Souveränität in der Ablauforganisation der Abteilung und Kenntnis von künstlerischen Prozessen und entsprechenden Produktionszyklen im Verlauf einer Spielzeit. Die Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten wird ebenfalls vorausgesetzt. Im Idealfall bringen Sie bereits ein Netzwerk zu Pressevertreter:innen mit. Formale Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und mehrjährige Erfahrung im Bereich Presse/Öffentlichkeitsarbeit an einem Theater.

Das Beschäftigungsverhältnis regelt sich nach den Bestimmungen des NV-Bühne und ist überwiegend künstlerisch. Es handelt sich um ein Beschäftigungsverhältnis in Vollzeitform.

Das Staatstheater Kassel strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 30.06.2021 per E-Mail an sarah.kloppmann@staatstheater-kassel.de. Bitte versenden Sie nur PDF-Dokumente sowie aktuelle Office-Dateiformate (*.docx, *.xlsx, *.pptx, usw.).


Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Des Weiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des HPVG, HGlG und SGB IX weitergegeben.

Logo der Institution

Staatstheater Kassel

Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

Sarah Kloppmann

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2021

Bewerbungsschluss:
30.06.2021