08.06.2021

Ankleider (m/w/d) für die Schauspielgarderobe


Das Bayerische Staatsschauspiel in München sucht
zum Beginn der neuen Spielsaison 2021/2022 ab September 2021
Ankleider (m/w/d) für die Schauspielgarderobe
in Vollzeit (38,5 h) und Teilzeit (19,25 h)

Das Bayerische Staatsschauspiel ist eines der führenden deutschen Schauspielhäuser mit insgesamt drei Spielstätten (Residenztheater, Cuvilliéstheater, Marstall) und ca. 450 Beschäftigten.

Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich des Schneiderhandwerks oder eine gleichwertige/vergleichbare Ausbildung. Besonders wichtig ist für uns erste Berufserfahrung im Garderobendienst an einem Theater oder vergleichbaren Arbeitsplatz.

Sie haben Erfahrung mit Instandhaltung und Pflege von unterschiedlichsten Kleidungsstücken und sind in der Lage, Vorstellungen und Proben nach Skizzierungen einschließlich inszenierungsbedingter Kostümwechsel selbstständig vorzubereiten, Änderungen bei Um- bzw. Neubesetzungen zu organisieren und Vorstellungsskizzierungen bei Um- und Neubesetzungen fortzuführen, sowie Transport- und Verpackungsvorbereitungen für Gastspiele vorzunehmen.

Ein weiterer Hauptaspekt im Ankleidedienst ist die umfassende Betreuung der Mitglieder des Ensembles, deshalb ist neben handwerklichem Geschick schnelles, bedachtes, eigenständiges und umsichtiges Handeln zwingende Voraussetzung für diese Tätigkeit. Da Ankleider (m/w/d) häufig mehrere Darsteller gleichzeitig zu betreuen haben und für Kostüme verschiedener Vorstellungen zuständig sind, erwarten wir neben Einfühlungsvermögen und sozialer Kompetenz auch ein hohes Maß an Organisationstalent und Flexibilität. Teamfähigkeit wird vorausgesetzt.

Die Arbeit erfolgt proben- und vorstellungsabhängig im Schichtdienst, auch am Abend, an Wochenenden und Feiertagen.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit und einen Arbeitsplatz im Zentrum Münchens.

Das jeweilige Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L) und ist auf ein Jahr befristet.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Diese werden gebeten, sofern sie ihre Schwerbehinderung oder Gleichstellung anzeigen möchten, einen geeigneten Nachweis beizufügen.

Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber (m/w/d) mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien des Bayerischen Staatsschauspiels für einverstanden. Diese finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsschauspiels.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse, sowie ggf. geeigneter Nachweis über eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung) bis 15.07.2021:

oder gerne per E-Mail an: bewerbung@residenztheater.de

Bitte beachten Sie, dass Anhänge ausschließlich im .pdf und .jpg Format berücksichtigt werden können.

Personalabteilung
07.06.2021

Logo der Institution

Bayerisches Staatsschauspiel

Max-Joseph-Platz 1
80539 München

Dr. Marisa Hopfner
Tel. 089 21852108
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Kostüm / Bühne

Vertragsbeginn:
01.09.2021

Bewerbungsschluss:
15.07.2021