21.06.2021

Referent*in (m/w/d) für Digitale Strategien

Das Staatstheater Darmstadt ist ein modernes Mehrspartenhaus und beschäftigt mit Musiktheater, Schauspiel, Ballett und Konzertwesen sowie der Abteilung Mitmachen & Vermittlung ca. 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt jährlich etwa 40 Neuproduktionen mit Rahmenprogrammen in rund 700 Veranstaltungen zur Aufführung.

Zu besetzen ist zur Spielzeit 21/22 folgende Position:

Referent*in (m/w/d) für Digitale Strategien
In der Abteilung Kommunikation & Marketing

Ihr Aufgabenbereich:
- Interne und externe Kommunikation des künstlerischen Profils des Staatstheaters Darmstadt in enger Zusammenarbeit mit allen Abteilungen des Hauses
- Konzeptionelle Mitarbeit am künstlerischen Ausdruck der Digitalisierungsstrategie des Staatstheaters Darmstadt
- Umsetzung von Digitalprojekten an der Schnittstelle zwischen Kunst, Verwaltung und Publikum
- Vernetzung von und mit lokalen, regionalen und überregionalen Kulturinstitutionen zum Wissens- und Erfahrungsaustausch durch Kooperationen und Netzwerke
- Kontinuierliche Erkundung von aktuellen Trends und Möglichkeiten des digitalen audience developments sowie von best-practice Beispielen im Bereich der digital performing arts
- Vermittlung künstlerischer Potenziale der Digitalisierung in den Gremien und Abteilungen des Hauses in enger Zusammenarbeit mit dem Digital Scout des Staatstheaters Darmstadt
- Projektbezogene Zeit- und Budgetplanung sowie Controlling in Absprache mit der Abteilungsleitung
- Unterstützung und Beratung der Kolleg*innen bei der
… Planung und Durchführung produktionsbezogener Marketingaktionen, …
… Konzeption und Organisation von Projekten zur Zuschauergewinnung, …
… Pflege und Weiterentwicklung der Maßnahmen zur Zuschauerbindung …
in allen Fragen des digitalen audience developments.

Wir erwarten:
- Starke kommunikative Kompetenz
- Fundiertes Wissen und strategisches Denken im Bereich Digitalisierung sowie erste Erfahrungen mit digitalen Transformationsprozessen
- Kenntnisse im Bereich Audience-Development, Social-Media-Management sowie der Bedürfnisse und Erreichbarkeit junger Zielgruppen
- Grundlegende Kenntnisse in der Entwicklung von digitalen Produkten und Services sind von Vorteil
- Sie lieben klassisches Theater, Tanz und Musik und sind interdisziplinären Formaten sowie deren Vermittlung gegenüber aufgeschlossen

Weitere Kompetenzen, die wir voraussetzen:
- Gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse
- Weitreichende Erfahrung im Bereich Redaktion, Kuration und Produktion von digitalen Inhalten
- Kenntnisse im Bereich SEO (Suchmaschinenoptimierung, Verschlagwortung)
- Kenntnisse im Bereich DSGVO und Bildrechte
- Sehr gute Kenntnisse in CMS-Pflege und gängigen Office-Anwendungen
- Gute Kenntnisse in Adobe-Programmen (insbesondere InDesign und Photoshop)
- Teamfähigkeit mit Organisationstalent und einem Fokus auf strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
- Eigenverantwortlich und zuverlässig
- Begeisterungsfähig, engagiert, (auch zeitlich) flexibel
- Sie lassen sich auch in schwierigeren Situationen im künstlerischen Prozess nicht aus dem Konzept bringen und verlieren dabei Ihren Humor nicht

Wir bieten:
- Interessante und vielfältige Einblicke in künstlerische und organisatorische Prozesse in einem dynamischen und sich wandelnden Mehrspartenhaus
- Kommunikatives und aufgeschlossenes Miteinander innerhalb der Theater- und Spartenleitung mit entsprechend flachen Hierarchien
- Mitarbeit in einem engagierten, herzlichen und vielseitigen Team bestehend aus bisher sieben Personen mit eigenständigen thematischen Schwerpunkten von Kultur über digitale Medien und Presse bis Design
- Vergütung nach NV-Bühne (SR Solo)
- Landesticket Hessen, mit dem die kostenlose Nutzung des ÖPNV in Hessen (teilweise auch in angrenzenden Städten, wie z. B. Mainz) möglich ist
- Besuche von Proben, Premieren und Vorstellungen als Teil der Arbeit

Wir begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Bei Unterrepräsentanz eines Geschlechts in einem Bereich wird bei gleicher Qualifikation das unterrepräsentierte Geschlecht bevorzugt eingestellt. Mit Rücksicht auf diese Regelung werden Menschen mit Behinderungen bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen einschließlich eines maximal 3-seitigen Thesenpapiers zur Zukunft des Theaters im digitalen Raum oder vergleichbare themenbezogene Arbeitsproben erwarten wir bis zum 12. September 2021 ausschließlich per Mail an Kai Rosenstein: rosenstein@staatstheater-darmstadt.de Bitten fassen Sie alle wesentlichen Unterlagen in einem PDF zusammen.
Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden. Reisekosten zum Vorstellungsgespräch werden nicht erstattet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Eingangsbestätigung verschicken.

Logo der Institution

Staatstheater Darmstadt

Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt

Kai Rosenstein

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
ab September 2021

Bewerbungsschluss:
12.09.2021