17.05.2021

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Entgeltabrechnung

Die Stiftung Oper in Berlin

sucht für den
Personalservice

zum 01.09.2021

eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Entgeltabrechnung

befristet zunächst bis zum 31.12.2022
mit der Option auf Verlängerung

Die Stiftung Oper in Berlin wurde am 01.01.2004 gegründet und besteht aus folgenden Betrieben: Deutsche Oper Berlin, Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Staatsballett Berlin und Bühnenservice Berlin.
Zur Unterstützung unseres Teams im Personalservice suchen wir eine*n Mitarbeiter*in für die Entgeltabrechnung in Vollzeit.

Ihre Aufgaben

Selbständige Erstellung von Personalabrechnungen
Aufbereitung, Erfassung und Eingabe aller relevanten Daten für die Entgeltabrechnung inklusive Schriftverkehr
Bearbeitung von Abschlägen, Vorschüssen, Überzahlungen und sonstigen Forderungen inklusive Schriftverkehr
Erstellung von Bescheinigungen jeglicher Art

Sie besitzen aufgrund Ihrer abgeschlossenen kaufmännischen Berufsausbildung gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Entgeltabrechnung. Berufserfahrungen sind wünschenswert. Weiterhin verfügen Sie über ein hohes Maß an kundenorientiertem Handeln, Organisationsgeschick, Flexibilität und Teamfähigkeit.

Wünschenswert sind gründliche und umfassende Kenntnisse im Lohnsteuer- und im Sozialversicherungsrecht. Kenntnisse und Erfahrungen mit mindestens einem Entgeltabrechnungssystem sowie PC–Kenntnisse (gängige Microsoft-Office-Anwendungen) werden vorausgesetzt.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des TV-L Stiftung Oper in Berlin (Entgeltgruppe 6).

Wir bieten

Tarifliche Vergütung nach dem TV-L-Stiftung Oper in Berlin
flexible Arbeitszeitmodelle um die Balance zwischen Familie, Freizeit und Beruf zu schaffen – in der Personalabteilung gibt es eine Zeiterfassung mit Zeitkonto. Mehrarbeitsstunden können nach Absprache durch Gleitzeittage oder einen späteren Arbeitsbeginn beziehungsweise früheren Feierabend ausgeglichen werden
verkehrsgünstigen Standort, in unmittelbarer Nähe zum Bus oder S-Bahn gelegen
30 Tage Urlaub
eine jährliche Sonderzahlung
Zusätzliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL) und Bezuschussung vermögenswirksamer Leistungen
eine Teeküche und eine Kantine mit einem abwechslungsreichen und vielfältigen Angebot

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.06.2021 an die

Stiftung Oper in Berlin
Personalservice / Bewerbermanagement
Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

oder online: www.oper-in-berlin.de
https://short.sg/j/10252835

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte fügen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises oder der Gleichstellung bei) und Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Eingereichte Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Umschlag beigefügt wurde. Bewerbungen per Email sind erwünscht. Bitte beachten Sie dabei, dass die Dateigröße 4MB nicht überschreitet und alle Unterlagen möglichst in einem PDF-Dokument zusammengefügt werden (1 Anhang). Fahrtkosten zu den Bewerbungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Logo der Institution

Stiftung Oper in Berlin

Am Wriezener Bahnhof 1
10243 Berlin

Nina Theresa Neitzel
Tel. 030 246477 306
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Dramaturgie / Marketing / Presse / ÖA / KBB

Vertragsbeginn:
01.09.2021

Bewerbungsschluss:
15.06.2021