14.05.2021

Architekt*in oder Bauingenieur (m/w/d)

Architekt oder Bauingenieur (m/w/d) mit Berufserfahrung als Projektleitung für die anstehende Sanierung des Theaters am Domhof, sowie den Neubau eines Probenzentrums und der Deko-rationswerkstatt im Eigenbetrieb Immobilien-und Gebäudemanagement, Fachdienst Hochbauten

Das Theater am Domhof, eröffnet 1909, steht im Herzen der Altstadt und wurde in den letzten Jahrzehnten immer wieder erweitert und umgebaut. In einer letzten Großmaßnahme wurde 1997 die Erweiterung um ein Betriebsgebäude abgeschlossen. An diesem Hauptstandort des Mehrspartentheaters arbeiten fast 300 Mitarbeitende und finden jährlich gut 400 Veranstaltungen statt, davon rund 250 im Großen Haus mit seinen etwa 600 Plätzen. Die Sanierung wird voraussichtlich drei Jahre dauern und frühestens im Jahr 2025 beginnen. Das Sanierungsprojekt des teilweise denkmalgeschützten Theaters am Domhof wird gemeinsam von Stadt Osnabrück und der Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH in enger Zusammenarbeit durchgeführt. Zuvor sollen ein Probenzentrum und die Dekorationswerkstätten neu errichtet werden. Eine Ausweichspielstätte sowie die benötigen Ausweichquartiere müssen für die Zeit der Sanierung geschaffen werden. Bauherr für die Sanierungsmaßnahme ist die Stadt Osnabrück mit dem Eigenbetrieb Immobilien und Gebäudemanagement. Weiterführende Informationen zum Sanierungsprojekt finden Sie unter https://sanierung.theater-osnabrueck.de.

Die Stelle auf einen Blick:

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt es sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Vergütung: EG 12 TVöD

Bewerbungsfrist: 20. Juni 2021

Ihre Aufgaben:
- Koordinierung und Abstimmung aller Projektbeteiligten, insbesondere dem Theater Osnabrück (ggf. auch in Zusammenarbeit mit einem externen Projektsteurer)
- Wahrnehmung der Bauherrenfunktion gegenüber Planern/Planerinnen und ausführenden Firmen
- Auswahl und Vertragsabwicklung freiberuflicher Leistungen
- Kosten- und Terminkontrolle
- Prüfung und Abnahme beauftragter Planungs- und Bauleistungen
- Vorbereitung der Gremienbeteiligung sowie Präsentation in den Gremien
- Verwaltungstätigkeiten zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung.

Des Weiteren erwarten wir:

- Berufserfahrung im Bereich der Planung/Bauleitung von Projekten im Neubau und Bestand
- Besondere Kenntnisse im Bereich der Bautechnik und/oder Theatertechnik
- Erfahrung in Planung und Bau von Versammlungs-/ Veranstaltungsstätten oder im Bereich Projektmanagement bei Bauvorhaben über 10 Mio.€, idealerweise bei Projekten der Öffentlichen Hand
- Erfahrungen im Umgang mit Fördergeldern sind von Vorteil
- Kenntnisse der HOAI, VOB, VOL und verwaltungsrechtliches Grundwissen
- Ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit, Organisationstalent, Belastbarkeit und ein sicheres, kundenorientiertes Auftreten
- Kenntnisse über die Organisation eines Theaterbetriebes wären wünschenswert
- Gute Kommunikations-und Moderationsfähigkeit
- Routinierte EDV-Kenntnisse

Unser Angebot:

- Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
- Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
- Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
- Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und
- Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Kontakt bei Fragen:

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Rasche, Telefon 0541/323-4344.
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Lewandowsky, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.

Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.

Sie haben über unser Arbeitgeberportal www.bei-der-stadt.de/stellenangebote die Möglichkeit Ihre Online-Bewerbung einzureichen.

Wir weisen darauf hin, dass die Städtischen Bühnen Osnabrück für die Theatersanierung parallel eine Stelle als Architekt oder Bauingenieur (m/w/d) als Beauftragte/r für Baube-lange, ebenfalls in EG 12, ausgeschrieben haben. Mehr Informationen zu dieser Stelle finden Sie unter www.theater-osnabrueck.de/unser-haus/stellenangebote.html.

Logo der Institution

Städtische Bühnen Osnabrück gGmbH

Markt 28
49074 Osnabrück

Linda Lewandowsky
Tel. 0541/323-3617
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Weitere

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
20.06.2021