29.04.2021

Referent*in (m/w/d) für die Verwaltungsdirektion

Als einhundert-prozentige Tochtergesellschaft der Stadt Frankfurt, die die Aufgabe hat, Kunst und Kultur zu verbreiten und zu fördern, stehen wir besonders für qualitativ hochwertige Aufführungen im Bereich Musik- und Sprechtheater. Daneben sind wir mit Oper und Schauspiel eines der wenigen Mehrspartenhäuser und die größte kommunale Kultureinrichtung der dramatisierenden Kunst in Deutschland.

Um diesem Anspruch weiterhin gerecht werden zu können und vor allem den künstlerischen Bereich in allen Belangen zu unterstützen, suchen wir - befristet für die Dauer eines Mutterschutzes und einer sich anschließenden Elternzeit - ab dem 15.6.2021 Verstärkung in Form einer*s Referent*in für die Verwaltungsdirektion (m/w/d).

Ihre Aufgabe ist es, unsere Verwaltungsdirektorin in allen Belangen ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen. Dabei reicht das außerordentlich breite Spektrum Ihrer Betätigung vom einfachen Vereinbaren von Terminen bis hin zur verbindlichen Kommunikation mit politischen Gremien und /oder den Partner*innen bei der Stadt Frankfurt bzw. in den relevanten Verbänden und Organisationen.

Um die anfallenden Aufgaben erledigen zu können, verfügen Sie über:

- Ein abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. des Kulturmanagements, der Verwaltungswirtschaft oder Betriebswirtschaft oder eine vergleichbare
Ausbildung
- Außergewöhnlich gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten
- Eine starke Affinität zur oben kurz beschriebenen kulturellen Praxis
- Ein starkes Interesse sich auch rechtlich weiterzubilden und/oder das erworbene Wissen sicher einzusetzen
- Die Fähigkeit und den Willen, auch in eiligen Situationen hochwertige Leistungen erbringen zu können
- Ein außergewöhnliches Engagement und einen unverrückbaren Willen, allen anderen Bereichen des Hauses als Dienstleister*in zur Verfügung
zu stehen

Es erwartet Sie ein spannendes Umfeld mit einer nicht minder spannenden Aufgabe, vor deren Hintergrund Sie sich entwickeln können und die Ihnen die Möglichkeit gibt, Erfahrungen zu sammeln, wie es sich in Ihrem Berufsleben vielleicht nicht wieder ergibt.
Sie sind Berufseinsteiger? Das ist kein Grund sich, bei Vorliegen obiger Vorausset-zungen, nicht zu bewerben. Die Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Diensts. Hinzu kommt außerdem ein RMV-Jobticket.

Sollten Sie Interesse an der oben umrissenen Tätigkeit haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte schriftlich bis zum 16.05.2021 mit dem Betreff „Referent*in der Verwaltungsdirektion“ an:

Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH
Personal- und Organisation
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt

Gerne nehmen wir auch Ihre Bewerbung per E-Mail unter der E-Mail-Adresse Bewer-bungen@buehnen-frankfurt.de entgegen.
Wir senden die Bewerbungsunterlagen im Falle der Nichtberücksichtigung bei Mitsendung eines frankierten Rückumschlages gerne an Sie zurück. Alle eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsver-fahrens vernichtet.

Die Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden besonders begrüßt.

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Wilde per E-Mail unter anita.wilde@buehnen-frankfurt.de gerne zur Verfügung.

Logo der Institution

Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH

Untermainanlage 11
60311 Frankfurt am Main

Tanja Clarius
Tel. 069/21237287
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
TVÖD

Berufsbereich:
Verwaltung / Hauspersonal

Vertragsbeginn:
15.06.2021

Bewerbungsschluss:
16.05.2021