28.04.2021

Referent Direktion (m, w, a)

An der Schaubühne ist im Rahmen der Neuorganisation der Unternehmensleitung ab 1. April 2022 die Position

eines Referenten der Direktion (m, w, a) mit dem Arbeitsschwerpunkt „juristische Fragestellungen“

zu besetzen:

Die Schaubühne wurde 1962 als Privattheater gegründet und ist juristisch als gemeinnützige GmbH verfaßt. Das Unternehmen wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen einer institutionellen Förderung unterstützt.

Als eines der fünf großen Berliner Ensemble- und Repertoiretheater steht die Schaubühne unter der künstlerischen Leitung von Thomas Ostermeier für ein modernes, zeitgenössisches Theater. Das Repertoire umfaßt sowohl neue Texte als auch die Werke vergangener Jahrhunderte, inszeniert in einem facettenreichen und oft kontroversen Spektrum künstlerischer Handschriften. Pro Spielzeit entstehen 10 bis 12 Neuinszenierungen; daneben bestimmt ein Repertoire von ca. 30 Stücken den Spiel-plan. Der jährliche Budgetrahmen beträgt ca. € 23.500.000,--, von denen € 5.000.000,-- durch eigene Einnahmen aus dem Spielbetrieb in Berlin (ca. 530 Veranstaltungen) und auf Gastspielen fast ausschließlich im Ausland (bis zu 100 Vorstellungen/Jahr) erwirtschaftet werden; die Zuwendungen des Landes Berlin belaufen sich auf € 18.500.000,--/Jahr. Das Unternehmen beschäftigt rund 230 feste Mitarbeiter sowie ca. 50-70 Gäste/Spielzeit.

Die genannten Zahlen beziehen sich auf die Zeit vor der Corona-Pandemie, deren Ende noch nicht abzusehen ist. Seit Mitte März 2020 ist das Theater bis auf einige Wochen im Oktober 2020 geschlossen, das Unternehmen befindet sich in Kurzarbeit.


A. Stellenprofil

Die Stelle – es handelt sich um eine Vertrauensposition mit Entwicklungspotential – ist dem Direktor des Theaters, Herrn Tobias Veit, zugeordnet. Inhaltlich umfaßt die Tätigkeit sämtliche juristischen Fragestellungen, die die künstlerischen und wirtschaftlichen Aktivitäten des Unternehmens betreffen; Schwerpunkte sind das kollektive und individuelle Arbeits-, das Urheber- und das Zuwendungsrecht.

Es soll zunächst ein Vertrag über zwei Jahre abgeschlossen werden, das Theater ist aber an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert.



Voraussetzungen:

- Beide juristischen Staatsexamina bzw. entsprechende Qualifikation
- Fähigkeit zu selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit
- Hohe Sozialkompetenz
- Theaterbegeisterung und Identifikation mit unserem künstlerischen Programm
- erste Praxiserfahrung im Kulturbetrieb erwünscht
- Sehr guter Ausdruck in Wort und Schrift
- Sehr gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Anwendungen
- Englisch fließend in Wort und Schrift, Französisch von Vorteil
- Kommunikations- und Organisationstalent, gutes Zeitmanagement
- Hohes Engagement, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und Teamgeist


Die Beschäftigung erfolgt auf Grundlage des Normalvertrags Bühne (Haustarifvertrag Schaubühne).

Sofern Frauen in entsprechenden Stellen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifika-tion bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wenn Sie sich in unserem Stellenprofil wiederfinden und die genannten Anforderungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Post oder Email (Anhänge in einem PDF-Dokument zu-sammengefügt) an die unten stehende Adresse.

Eingangsbestätigungen / Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern Sie die Rücksendung der Unterlagen wünschen, fügen Sie den Bewerbungsunterlagen bitte einen frankierten Rückum-schlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen vier Wochen nach Abschluss des Aus-wahlverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechts vernichtet; elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht.


Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 15. Mai 2021 an:

schaubühne am lehniner platz
Direktionssekretariat
Frau Nicola Kortmann
Kurfürstendamm 153, 10709 Berlin

E-Mail: nkortmann@schaubuehne.de

Schaubühne am Lehniner Platz

Kurfürstendamm 153
10709 Berlin

Nikola Kortmann
Tel. 03089002112
E-Mail verfassen

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Management / Geschäftsführung / Direktion

Vertragsbeginn:
01.04.2022

Bewerbungsschluss:
15.05.2021