23.04.2021

Stipendium lyrischer Bariton (m/w/d)

Stipendium Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V.
Einjährige Position (genannt Opernstudio Kassel) am Staatstheater Kassel

Gesucht wird ein:e Sänger:in des Stimmfachs lyrischer Bariton für u. a. folgende Partien in der Spielzeit 21/22

Der Freischütz (v. Weber):
Kilian / (Ottokar)
Wozzeck (Berg)
2. Handwerksbursch

Was Sie bei uns erwarten können:
Das Opernstudio Kassel setzt sich aus zwei vertraglichen Parametern zusammen:

1. Stipendium der Fördergesellschaft
Die Fördergesellschaft vergibt an eine:n junge:n Sänger:in ein Stipendium im Opernstudio des Staatstheaters Kassel über monatlich 500,- Euro (insgesamt 6.000,00 €). Das Theater schlägt eine:n geeignete:n Künstler:in vor, die/der sich selbstständig bei der Fördergesellschaft bewerben muss. Das Theater begleitet und unterstützt den Bewerbungsvorgang. Nach Benennung des:r Stipendiaten:in wird eine Stipendiums-Vereinbarung zwischen Fördergesellschaft und Nachwuchskünstler:in geschlossen.

2. Praktikumsvereinbarung mit dem Theater
Das Staatstheater schließt zusätzlich zu der Stipendiums-Vereinbarung mit dem:r Nachwuchskünstler:in eine Praktikumsvereinbarung über die Ausbildungszeit als Sänger:in von einem Jahr (adäquat einer Spielzeit). In dieser Zeit ist eine geringfügige weitere monatliche Vergütung von Seiten des Staatstheaters vorgesehen, die über die Mittelvergabestelle des Landes sozialversicherungspflichtig berechnet ist und als Vereinbarung in der Ausbildung gilt. Weiterführend erhält der:die Nachwuchskünstler:in das Hessenticket (freie Fahrt im ÖPNV und in der DB Regionalbahn) und kann auf die Infrastruktur des Staatstheaters zurückgreifen (Proberäume, Korrepetitionen etc.). Der:Die Nachwuchskünstler:in darf an maximal 20 Vorstellungen mitwirken. Wird diese Anzahl überstiegen, wird ein Überspielhonorar von 100,00€ ab der 21. Vorstellung fällig. Das Staatstheater Kassel kann keine Wohnung stellen.

Wir suchen:
Interessierte Masterstudent:innen, die Ensembleluft schnuppern, das Staatstheater Kassel unter der neuen Intendanz von Florian Lutz miterleben wollen und die intensive Arbeit in einem laufenden Probenbetrieb nicht scheuen. Das Stipendium im Opernstudio Kassel ist ein Nachwuchsförderprogramm und ist von Seiten des Staatstheaters als Ausbildungsmöglichkeit deklariert. Es ist keine Beschäftigung nach NV-Bühne Solo.

Wir bitten darum Ihre Bewerbung per Mail an Ann-Kathrin Franke (ann-kathrin.franke@staatstheater-kassel.de) zu schicken. Für Rückfragen stehen wir Ihnen ebenfalls mit diesem Kontakt zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungsschluss ist der 20.05.2021. Bitte versenden Sie nur PDF-Dokumente sowie aktuelle Office-Dateiformate (*.docx, *.xlsx, *.pptx, usw.).
Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Des Weiteren werden die eingereichten Unterlagen im Rahmen des Auswahlverfahrens an die betreffende Abteilungsleitung und die ggf. rechtlich zu beteiligenden Gremien im Rahmen des HPVG, HGlG und SGB IX weitergegeben.

Logo der Institution

Staatstheater Kassel

Friedrichsplatz 15
34117 Kassel

Ann-Kathrin Franke

Vertragstyp:
Andere

Berufsbereich:
Solosänger

Vertragsbeginn:
30.08.2021

Bewerbungsschluss:
20.05.2021