20.03.2017

Produktionsleiter/in Schauspiel

STÄDTISCHE BÜHNEN FRANKFURT AM MAIN GmbH

Das Schauspiel Frankfurt sucht ab sofort
spätestens jedoch zum 1. August 2017

eine/n Produktionsleiter/in

für ein großes künstlerisches Projekt in der kulturellen Bildung
befristet bis zum 31.07.2020.


Die Produktionsleitung für das künstlerische Projekt in der kulturellen Bildung dient als zentrale Schnittstelle zwischen den Teilnehmer*innen (Künstler, Jugendliche, Lehrkräfte) des Projekts, den Förderern des Projekts sowie dem Theaterbetrieb. Ihr obliegt die Koordinierung aller projektbezogenen Aktivitäten in Absprache mit der künstlerischen Leitung. Dazu gehören die kontinuierliche Kommunikation mit Schulleitungen, Organisationen, Teamern und Künstlern zum Stand der künstlerischen Prozesse, Kontakte zu Vereinen etc. vor Ort, die Organisation der Projektgruppenarbeit in den Stadtteilen und der verschiedenen Präsentationsformen (Showcases), Abrechnungen und Verwendungsnachweise sowie die Mitarbeit an der Dokumentation des Prozesses für die Stiftungen.

Tätigkeiten
Federführende Verwaltung und Organisation des Projekts in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Hauses
- Organisation, Abwicklung und Verwaltung von Räumen, ihrer Einrichtung und Ausstattung in Zusammenarbeit mit den technischen Abteilungen des Theaters
- Organisation und Abwicklung von Workshops und Showcases, Organisation und Teilnahme an projektbezogenen Treffen in den Stadtteilen und im Schauspiel Frankfurt
- Erstellung von Produktions- und Probenplänen
- Betreuung der Künstlerteams und Unterstützung in der Zusammenarbeit mit den jugendlichen Teilnehmer*innen
- Inhaltliche Recherchen zu den Potentialen und besonderen Bedingungen an den Schauplätzen und die daraus resultierende Mitarbeit bei der konzeptionellen Entwicklung der Showcases
- Koordination und Ausführung inhaltlicher und quantitativer Dokumentationsmaßnahmen
- Zusammentragen und Aufbereitung von inhaltlichen und quantitativen Informationen, Darstellung von Überblicks- und Detailberichten
- Verfassen von Zwischen- und Abschlussberichten für Projektförderer
- Verwaltung der Anträge (Stand und genaue Dokumentation der Ausgaben)
- Koordination und teilweise Umsetzung der öffentlichen Dokumentation (Projektblog)
- Zusammenarbeit mit dem Hessischen Kultusministerium bei der Vorbereitung und Bekanntmachung von projektbegleitenden Qualifizierungsmaßnahmen
- Teilnahme an projektbegleitenden Qualifizierungsmaßnahmen

Anforderungen
- Kenntnisse der theaterbetrieblichen Strukturen
- Gute IT-Kenntnisse: Arbeiten mit Excel, Word, Outlook, Blogs, Sozialen Medien
- Erfahrung mit Drittmittel-Anträgen
- Wünschenswert: Erfahrung mit Stadtprojekten, Jugendarbeit, theaterpädagogischer Arbeit und/oder Kenntnisse schulischer Strukturen
- Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
- Fähigkeit zur Eigeninitiative und zum selbstverantwortlichen Arbeiten
- Fähigkeit zum strukturierten, klaren Denken und Arbeiten
Organisationstalent; Genauigkeit; Belastbarkeit; Freundliches Wesen, diplomatisches Geschick

Wir bieten
Leistungsgerechte Bezahlung gemäß den Bestimmungen des Normalvertrages (NV) Bühne; Job-Ticket mit monatlicher Eigenbeteiligung.

Die Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden besonders begrüßt.

Dieses Arbeitsverhältnis unterfällt dem Normalvertrag Bühne (NV Bühne) und ist überwiegend künstlerisch.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 31. März 2017 an die unten genannte Adresse. Wir senden die Bewerbungsunterlagen nur bei Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurück. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH
– Personalservice Festbeschäftigte -
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt

Logo der Institution

Städtische Bühnen Frankfurt am Main GmbH

Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt am Main

Tanja Clarius

Vertragstyp:
NV Bühne

Berufsbereich:
Pädagogik

Vertragsbeginn:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsschluss:
31.03.2017